Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. August 2019, 0:54 Uhr

Henkel Vz

WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432

Henkel-Aktie: Qualität made in Germany! Aktienanalyse


28.04.17 08:00
boerse.de-Aktienbrief

Rosenheim (www.aktiencheck.de) - Henkel-Aktienanalyse von "boerse.de-Aktienbrief":

Die Aktienexperten von "boerse.de-Aktienbrief" stellen in ihrer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie des Konsumgüterkonzerns Henkel AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: HENOF) als Aktie der Woche vor.

Der Düsseldorfer Traditionskonzern zähle zu den Säulen der deutschen Industriegeschichte. Den Grundstein dafür habe Fritz Henkel gelegt, als er 1876 ein Unternehmen gegründet habe, um Waschmittel herzustellen, das unter den Namen Henkel's BleichSoda vertrieben worden sei. In den 1880er- und 1890er-Jahren hätten dann Tee und Düngemittel die Angebotspalette erweitert, bevor 1907 ein weiterer Meilenstein gesetzt worden sei. Denn mit einem neuartigen Waschmittel auf Basis von Perborat und Silikat habe Henkel das Wäschewaschen revolutioniert. Durch den Verzicht auf Chlor habe Persil das körperlich anstrengende Schrubben der Wäsche überflüssig gemacht und daher rasch die Haushalte erobert. Eher nebenbei habe sich eine weitere Sparte entwickelt. So habe Henkel zunächst Klebstoffe für den Eigenbedarf, bspw. für Waschmittelkartons produziert, die man dann auch an benachbarte Unternehmen verkauft habe. Die Düsseldorfer würden heute mehr als 50.000 Mitarbeiter beschäftigen und seien bereits seit dem Start des deutschen Leitindex im DAX notiert.

Knapp die Hälfte der Konzernumsätze steuere mittlerweile das Geschäftsfeld Adhensive Technologies bei. Dazu würden Kleb- und Dichtstoffe sowie Funktionsbeschichtungen zählen, und auf diesem Gebiet sei Henkel sogar Weltmarktführer. Endverbraucher würden z.B. häufig zu Pattex, Pritt und Loctite greifen, während sich Marken wie Metylan, Ceresit, Bonderite oder Technomelt an Handwerker und industrielle Abnehmer richten würden. Die Einsatzbereiche seien dabei breit gefächert und würden vom Smartphone bis zum Automobil-, Haus- und Flugzeugbau reichen. Zweitwichtigste Einnahmequelle sei die Sparte Laundry & Home Care, also Wasch- und Reinigungsmittel. Neben Persil habe Henkel hier unter anderem Pril, Bref, Der General, Perwoll, Somat, Spee und Weißer Riese als bekannteste Labels im Portfolio. Im vergangenen Sommer habe Henkel dieses Standbein zudem durch die Übernahme des US-Wettbewerbers The Sun Products Corporation gestärkt.

Die dritte Konzernsäule würden Produkte für den Bereich Beauty Care darstellen. Das seien Kosmetika sowie Körperpflegeartikel, die unter Marken wie Schwarzkopf und Syoss vertrieben würden.

Im vergangenen Jahr habe Henkel 18,7 Milliarden Euro umgesetzt (+3%). Unter dem Strich habe das Ergebnis dabei um 7% auf 2,1 Milliarden Euro verbessert werden können.

Für die Aktie errechne sich nach den Kriterien der Performance-Analyse ein moderates Anlagerisiko. Dem stünden auf der Renditeseite seit 2007 im Mittel jährliche Kursgewinne von rund 13% sowie eine 90%ige Gewinn-Konstanz gegenüber. Als Tüpfelchen auf dem i würden bei Henkel aktuell 1,3% Dividendenrendite winken.

Zusammengenommen eröffnet sich damit auf Sicht der kommenden fünf Jahre das Potenzial zur Verdoppelung, weshalb die Aktienexperten von "boerse.de-Aktienbrief" die abermalige Aufnahme in ihr Basis-Depot planen. Nachdem Henkel zuletzt ein neues Allzeithoch markiert habe, würden die Experten ein Kauflimit bei 120,00 Euro platzieren, um in der nächsten technischen Korrektur zuzugreifen. Seit November 2013 hätten die Experten den Konsumgüterhersteller schon neun Mal zum Kauf empfohlen, womit Leser im Schnitt 26% gewonnen hätten. (Ausgabe 395 vom 26.04.2017)

Börsenplätze Henkel-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Henkel-Vorzugsaktie:
125,27 EUR +1,15% (27.04.2017, 16:39)

XETRA-Aktienkurs Henkel-Vorzugsaktie:
125,35 EUR +1,33% (27.04.2017, 16:35)

ISIN Henkel-Vorzugsaktie:
DE0006048432

WKN Henkel-Vorzugsaktie:
604843

Ticker-Symbol Henkel-Vorzugsaktie:
HEN3

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Henkel-Vorzugsaktie:
HENOF

Kurzprofil Henkel AG & Co. KGaA:

Die Henkel AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: HENOF) ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig: Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit mehr als 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Henkel einen Umsatz von 18,7 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 3,2 Mrd. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert. (28.04.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
86,34 plus
0,00%
79,05 minus
-0,06%
21.08.19 , BNP Paribas
Henkel-Aktie drohen Abgaben bis auf das Jahrestie [...]
Paris (www.aktiencheck.de) - Die Henkel-Aktie (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: ...
18.08.19 , Motley Fool
Welches Aktienvermögen benötige ich, um von mei [...]
Es klingt zu schön, um wahr zu sein, und viele Anleger sind fasziniert von dieser Idee. Es geht darum, so viele ...
16.08.19 , Finanztrends
United Internet, Salzgitter AG, Carbon vorbörslich v [...]
Zum Ende der Handelswoche stehen heute kurz vor Markteröffnung diese 10 Aktien aus DAX, TecDAX, MDAX und SDAX im ...