Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 20. März 2019, 6:46 Uhr

Wallstreet Online

WKN: A2GS60 / ISIN: DE000A2GS609

wallstreet:online: Kurspotenzial von 90 Prozent


13.03.19 08:25
Aktien Global

wallstreet:online hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Geschäftsjahr hohe Zuwächse erwirtschaftet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht auch mittelfristig starke Wachstumsimpulse und hat daraus ein Kursziel abgeleitet, das deutlich über der aktuellen Notierung liegt.


wallstreet:online habe im letzten Geschäftsjahr aus Sicht von SMC-Research erneut beeindruckende Zuwächse erwirtschaftet. Dank der hohen Nachfrage nach Werbeplätzen, auf die das Unternehmen mit der Entwicklung innovativer neuer Angebote reagiert habe, und der Übernahme des Konkurrenten boersennews.de sei der Umsatz auf 10,7 Mio. Euro etwas mehr als verdoppelt worden, während das Vorsteuerergebnis sogar um 154 Prozent auf 4,8 Mio. Euro gesteigert worden sei.


Trotz der gestiegenen Volatilität an den Börsen und der Abschwächung der gesamtwirtschaftlichen Dynamik sehe das Management derzeit noch kein Abflauen der Nachfrage. Das sei eine gute Basis für eine positive Geschäftsentwicklung auch im laufenden Jahr, zumal die Gesellschaft mit der Akquisition von finanznachrichten.de die Marktposition im deutschsprachigen Raum weiter gestärkt habe. Unter Berücksichtigung der neuen Tochter sei für den Umsatz in 2019 eine Zielspanne von 10 bis 12,5 Mio. Euro ausgegeben worden, wobei die Analysten das untere Ende als sehr konservativ erachten. Das Vorsteuerergebnis solle zwischen 5,7 und 7,0 Mio. Euro liegen und damit auf jeden Fall weiter zunehmen.


Mittelfristig erwarte das Researchhaus starke Wachstumsimpulse aus der Übernahme der Mehrheit an w:o Capital und dem Ausbau dieser Aktivitäten, außerdem weisen Initiativen für neue Geschäftsfelder (Kryptomarkt, Contentdistribution) nach Meinung der Analysten ein erhebliches Potenzial auf. Das habe SMC-Research in dem Modell abgebildet und einen fairen Wert von 67,20 Euro ermittelt. Angesichts eines Kurspotenzials von knapp 90 Prozent sehen die Analysten die Aktie von wallstreet:online trotz der Zyklusrisiken im Werbegeschäft als deutlich unterbewertet an und bekräftigen das Urteil „Buy“.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.03.19, 8:25 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 13.03.19 um 7:50 Uhr fertiggestellt und am 13.03.19 um 8:00 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/03/2019-03-13-SMC-Update-wallstreet-online_frei.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
15.03.19 , GBC AG
GBC Managementinterview mit Michael Bulgrin, Vor [...]
Augsburg (www.aktiencheck.de) - GBC Managementinterview mit Michael Bulgrin, Vorstand der wallstreet:online AG (ISIN: ...
15.03.19 , dpa-AFX
Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC A [...]
^ Original-Research: wallstreet:online AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu wallstreet:online AG ...
14.03.19 , dpa-AFX
DGAP-News: wallstreet:online AG: wallstreet:online [...]
wallstreet:online AG: wallstreet:online Gruppe erstmals mit über 100 Mio. Page Impressions: M&A-Strategie ...