Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Januar 2021, 4:57 Uhr

Evotec

WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809

Evotec-Aktie: 9M/20 Bericht - Evotec & Rappta starten Partnerschaft für die Onkologie - Aktienanalyse


27.11.20 17:15
FMR Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Evotec-Aktienanalyse von FMR Research:

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, stuft die Aktie des Wirkstoffforschers Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) weiterhin mit "kaufen" ein.

9M/20: Trotz COVID-19 habe Evotec am 12. November 2020 ein Wachstum der Gruppeneinnahmen um 12% YoY auf 360,4 Mio. Euro gemeldet (9M/2019: 321,4 Mio. Euro). Der Anstieg der Umsatzerlöse der Gruppe sei auf ein Wachstum von 14% im Basisgeschäft zurückzuführen. Die Stärkung des F&E-Segments sei von strategischer Bedeutung für Evotec. So hätten sich die gesamten F&E-Ausgaben im Jahresvergleich um fast 12% YoY auf 46,1 Mio. Euro erhöht (9M/19: 41,3 Mio. Euro). Die Ausgaben von unverpartnerten F&E-Ausgaben seien auf 33,4 Mio. Euro gestiegen (9M/19: 25,7 Mio. Euro), was hauptsächlich auf Forschungsinvestitionen in Plattformen wie PanOmics und die neue Zelltherapie zurückzuführen sei. Die F&E-Ausgaben mit Partnern seien auf 12,7 Mio. Euro gesunken (9M/19: 15,6 Mio. Euro). Evotec habe einen Rückgang des bereinigten Konzern-EBITDA um 17% gemeldet. Grund hierfür seien gewesen: i/ der Rückgang der Vorab-, Meilenstein- und Lizenzbeiträge im Vergleich zu 9M/19, der Anstieg der Kosten für die unverpartnert betriebene F&E, die Einstellung von Mitarbeitern, ii/ das Verfehlen von Meilensteinen aufgrund von COVID-19 und iii/ das Auslaufen der Zahlung von Sanofi im Zusammenhang mit Toulouse seit dem Q2/20. Das bereinigte Konzern-EBITDA für 9M/20 habe 76,9 Mio. Euro betragen (9M/19: 93,2 Mio. Euro), die Liquidität habe sich per Ende 9M/20 auf 255,3 Mio. Euro belaufen.

Guidance für FY 2020 bestätigt: Nach Angaben des Managements würden Umsatzerlöse aus Verträgen mit Kunden voraussichtlich zwischen 440 Mio. Euro und 480 Mio. Euro (FMRe: 479,5 Euro) liegen. Evotec gehe davon aus, dass die F&E-Ausgaben ohne Partner auf 45 Mio. Euro, und die gesamten F&E-Ausgaben bei 61,4 Mio. Euro liegen würden. Das Unternehmen sehe das bereinigte Konzern-EBITDA in einer Spanne von 100 Mio. Euro bis 120 Mio. Euro (FMRe: 107,3 Mio. Euro).

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, sieht nach wie vor nachhaltiges Wachstumspotenzial in Evotec und erwartet positive Auswirkungen der F&E-Strategie. Er halte daher an seinem Kursziel von 29,00 Euro pro Aktie fest und bekräftige seine Kaufempfehlung. (Analyse vom 27.11.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Disclosures:

Weder die Oddo Seydler Bank AG, noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen, noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person:

(i.) sind am Grundkapital des Emittenten mit mindestens 5 Prozent beteiligt;
(ii.) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte;
(iii.) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen:
(iv.) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking Geschäften geschlossen oder eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten;
(v.) sind im Besitz einer Nettoverkaufs- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet;
(vi.) haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen getroffen.
(vii.) hat sonstige bedeutende Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten
Unternehmen.
Mögliche Interessenkonflikte bei der "Evotec SE": iii

Börsenplätze Evotec-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
25,71 EUR +1,82% (27.11.2020, 17:12)

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
25,70 EUR +1,18% (27.11.2020, 16:58)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec SE:

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Die Evotec SE ist weltweit tätig und ihre mehr als 2.900 Mitarbeiter bieten ihren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an.

Dabei deckt die Evotec SE alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.evotec.com und auf Twitter @EvotecAG. (27.11.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17.01.21 , Aktiennews
Evotec: Ist theoretisch jetzt alles möglich?
Evotec, ein Unternehmen aus dem Markt "Life Sciences Werkzeuge und Dienstleistungen", notiert aktuell (Stand ...
15.01.21 , Der Aktionär
Evotec: Verschnaufpause - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Evotec-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom Anlegermagazin ...
15.01.21 , Finanztrends
Nordex Aktie, Infineon Aktie und Evotec Aktie: Be [...]
Der TecDAX notiert mit 3279.33 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) nahezu gleich (-0.16 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen ...