Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 31. Oktober 2020, 20:35 Uhr

thyssenkrupp

WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

thyssenkrupp: Soll der Staat zur Rettung einspringen? Aktienanalyse


18.09.20 15:21
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Technologie- und Industriekonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Die Zukunft des MDAX-Konzerns sei nach wie vor offen. Vor allem für die Stahlsparte suche thyssenkrupp händeringend nach einer Lösung. Doch die Zeit dränge, denn aktuell verbrenne der Konzern weiterhin viel Geld. Diskutiert werde, ob der Staat zur Rettung einspringen solle. Noch halte sich die Regierung aber bedeckt.

Zu etwaigen Hilfsanträgen von einzelnen Unternehmen könnten keine Angaben gemacht werden, habe ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums laut Reuters am Freitag in Berlin gesagt. Jedoch berichte das "Manager Magazin", dass Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und das Kanzleramt eine direkte Beteiligung an thyssenkrupp nach dem Vorbild des Lufthansa-Einstiegs prüfen würden.

Zuletzt habe sich die IG Metall bereits für einen Staatseinstieg stark gemacht. Der Sprecher des Wirtschaftsministeriums habe nun betont, dass die Regierung verhindern wolle, dass Jobs in der Stahlbranche und bei den Zulieferern ins Ausland verlagert würden. In einem Konzept Altmaiers zur Weiterentwicklung der Branche gehe es aber nicht um die Verstaatlichung, sondern um die Unterstützung der Branche.

Anspruchsvolle Klimaziele, Überkapazitäten, Coronakrise, Handelskonflikt oder die Veränderungen in der Autobranche: Stahlkonzerne wie thyssenkrupp hätten nach wie vor mit zahlreichen Widrigkeiten zu kämpfen. Eine schnelle Lösung der Probleme sei nicht in Sicht. Ein Staatseinstieg würde zwar finanzielle Sicherheit bieten, die Anteile der Altaktionäre aber verwässern.

Anleger sollten deshalb bei der thyssenkrupp-Aktie an der Seitenlinie bleiben, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 18.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
5,558 EUR -2,97% (18.09.2020, 14:57)

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
5,576 EUR -2,92% (18.09.2020, 15:11)

ISIN thyssenkrupp-Aktie:
DE0007500001

WKN thyssenkrupp-Aktie:
750000

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TKA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TYEKF

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

Die thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist ein Technologiekonzern mit hoher Werkstoffkompetenz. Über 162.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. Euro.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt das Unternehmen wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit seiner Ingenieurkompetenz ermöglicht es seinen Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Die Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. (18.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
30.10.20 , Finanztrends.info
Thyssenkrupp Aktie: Es ist 5 vor 12!
Der britische Konzern Liberty Steel will das europäische Stahlgeschäft des schwer angeschlagenen ...
30.10.20 , Finanztrends
Thyssenkrupp Aktie: Es ist 5 vor 12!
Der britische Konzern Liberty Steel will das europäische Stahlgeschäft des schwer angeschlagenen Wettbewerbers ...
30.10.20 , Finanztrends
Deutsche Lufthansa Aktie, Thyssenkrupp Aktie und [...]
Der MDAX notiert aktuell (Stand 09:05 Uhr) mit 25554.67 Punkten stark im Minus (-1.04 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen ...