Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. September 2020, 21:50 Uhr

Bayer

WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017

Bayer will sein Geschäft rund um Frauengesundheit mit Übernahme in Großbritannien ausbauen - Aktienanalyse


12.08.20 16:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Leverkusener Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Der Leverkusener Konzern wolle sein Geschäft rund um Frauengesundheit mit einer Übernahme in Großbritannien ausbauen. Bayer setze dabei auf ein Mittel gegen Wechseljahrbeschwerden des Biotechunternehmens Kandy Therapeutics zur Behandlung häufiger Symptome wie Hitzewallungen und Nachtschweiß.

Neben einer Vorauszahlung von 425 Mio. USD für den Kandy-Kauf könnten zusätzlich Meilensteinzahlungen von bis zu 450 Mio. USD fließen. Zunächst müsse der Wirkstoff aber noch weitere Tests durchlaufen. Nach dem jüngsten, erfolgreichen Abschluss der klinischen Phase IIb sei der Start einer Phase-III-Studie für 2021 geplant. Bei entsprechenden Ergebnissen könne danach eine Zulassung beantragt werden. In diesem Fall verspreche sich Bayer mögliche Umsätze i.H.v. mehr als 1 Mrd. Euro weltweit.

Dass Bayer die Pharma-Pipeline mit kleinen, aussichtsreichen Deals stärke, sei klar positiv zu werten. Denn in den kommenden Jahren gelte es, wegbrechende Umsätze durch auslaufende Patente bei den Top-Sellern Eylea und Xarelto zu kompensieren. Der Leverkusener Konzern dürfe aber auch die hohe Nettoverschuldung von rund 36 Mrd. Euro nicht aus den Augen verlieren. Hinzu kämen die bestehenden Unsicherheiten durch die Glyphosat-Problematik. Anleger sollten an der Seitenlinie verharren, so Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 12.08.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
57,85 EUR +0,17% (12.08.2020, 16:26)

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
58,10 EUR +1,27% (12.08.2020, 16:41)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (12.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16:54 , Finanztrends
Bayer-Aktie – Es fehlt nicht mehr viel!!
Es wird spannend! Am 3. November wird Bayer den Quartalsbericht für das dritte Quartal 2020 veröffentlichen! ...
26.09.20 , Finanztrends
Bayer Aktie: Möglichkeit auf Trendwende!
Bayer Aktie: Bereits seit Ende Juni ist ein abwärts gerichteter Trend zu verzeichnen. Doch nun zeigt sich seit einigen ...
25.09.20 , DAF
Bayer, Lufthansa und SAP - die meistgehandelten [...]
Patrick DeWayne blickt in dieser Sendung auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden ...