Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 21. September 2020, 17:41 Uhr

Paion

WKN: A0B65S / ISIN: DE000A0B65S3

PAION: Positiver Newsflow nur teilweise eingepreist - Aktienanalyse


11.08.20 11:03
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - PAION-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biopharma-Unternehmens PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3, WKN: A0B65S, Ticker-Symbol: PA8, NASDAQ OTC-Symbol: PAIOF) unter die Lupe.

Die deutsche Biotech-Gesellschaft habe in den letzten Monaten einige Fortschritte auf dem Weg zur Kommerzialisierung des Narkosemittels Remimazolam in vielen Ländern erzielt. Und überhaupt habe PAION in den letzten Monaten mit einem nachhaltig positiven Newsflow überzeugen können. Diese Entwicklung spiegele sich aber bisher nur teilweise im Aktienkurs wider. Für den "Aktionär" bleibe der Biotech-Wert hochinteressant und bei Schwäche als eine spekulative Depotbeimischung kaufenswert, so Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 11.08.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze PAION-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs PAION-Aktie:
2,99 EUR +3,82% (11.08.2020, 10:40)

XETRA-Aktienkurs PAION-Aktie:
2,95 EUR +3,51% (11.08.2020, 10:24)

ISIN PAION-Aktie:
DE000A0B65S3

WKN PAION-Aktie:
A0B65S

Ticker-Symbol PAION-Aktie:
PA8

Kurzprofil PAION AG:

Die PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3, WKN: A0B65S, Ticker-Symbol: PA8) ist ein börsennotiertes Specialty-Pharma-Unternehmen, das innovative Wirkstoffe zur Anwendung bei ambulanter und im Krankenhaus durchgeführter Sedierung, Anästhesie sowie in der Intensivmedizin mit dem Ziel einer späteren Vermarktung entwickelt. PAIONs Leitsubstanz ist Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum, für das PAION die klinische Entwicklung für Kurzsedierungen in den USA abgeschlossen und der dortige Lizenznehmer Cosmo Pharmaceuticals den Marktzulassungsantrag im April 2019 eingereicht hat.

In Japan hat der Lizenznehmer Mundipharma den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Allgemeinanästhesie im Dezember 2018 eingereicht. In China hat der Lizenznehmer Yichang Humanwell den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Kurzsedierung im November 2018 eingereicht.

In Europa konzentriert sich PAION aktuell auf die Entwicklung von Remimazolam in der Allgemeinanästhesie, prüft aber ebenfalls die Beantragung einer Marktzulassung in der Kurzsedierung auf Basis des US-Entwicklungsprogramms.

Die Entwicklung für die Sedierung auf der Intensivstation ist Teil des längerfristigen Entwicklungsplans für Remimazolam.

PAIONs Vision ist es, ein anerkannter 'PAIONeer' in der Sedierung und Anästhesie zu werden. PAION hat seinen Hauptsitz in Aachen und einen weiteren Standort in Cambridge (Vereinigtes Königreich). (11.08.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08:00 , Finanztrends
Paion Aktie: Erste Reaktion!
Paion Aktie: Klar ist, dass sich bei ca. 2,50 Euro ein Unterstützungsbereich befindet. In den letzten Handelstagen ...
03:46 , Finanztrends
Paion: Das sind jetzt die nächsten Aufgaben
Die Paion-Aktie stieg am 3. Juli bei 3,41 Euro auf ein neues Jahreshoch an. Es konnte am 11. August nicht mehr ganz erreicht ...
20.09.20 , Aktiennews
Paion: Das dürfte so richtig spannend werden!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Paion, die im Segment "Biotechnologie" geführt ...