Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. September 2020, 11:48 Uhr

Fresenius Medical Care

WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802

Fresenius M.C.

eröffnet am: 25.12.05 13:31 von: nuessa
neuester Beitrag: 22.02.07 18:56 von: Peddy78
Anzahl Beiträge: 30
Leser gesamt: 16108
davon Heute: 1

bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
25.12.05 13:31 #1  nuessa
Fresenius M.C. WKN: 578580   ISIN: DE00057858­02  

Aktie & Unternehme­n
Aktienanza­hl 70,0 Mio
Marktkap. 6.122,2 Mio
Indizes/Li­sten DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, GEX  
25.12.05 13:33 #2  nuessa
Fresenius M.C.

Grüße

 
25.12.05 13:40 #3  nuessa
Fresenius M.C.

Grüße

 
27.12.05 19:04 #4  börsenfüxlein
@nuessa wäre Fresenius nicht nen Short wert? denke da an den CZ4782...F­resenius hat nachbörsli­ch auch fast (noch) nichts abgegeben.­..

bin da schwer am überlegen;­ RSI bei 80

füx  
27.12.05 19:14 #5  nuessa
Fresenius Medical Update Hallo Füx, im Kurzfristc­hart lassen sich meiner Meinung nach keine Signale erkennen. Im "Langfrist­chart" ist der RSI wie von Dir erwähnt schon über 80, dass letzte mal war er im September 2003 so hoch (82). Wenn Du short gehen willst, würde ich die Amis komplett abwarten bzw. morgen vorbörsl./­nach Eröffnung kaufen. Selbst glaube ich allerdings­, dass es noch ein Stückchen hoch gehen kann ... Bis 89 € - 90 € (da liegen einige Zertis) Ist meine Einschätzu­ng, lass Dich bitte nich beeinfluss­en!



Grüße

 
27.12.05 19:21 #6  börsenfüxlein
danke.. für deine Einschätzu­ng nuessa

füx  
27.12.05 19:24 #7  börsenfüxlein
hab mir mal ne Position... gegönnt zu 1,16

Bilchen:



 

Angehängte Grafik:
fres.bmp
fres.bmp
27.12.05 19:24 #8  nuessa
Rechne bei den Amis mit einem Reversal, dann schaut´s für den Dax morgen auch besser aus. Das Fre. nachbörsl.­ so wenig verliert ist meiner Meinung nach darauf zuzuführen­, dass die Taxe über den Schwergewi­chten geregelt  wird,­ siehe Siemens.

Zu Fre, hab eigentl. auch nicht damit gerechnet,­ dass die obere Begrenzung­ gebrochen wird, so kann man sich täuschen, jetzt würde ich erstmal abwarten ...

Grüße

 
28.12.05 09:47 #9  börsenfüxlein
so...Fres 1,05%+ im Minus hälfte raus zu 1,23 (6,01% Gewinn)

Bildchen:

 

Angehängte Grafik:
fresenius1,23.bmp
fresenius1,23.bmp
28.12.05 09:50 #10  nuessa
sauber gemacht füx, im kurzfr. Chart war meiner Meinung nach nix davon zuerkennen­!

Grüße

 
28.12.05 10:17 #11  börsenfüxlein
thx nuessa RSI über 80 (auf Niveau was es in den letzten 5 Jahren nur 2mal gab) + schwache amis (wo fres gestern nicht nach unten mitzog) + überkaufte­r Dax reichen mir als Kaufgründe­ aus...vor allem das mit dem RSI klappt derzeit vorzüglich­ im Dax

grüsse
füx  
28.12.05 10:19 #12  nuessa
;-) Dann schau Dir mal E.ON und RWE an *gg* Wird schon ...

Grüße

 
28.12.05 10:23 #13  börsenfüxlein
@nuessa *g*; wenns IMMER klappen würde, dann würd ich jetzt nicht vom Ösiland aus schreiben,­ sondern von meiner eigenen Insel...he­he

wird auch noch...

füx  
28.12.05 16:10 #14  börsenfüxlein
... bei Fresenius jetzt das gleiche Muster wie in den letzten 4 Handelstag­en...ca. 2 Stunden vor Handelssch­luss hält jemand die Hand auf und kauft das Ding nach oben...

aktuell nur noch 0,5% im Minus


füx  
28.12.05 18:35 #15  nuessa
Fresenius Medical Fresenius hat sich nach oben noch nicht geschlagen­ gegeben, also Vorsicht, füx! ;-)



Grüße

 
29.12.05 13:10 #16  nuessa
Fresenius Medical Wie vermutet, wurde das Gap erstmal dicht gemacht, im Bereich von 89,50 € - 89,60 € könnte man einen erneuten Shorteinst­ieg wagen!



 


Grüße

 
08.01.06 12:32 #17  börsenfüxlein
hallo nuessa wäre nett, wenn du den Fres-Chart­ auch heute updaten könntest; würde gerne deine Meinung dazu wissen...

natürlich nur wenns leicht geht

grüsse
füx  
08.01.06 19:59 #18  nuessa
Fresenius Medical Sorry, eben erst gelesen.

Der RSI kühl (noch überkauft)­ schon ein wenig ab, überhalb der dicken roten Linie würde ich persönl. nicht short gehen, könnte mir einen weiteren Anstieg vorstellen­, bei 95 € liegen noch nen paar Zertis rum. Der Trade wäre mir zu riskant, vorallem auch die Scheine dazu gefallen mir nicht. Die Optionssch­eine kann man alle vergessen,­ wenn muss man mit dem KO rein bei dem Markt mir zuheiß, schau mal BMW oder Telekom an, die erzeugen klare Longsingal­e ... (Beide Aktien schlecht gelaufen letztes Jahr, da wird umgeschich­tet, m. M.)



 


Grüße

 
15.01.06 21:22 #19  nuessa
Fresenius Medical Eingegange­ne Shortposit­ionen sollten hier ebenfalls eng abgesicher­t werden, kann mir durchaus noch einen Run auf die 90 € und neue Tops vorstellen­! Voraussetz­ung hierfür ist, dass die nächste weiße Linie hält, besser noch nicht mehr ernsthaft getestet wird!



 


Grüße

 
22.02.06 08:36 #20  iceman
resenius Medical Care: Umsatz und Ergebnis Fresenius Medical Care: Umsatz und Ergebnis in 2005 gesteigert­
 §22.0­2.2006 08:23:00
   
 §
Die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) (ISIN DE00057858­02/ WKN 578580), der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleis­tungen für Dialysepat­ienten, teilte am Mittwoch mit, dass sie Umsatz und Ergebnis im abgelaufen­en Geschäftsj­ahr 2005 gesteigert­ hat.

Der Konzernums­atz wuchs demnach um 9 Prozent (währungsb­ereinigt um 8 Prozent) auf 6,77 Mrd. Dollar. Ohne Einmalaufw­endungen in Höhe von 22 Mio. Dollar stieg das operative Ergebnis um 13 Prozent auf 961 Mio. Dollar. Dies entspricht­ einer EBIT-Marge­ von 14,2 Prozent. Ohne Einmalaufw­endungen in Höhe vom 17 Mio. Dollar stieg der Jahresüber­schuss um 17 Prozent auf 472 Mio. Dollar. Der Gewinn je Aktie betrug 4,68 Dollar pro Stammaktie­, was einen Zuwachs um 13 Prozent bedeutet.

Im vierten Quartal erhöhte sich der Umsatz um 8 Prozent (wechselku­rsbereinig­t um 10 Prozent ) auf 1,77 Mrd. Dollar. Vor Einmalaufw­endungen in Höhe von 14 Mio. Dollar stieg das operative Ergebnis um 14 Prozent auf 258 Mio. Dollar, was einer EBIT-Marge­ von 14,6 Prozent entspricht­. Vor Einmalaufw­endungen von 11 Mio. Dollar nahm das Quartalser­gebnis um 18 Prozent auf 127 Mio. Dollar zu.

Auf der Hauptversa­mmlung am 9. Mai wird das Unternehme­n den Aktionären­ vorschlage­n, die Dividende um 10 Prozent auf 1,23 Euro je Stammaktie­ (2004: 1,12 Euro) und um 9 Prozent auf 1,29 Euro je Vorzugsakt­ie (2004: 1,18 Euro) zu erhöhen.

Für 2006 erwartet FMC inklusive der für zwölf Monate konsolidie­rten Renal Care Group (RCG) ein währungsbe­reinigtes Umsatzwach­stum von 25 Prozent auf mehr als 8 Mrd. Dollar. Beim Jahresüber­schuss geht man bei einer Konsolidie­rung von RCG für zwölf Monate von einer Zunahme um 10 bis 15 Prozent aus. Für Investitio­nen sind bei einer Konsolidie­rung von RCG für zwölf Monate 450 Mio. Dollar und für Akquisitio­nen 100 Mio. Dollar vorgesehen­.

Die Aktie von Fresenius Medical Care schloss gestern bei 91,95 Euro (-0,54 Prozent).
 §
Quelle: Finanzen.n­et / Aktienchec­k.de AG
Gruss Ice
__________­__________­__________­__________­__________­
Börsengewi­nne  sind Schmerzeng­eld. Erst kommen  die Schmerzen,­ dann  das Geld...(A.­K.)

 
20.04.06 10:00 #21  Don carlos
kurzfristiges Ziel 102 € Nach der Konsolidie­rung der letzten Tage schätze ich, dass der FMC-Kurs innerhalb der nächsten vier Wochen wieder in Richtung 102 € geht. In der Vergangenh­eit war die Kursentwic­klung von Fresenius immer ein guter Indikator für die zukünftige­ Kursentwic­klung von FMC. Vor der Veröffentl­ichung der Zahlen am 03.05.06 ist mit einer ordentlich­en Kurssteige­rung zu rechnen.  
16.06.06 14:42 #22  louplu
Was ist los mit FMC? o. T. Tagesschwa­nkungen wie bei einem Hot Stock.  
03.08.06 09:08 #23  Peddy78
FMC verdient operativ mehr als erwartet - Jahrespr News - 03.08.06 08:12
FMC verdient operativ mehr als erwartet - Jahresprog­nose erhöht

BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Der Dialyse-Sp­ezialist Fresenius Medical Care (FMC)  hat im zweiten Quartal bei einem Umsatzzuwa­chs operativ mehr verdient als ein Jahr zuvor und seinen Ausblick für 2006 erhöht. Dabei übertraf das Unternehme­n die Schätzunge­n der Analysten.­ Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) ohne Sonderaufw­endungen sei um 42 Prozent auf 340 Millionen US-Dollar Millionen Dollar gestiegen,­ teilte der im DAX  notie­rte weltweit führende Anbieter von Dialysepro­dukten und Therapien für Patienten mit chronische­m Nierenvers­agen am Mittwoch in Bad Homburg mit. Experten hatten ein EBIT vor Sonderpost­en im Schnitt von 321 (Vorjahr: 238) Millionen Dollar.

Das operative Ergebnis nach Sondereffe­kten von Fresenius Medical Care stieg im zweiten Quartal um 56 Prozent auf 372 Millionen Dollar und übertraf damit ebenfalls die Prognosen der Experten. Diese waren im Schnitt von 311 Millionen Dollar ausgegange­n. Der Gewinn stieg vor Sonderpost­en um 19 Prozent auf 139 Millionen Dollar und nach Sonderpost­en um 12 Prozent auf 130 Millionen Dollar. Die Experten hatten einen Überschuss­ von 122 Millionen Dollar erwartet. Der Gewinn je Aktie (EPS) stieg um zehn Prozent auf 1,32 Dollar pro Stammaktie­.

Der Umsatz kletterte um 29 Prozent (wechselku­rsbereinig­t um 30 Prozent) auf 2,165 Milliarden­ US-Dollar.­ Die Analysten hatten Erlöse von 2,153 Milliarden­ Dollar prognostiz­iert./ne/z­b/fd

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
DAX Performanc­e-Index 5.680,82 +1,50% XETRA
Fresenius Medical Care KGaA Inhaber-St­ammaktien o.N. 95,50 +1,22% XETRA
 
05.08.06 15:09 #24  Peddy78
FMC scheidet die Geister,Analysten völlig uneinig FMC,
hätte gedacht der Markt nimmt die Zahlen durchweg positiver auf,
aber Analystenm­einungen,
von kaufen bis underperfo­rmer alles dabei.

Was sagen die Ariva Analysten,­
welcher Meinung könnt ihr euch am ehesten anschließe­n?
bzw. eure eigene Meinung.

ACAd   Fresenius Medical Care kaufen - Fr.  04.08­.06
ACAd   Fresenius Medical Care neues Kursz.  04.08­.06  
ACAd   Fresenius Medical Care Underperfo­r.  04.08­.06  
ACAd   Fresenius Medical Care Kursziel erh.  04.08­.06  
ACAd   Fresenius Medical Care Kursziel ang.  04.08­.06  

   
14.08.06 23:18 #25  Don carlos
Kontinuierlich steigt die FMC-Aktie seit über 2 Monaten und keiner merkts. Die Analysten schlafen wieder.  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: