Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. September 2020, 13:26 Uhr

2G Energy

WKN: A0HL8N / ISIN: DE000A0HL8N9

2G Energy: Hoher Auftragseingang schafft Wachstumspotenzial


05.06.20 10:30
Aktien Global

Ein hoher Auftragsbestand und ein starker Auftragseingang, trotz Corona auch im April, deuten aus Sicht von SMC-Research die Wachstumschancen von 2G Energy im laufenden Jahr an. SMC-Analyst Holger Steffen hat die Schätzungen für das Unternehmen und das Kursziel für die Aktie angehoben.


2G Energy habe gemäß SMC-Research in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 32,0 Mio. Euro (Vorjahr: 36,4 Mio. Euro) und ein EBIT von 0,5 Mio. Euro (Vorjahr 0,9 Mio. Euro) erwirtschaftet. Der Erlösrückgang sei vor allem auf eine sehr hohe Quote von Schlussabrechnungen im vierten Quartal 2019 zurückzuführen, so dass im Unterschied zum Vorjahr ein geringerer Überhang mit in das neue Jahr genommen worden sei.


Das Wachstumspotenzial für 2020 deute aber die Entwicklung der Gesamtleistung an, die um 4 Prozent auf 52,3 Mio. Euro habe gesteigert werden können. Damit werde der hohe Auftragsbestand von 116,8 Mio. Euro zu Jahresbeginn sukzessive abgearbeitet. Und auch in der aktuellen Periode entwickele sich die Auftragslage weiterhin sehr positiv, das Volumen der Neubestellungen habe in den ersten vier Monaten trotz der Coronakrise um 30 Prozent auf 60,4 Mio. Euro zugenommen; allein im April habe sich der Wert auf 15,1 Mio. Euro (Vorjahr: 7,4 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Darin enthalten sei unter anderem ein Großauftrag des Berliner Energieversorgers BTB GmbH für zwei erdgasbetriebene BHKW im Wert von 3,7 Mio. Euro.


Die Entwicklung der Gesamtleistung und des Auftragseingangs untermauere die ausgeprägte Resistenz des 2G-Geschäftsmodells gegenüber der aktuellen Coronakrise und lasse eine Umsatzsteigerung im laufenden Jahr möglich erscheinen. Während das Management weiterhin eine Umsatzgröße zwischen 235 bis 250 Mio. Euro anpeile (nach 236,4 Mio. Euro in 2019), habe SMC-Research bislang mit 235 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 5,5 Prozent gerechnet.


Nach den Q1-Zahlen habe das Researchhaus die Schätzungen aber etwas angehoben, wodurch sich das Kursziel von zuvor 53,50 Euro auf 58,70 Euro erhöht habe. Damit bestehe trotz der starken Kurserholung ein weiteres Potenzial von 14 Prozent, weshalb die Analysten das Urteil „Buy“ bekräftigen.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 05.06.20, 10:35 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 05.06.20 um 10:00 Uhr fertiggestellt und am 05.06.20 um 10:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/06/2020-06-05-SMC-Comment-2G_frei.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
16.09.20 , Aktiennews
2g Energy: Das sind interessante Neuigkeiten!
An der Heimatbörse Xetra notiert 2g Energy per 16.09.2020, 18:40 Uhr bei 70.7 EUR. 2g Energy zählt zum Segment ...
14.09.20 , dpa-AFX
Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin [...]
^ Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin ...
14.09.20 , Aktien Global
2G Energy: Weitgehend störungsfrei
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge ist die Produktion von 2G Energy im ersten Halbjahr trotz Corona weitgehend ...