Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 16. April 2021, 19:05 Uhr

Elringklinger

WKN: 785602 / ISIN: DE0007856023

ElringKlinger-Aktie: Zu günstig, um sie zu ignorieren! Kaufempfehlung, neues Kursziel - Aktienanalyse


20.12.17 14:48
Hauck & Aufhäuser

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - ElringKlinger-Aktienanalyse von Analyst Christian Glowa von Hauck & Aufhäuser:

Christian Glowa, Analyst der Privatbank Hauck & Aufhäuser, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie des Automobilzulieferers ElringKlinger AG (ISIN: DE0007856023, WKN: 785602, Ticker-Symbol: ZIL2, Nasdaq OTC-Symbol: EGKLF) und erhöht das Kursziel von 17 auf 25 Euro.

Nach der deutlichen Kurskorrektur erscheine das Papier des Dettinger Unternehmens einfach zu günstig, um es zu ignorieren, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Am Markt werde ElringKlinger aktuell ohne Wachstum bewertet. Dies sei nicht gerechtfertigt.

Christian Glowa, Analyst von Hauck & Aufhäuser, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die ElringKlinger-Aktie von "hold" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel von 17 auf 25 Euro angehoben. (Analyse vom 20.12.2017)

Börsenplätze ElringKlinger-Aktie:

Xetra-Aktienkurs ElringKlinger-Aktie:
16,58 EUR +7,45% (20.12.2017, 14:07)

Tradegate-Aktienkurs ElringKlinger-Aktie:
16,566 EUR +7,80% (20.12.2017, 14:11)

ISIN ElringKlinger-Aktie:
DE0007856023

WKN ElringKlinger-Aktie:
785602

Ticker-Symbol ElringKlinger-Aktie:
ZIL2

Nasdaq OTC Ticker-Symbol ElringKlinger-Aktie:
EGKLF

Kurzprofil ElringKlinger AG:

ElringKlinger (ISIN: DE0007856023, WKN: 785602, Ticker-Symbol: ZIL2, Nasdaq OTC-Symbol: EGKLF) fokussiert seine Kraft auf die Entwicklung zukunftsweisender, grüner Technologien. Diese tragen nicht nur zur CO2-Reduzierung bei, sondern helfen auch, gesundheitsschädigende Stickoxide, Kohlenwasserstoffe und Ruß zu vermindern. Egal, ob für den mittels Downsizing optimierten klassischen Verbrennungsmotor oder für das batterie- oder brennstoffzellengespeiste Elektroauto: Als einer von nur wenigen Automobilzulieferern weltweit entwickelt und produziert ElringKlinger bereits heute technologisch anspruchsvolle Komponenten für alle Antriebsarten.

Mit seiner Leichtbaukompetenz trägt das Unternehmen entscheidend dazu bei, das Fahrzeuggewicht und damit den Verbrauch weiter abzusenken. Partikelfilter und komplette Abgasreinigungssysteme für Anwendungen in Schiffen, Nutzfahrzeugen, Baumaschinen und Stationärmotoren sowie in Kraftwerken runden das Angebot zur Emissionsreduzierung ab. Die ElringKlinger Kunststofftechnik ergänzt das Portfolio um Produkte aus dem Hochleistungskunststoff PTFE - auch für Branchen außerhalb der Automobilindustrie. Seine Innovationskraft nutzt das Unternehmen gezielt für nachhaltige Mobilität und ertragsorientiertes Wachstum. Dafür engagieren sich innerhalb des ElringKlinger-Konzerns über 8.200 Menschen an 45 Standorten rund um den Globus. (20.12.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13:52 , dpa-AFX
Autozulieferer Elringklinger wird etwas optimistische [...]
DETTINGEN/ERMS (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Elringklinger wird nach guten Geschäften im ersten Quartal leicht ...
13:16 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen [...]
ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal 2021: Starker Jahresauftakt ^ DGAP-Ad-hoc: ElringKlinger ...
12.04.21 , dpa-AFX
Geschäfte der Zulieferindustrie laufen wieder besse [...]
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Geschäftslage der deutschen Zulieferindustrie für die Auto- und Maschinenbauer ...