Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 19:55 Uhr

Airbus

WKN: 938914 / ISIN: NL0000235190

Airbus: Cashflow-Stabilisierung im zweiten Halbjahr - Aktienanalyse


05.08.20 12:59
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Airbus-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF).

Das Zahlenwerk für das zweite Quartal 2020 sei schwer durch die Lockdown-Maßnahmen in Reaktion auf die Covid-19-Pandemie gezeichnet gewesen (Auslieferungs- und Umsatzeinbruch; negative Ergebnisse und Cashflows). Es sei deutlich hinter den Analysten-Erwartungen zurückgeblieben. Die Bilanz- und Verschuldungskennzahlen (per 30.06.) habe sich im Quartalsverlauf weiter verschlechtert (Eigenkapitalquote: 1,2%!). Zu einem Auslieferungs- und Ergebnisausblick für das Geschäftsjahr 2020 sehe sich Airbus nach wie vor nicht in der Lage.

Positiv werte der Analyst aber die Aussage, dass in Q3-Q4 der freie Cashflow vor M&A und Kundenfinanzierung ausgeglichen (zum Vergleich Q1-Q2: -12,44 Mrd. Euro) ausfallen solle. Belastungen (Rückstellungen) würden in Q3-Q4 im Zusammenhang mit dem angekündigten Stellenabbau anfallen. Der Auftragsbestand an Flugzeugen (per 30.06.) sei im Quartalsverlauf gesunken, bewege sich aber nach wie vor auf einem hohen Niveau. Es bestünden nach wie vor große Unsicherheiten, mit welcher Dynamik sich der Flugverkehr erholen werde (Stichwort: 2. Covid-19-Welle, Verfügbarkeit eines Impfstoffs). Der Analyst habe seine Prognosen gesenkt (u.a. berichtetes EPS 2020e: -2,32 (alt: +1,92) Euro; berichtetes EPS 2021e: +3,01 (alt: +3,66) Euro).

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von unter 10% lautet das Votum für die Airbus-Aktie weiterhin "halten", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 79,00 auf 69,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 05.08.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Airbus-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Airbus-Aktie:
67,58 EUR +2,86% (05.08.2020, 12:58)

Xetra-Aktienkurs Airbus-Aktie:
67,62 EUR +3,05% (05.08.2020, 12:42)

ISIN Airbus-Aktie:
NL0000235190

WKN Airbus-Aktie:
938914

Ticker-Symbol Airbus-Aktie:
AIR

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Airbus-Aktie:
EADSF

Kurzprofil Airbus SE:

Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF) (ehemals EADS bzw. Airbus Group) ist in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung tätig. Der Konzern (Auslieferungen im Jahr 2017: 718 Stück) ist bei Verkehrsflugzeugen neben Boeing (763 Stück) Weltmarktführer. Zudem ist Airbus europäischer Marktführer in den Bereichen Tank-, Kampf- und Transportflugzeuge sowie Raumfahrt. Ferner lieferte das Unternehmen im Jahr 2017 409 Helikopter aus. (05.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:34 , dpa-AFX
AKTIEN IM FOKUS: Verlierer der Corona-Krise erh [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Mit der wieder zunehmenden Risikoneigung an den Börsen haben sich die als Verlierer ...
08:30 , Finanztrends
Hebt der RuMaS-Airbus jetzt ab?
Am 22. September hatten wir im RuMaS Express-Service eine Trading-Chance mit Airbus ISIN: NL0000235190 beschrieben. Im ...
07:20 , dpa-AFX
ROUNDUP: Luftfahrtindustrie-Präsident erneuert Krit [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Dirk ...