Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 5. März 2021, 20:21 Uhr

Stellantis feiert gelungenes Börsendebüt - thyssenkrupp erwägt Börsengang der Stahlsparte


19.01.21 08:47
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - An einem allgemein starken Tag für Automobilwerte konnte Stellantis (ISIN: NL00150001Q9, WKN: A2QL01, Ticker-Symbol: 8TI), der neu fusionierte Konzern aus Peugeot und Fiat Chrysler ein gelungenes Börsendebüt feiern, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Aktie habe um mehr als 7% zugelegt.

Nachdem der französische Wirtschafts- und Finanzminister mit einem Veto gedroht habe, scheine die frankokanadische Fusion von Carrefour (ISIN: FR0000120172, WKN: 852362, Ticker-Symbol: CAR, EN Paris: CA, Nasdaq OTC-Symbol: CRERF) und Couche-Tard zu scheitern. Carrefour habe daraufhin 6,9% verloren.

Abseits einer Kaufempfehlung seien thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) auch von der Bloomberg-Meldung gestützt worden, dass der Konzern einen Börsengang seiner Stahlsparte erwäge. Die Aktie habe 7% gewonnen. (19.01.2021/ac/a/m)