Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Oktober 2020, 21:35 Uhr

Rolls-Royce Holdings

WKN: A1H81L / ISIN: GB00B63H8491

Rolls Royce: Gerüchte über milliardenschweren Einstieg von zwei Staatsfonds - Aktienanalyse


27.09.20 13:40
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Rolls Royce-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Maschinenbaukonzerns Rolls Royce (ISIN: GB00B63H8491, WKN: A1H81L, Ticker-Symbol: RRU, LSE Ticker-Symbol: RR) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der britische Triebwerksbauer leide extrem unter dem Corona-bedingten Rückgang des Geschäfts. Die Rolls Royce-Aktie sei am Freitag in London auf den tiefsten Stand seit 2003 gefallen. Am Nachmittag sei der Kurs aber plötzlich angesprungen. Gerüchte über einen milliardenschweren Einstieg von zwei Staatsfonds aus Kuwait und Singapur würden die Runde machen.

Der britische Nachrichtensender Sky News habe unter Berufung auf Kreise berichtet, dass mit dem Kuwait Investment Office (KIO) sowie dem Staatsfonds GIC aus Singapur Gespräche über eine Beteiligung an dem britischen Triebwerksbauer und Rüstungskonzern geführt würden. Es solle sich um eine Summe von 2,5 Mrd. GBP handeln. Rolls-Royce habe kommentiert, es würden weiterhin alle Optionen abgeklopft, um die Bilanz zu stärken. Derzeit gebe es aber noch keine Entscheidung in die eine oder andere Richtung, habe es geheißen.

Das Geschäft von Rolls Royce sei durch die Corona-Krise arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Obwohl bereits angekündigt worden sei, Tausende Mitarbeiter zu entlassen, sei der Finanzbedarf hoch. Die Milliarden aus den Staatsfonds dürften kurzfristig helfen.

Längerfristig bedürfe es einer Erholung des Luftverkehrs mit entsprechenden Aufträgen von Fluggesellschaften. Rolls Royce baue u.a. die Triebwerke für den Boeing Dreamliner. Auf absehbare Zeit dürften Aktien von Triebwerkherstellern nicht zu den Highflyern gehören, so Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 25.09.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Rolls Royce-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Rolls Royce-Aktie:
1,77 EUR +3,96% (25.09.2020, 22:26)

LSE-Aktienkurs Rolls Royce-Aktie:
1,5535 GBP +3,50% (25.09.2020, 17:35)

ISIN Rolls Royce-Aktie:
GB00B63H8491

WKN Rolls Royce -Aktie:
A1H81L

Ticker Symbol Rolls Royce-Aktie Deutschland:
RRU

LSE-Ticker-Symbol Rolls Royce-Aktie:
RR

Kurzprofil Rolls Royce:

Rolls-Royce Holdings plc (ISIN: GB00B63H8491, WKN: A1H81L, Ticker-Symbol: RRU, LSE Ticker-Symbol: RR), vormals Rolls-Royce Group plc, mit Firmensitz in London, UK, ist eine international tätige Unternehmensgruppe und einer der weltweit führenden Anbieter von Antriebssystemen und Dienstleistungen zur Nutzung an Land, zu Wasser und in der Luft. Die Geschäftssegmente sind in zivile Luft- und Raumfahrt, Verteidigung Luft- und Raumfahrt, Marine, Nuclear und Powersysteme gegliedert. Die umfangreiche Produktpalette umfasst unter anderem diverse unterschiedliche Antriebssysteme für die zivile und militärische Luftfahrt, Hubschrauberantriebe, Schiffsbausysteme für Marine-, Handels- und Hochseeschiffe wie auch Fischereifahrzeuge. Außerdem ist Rolls-Royce mit einer breiten Palette von Produkten und Dienstleistungen speziell für nukleare Anwendungen aktiv. Ferner offeriert das Unternehmen Dienstleistungen, Service- und Wartungstätigkeiten. (27.09.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
XFRA : INSTRUMENT_EVENT EQUBF_01
CAPITAL ADJUSTMENT INFORMATION - 28.10.2020;Das Instrument RRU GB00B63H8491 ROLLS ROYCE HLDGS LS 0.20 EQUITY wird cum ...
23.10.20 , Aktiennews
Rolls-royce: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
Rolls-royce weist am 23.10.2020, 17:48 Uhr einen Kurs von 241.97 GBP an der Börse London auf. Das Unternehmen wird ...
19.10.20 , CREDIT SUISSE
Credit Suisse senkt Rolls-Royce-Ziel auf 151 Penc [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Rolls-Royce von 200 auf 151 ...