Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 20:14 Uhr

US Zinssenkungzyklus zuende?


29.06.01 15:27
Helaba

Nach den Zinssenkungen in den USA von insgesamt 275 Basispunkten und den verabschiedeten Steuersenkungen dürfte sich der Anlegerfokus nun auf die konjunkturellen Wirkungen dieser Maßnahmen verlagern, so die Analysten der Helaba.

Dem regionalen Index der Einkaufsmanager und dem NAPM-Index dürfte daher in den kommenden Tagen ein besonderes Augenmerk gelten. Andere vielbeachtete Indikatoren wie der Leading Indicator des Conference Boards seien allerdings mit Vorsicht zu genießen: Dieser habe zwar in der Vergangenheit den Konjunkturverlauf gut und frühzeitig prognostizieren können. Der Indikator werde aber zu 33% von der Zinsstruktur und zu 30% durch die Geldmenge M2 determiniert. Seine jüngste Stabilisierung spiegele daher vor allem den eingeschlagenen Kurs der Finanzmärkte und die Liquiditätslage wider. Eine Verbesserung der Stimmung in der Wirtschaft könne an diesem Indikator bisher nicht abgelesen werden.

Die US-Arbeitsmarktdaten würden nächste Woche voraussichtlich wiederholt schlecht ausfallen. Der starke Anstieg der Neuanträge auf Arbeitslosenunterstützung sei zwar seit drei Wochen rückläufig, befinde sich seit April aber auf dem Rezessionsniveau von etwa 400.000. Diese Entwicklung dürfte wie in der Vergangenheit noch eine deutlich steigende Arbeitslosenquote nach sich ziehen.