Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 16. April 2021, 19:37 Uhr

Drägerwerk Vz

WKN: 555063 / ISIN: DE0005550636

Drägerwerk-Aktie: Noch immer viel zu teuer - Verkaufsempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse


08.12.17 14:15
Hauck & Aufhäuser

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Drägerwerk-Aktienanalyse von Aliaksandr Halitsa von Hauck & Aufhäuser:

Aliaksandr Halitsa, Analyst der Privatbank Hauck & Aufhäuser, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Verkauf der Vorzugsaktie des Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieters Drägerwerk AG & Co KGaA (ISIN: DE0005550636, WKN: 555063, Ticker-Symbol: DRW3, Nasdaq OTC-Symbol: DRWKF), erhöht aber das Kursziel von 39 auf 58,50 Euro.

Das neue Kursziel für den TecDAX-Titel resultiere aus einem Wechsel seiner Bewertungsmethode, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Die Drägerwerk-Vorzugsaktie sei allerdings selbst nach der jüngsten Kurskorrektur immer noch viel zu teuer.

Aliaksandr Halitsa, Analyst von Hauck & Aufhäuser, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "sell"-Votum für die Drägerwerk-Vorzugsaktie bestätigt und das Kursziel von 39 auf 58,50 Euro angehoben. (Analyse vom 08.12.2017)

Börsenplätze Drägerwerk-Vorzugsaktie:

Xetra-Aktienkurs Drägerwerk-Vorzugsaktie:
70,32 EUR -0,16% (16.11.2017, 13:47)

Tradegate-Aktienkurs Drägerwerk-Vorzugsaktie:
70,401 EUR -0,09% (16.11.2017, 13:28)

ISIN Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DE0005550636

WKN Drägerwerk-Vorzugsaktie:
555063

Ticker-Symbol Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DRW3

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DRWKF

Kurzprofil Drägerwerk AG & Co. KGaA:

Drägerwerk AG & Co KGaA (ISIN: DE0005550636, WKN: 555063, Ticker-Symbol: DRW3, Nasdaq OTC-Symbol: DRWKF) ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Das 1889 in Lübeck gegründete Familienunternehmen besteht in fünfter Generation und hat sich zu einem globalen, börsennotierten Konzern entwickelt. Dräger beschäftigt weltweit rund 13.500 Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern der Erde vertreten. In mehr als 40 Ländern betreibt der Konzern Vertriebs- und Servicegesellschaften. Eigene Entwicklungs- und Produktionsstätten von Dräger gibt es in Deutschland, Großbritannien, Schweden, den Niederlanden, Tschechien, Südafrika, Brasilien, USA und China. (08.12.2017/ac/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
68,60 plus
+0,88%
74,15 minus
-1,92%
15:51 , EQUI.TS GmbH
Drägerwerk: Q1 über Erwartung, Q2 wohl auch erf [...]
Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - Drägerwerk-Aktienanalyse von EQUI.TS GmbH: Thomas Schießle, Analyst ...
Warburg Research hebt Ziel für Drägerwerk auf 8 [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Drägerwerk nach vorläufigen ...
Independent Research hebt Ziel Drägerwerk auf 78 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Drägerwerk nach Zahlen ...