Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 16. April 2021, 20:01 Uhr

Mobilcom

WKN: 662240 / ISIN: DE0006622400

MobilCom "not rated"


29.11.02 14:46
Hornblower Fischer

Die Analysten von Hornblower Fischer bestätigen ihr Rating für die Aktie von MobilCom (WKN 662240) mit "not rated".

Der Mobilfunkdienstleister MobilCom habe sein UMTS-Abenteuer mit einer Abschreibung von 9,9 Mrd. EUR im dritten Quartal abgeschlossen und stehe nun wieder am Anfang als schuldenfreier Mobilfunk-Reseller. Das Überleben scheine nach der Übernahme der Verbindlichkeiten durch den UMTS-Partner France Telecom gesichert, der Aktie fehle aber die Fantasie. Es gebe interessantere Alternativen.

Nachdem die Insolvenzgefahr bewältigt scheine, stelle sich die Frage nach der Attraktivität der Aktie. Die Anaylsten böten eine einfache Überschlagsrechnung als aussagekräftige Alternative an den Vergleich MobilCom vs. Debitel. Die mit 9,8 Mio. Kunden und einem Quartalsumsatz von 728 Mio. EUR deutlich größere und sicherer aufgestellte Swisscom-Tochter werde am Markt derzeit mit 770 Mio. EUR bewertet. Dies entspreche einer Marktkapitalisierung je Kunde von 78,5 EUR. Bei MobilCom werde ein Mobilfunkkunde derzeit mit 63,5 EUR (311 Mio. EUR Marktkap./4,9 Mio. Kunden) bewertet. Während das anhaltende Wachstum der Kundenbasis für Debitel spreche (bei MobilCom stagniere die Kundenzahl seit über einem Jahr), profitiere MobilCom von der attraktiveren Kundenstruktur mit einem höheren Anteil an Vertragskunden. Dies sollte sich tendenziell ausgleichen.

Demnach hätte MobilCom Kurspotenzial von bis zu 23% oder bis auf ein Niveau von 5,80 EUR. Etwas günstiger falle der Vergleich für MobilCom aus, wenn man die Marktkapitalisierung in Relation zum aktuellen Quartalsumsatz stelle werde hier Debitel mit dem Faktor 1, MobilCom nur mit 0,6 bewertet. Berücksichtige man aber den Restrukturierungsbedarfs bei MobilCom und den entsprechend gebundenen Kapazitäten (die von dringenden Fortschritten im operativen Bereich abhalten) mit einem Risikoabschlag, so verbleibe nicht ausreichend viel Fantasie für MobilCom, um das schlechtere Chance/Risiko-Verhältnis zu rechtfertigen. Damit sei die Aktie derzeit unattraktiv.

Auch die Quartalszahlen würden die Fantasie derzeit nicht beflügeln. Der Umsatz habe im dritten Quartal mit knapp 519 Mio. EUR etwas unter den Erwartungen gelegen. Sequentiell sei damit erneut ein Rückgang der Verkäufe ausgewiesen worden, dass Wachstum bleibe bei den anhaltenden Querelen um das Unternehmen und die Beziehung zur France Telekom auf der Strecke. Die Abschreibung von 9,9 Mrd. EUR für die kompletten UMTS-Vermögen würden nicht überraschen und seien konsequent. Dem sei eine aktivierte Forderung gegenübergestellt worden, um eine Überschuldung zu vermeiden. Im Endeffekt stehe somit die MobilCom eben wieder am Anfang.

Die Analysten von Hornblower Fischer bleiben bei ihrem Rating für die MobilCom-Aktie "not rated".





 
02.03.07 , Ad hoc
mobilcom Verschmelzung wirksam geworden
Rendsburg-Büdelsdorf (aktiencheck.de AG) - Durch Eintragung im Handelsregister der telunico holding AG ist soeben die ...
22.02.07 , Ad hoc
mobilcom Aufsichtsratsvorsitzender legt sein Amt n [...]
Rendsburg-Büdelsdorf (aktiencheck.de AG) - Prof. Dr. Dieter H. Vogel legt nach fast neunjähriger Tätigkeit im Aufsichtsrat ...
22.02.07 , aktiencheck.de
mobilcom: Aufsichtsratsvorsitzender legt Amt niede [...]
Rendsburg-Büdelsdorf (aktiencheck.de AG) - Die mobilcom AG (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) gab am Donnerstag einen Wechsel ...