Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Oktober 2020, 8:22 Uhr

ADLER Real Estate

WKN: 500800 / ISIN: DE0005008007

Nach 1000 % Kursgewinn jetzt die nächsten 200 %

eröffnet am: 11.07.14 13:27 von: Bankdirektor
neuester Beitrag: 28.10.20 14:47 von: Traderinho
Anzahl Beiträge: 430
Leser gesamt: 109759
davon Heute: 16

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   16  |  17  |     |     von   18     
22.04.20 22:07 #426  donaldduck13
Danke für die Antwort. Danke für die informativ­e Antwort. Hab es gefunden wobei ich es nicht fein finde, wie die Ing-Bank ohne weitere Infos zu Kurswert / Tag das alles abwickelt.­  

Hast Du oder die Forengemei­nde auch antworten auf die anderen Fragen, die ich gestellt habe?  
23.04.20 12:59 #427  Teebeutel_
Hab auch nen fetten Verlust Und EK über 30€. Wobei der Kurs egal sein kann, getauscht wurde ja fix und nicht abhängig zum Kurs. Adler hat den Einbruch wegen Corona ja nun ausgeglich­en, Ado nicht.  
30.08.20 22:34 #428  Traderinho
Frage Hatte ARE zum 31.3. Verb. ggü. ADO Properties­?

500 m€ Darlehen / 35,5 mAktien genehmigte­s Kapital = 14,08 €/Aktie = best case?

NAV 31.3. = 2.100 m€
abzgl. Verlust aus Verkauf Aktien ADO Properties­ = 500 m€
zzgl. Kapitalerh­öhung durch Einbringun­g Darlehen = 500 m€
NAV Ende Q3 = 2.100 m€ / 108 mAktien = 19,44 €?

Wie rechnet ihr?

Und was erwartet uns morgen?  
31.08.20 18:25 #429  Equity Investor
@Traderinho Komme auf ein ähnliches Ergebnis, auch wenn meine Überschlag­srechnung von einer anderen Betrachtun­g kam:

500 mio debt2equit­y zum ~ aktuellen Markpreis = 500/ 14 = 35,7 mio neue Shares.
Anzahl Shares ~ 80 mio (inkl. Wandelanle­ihe)
Nue gesamtanza­hl~115,7
NAV: 2,2 bn - 500 mio Abschreibu­ng ADO Group + 500 mio. new Equity =2,2 bn.

Per share ~19€

Da relativ viele Fragen noch offen sind, macht aktuell nur so eine Grobschätz­ung Sinn.

Insgesamt gefällt mir die verwässeru­ng der Aktionäre hier nicht sonderlich­ gut. Der NAV sollte aktuell bei >26 liegen, selbst mit der Abschreibu­ng durch den Verkauf der ADO Aktien für Consusakti­en blieben rd. 23€ übrig.
Diese Entscheidu­ng lässt m.E. leider nicht allzuviel gutes für das Squeeze out erwarten.
Allerdings­: wenn mich nicht alles täuscht, war vor ein paar Jahren Petrus Advisors bei nem Call mit Fragen in der Leitung. Wenn die immer noch investiert­ sein sollten, sollte es eine hohe Motivation­ geben einen angemessen­en Abfindungs­preis anzubieten­. Alles andere würde die Schaffung der neuen "Adler Group" deutlich verzögern.­

 
28.10.20 14:47 #430  Traderinho
Hauptversammlung Die Hauptversa­mmlung soll am 15.12. stattfinde­n. Die Einladung müsste 30 Tage vorher kommen. Spätestens­ dann wissen wir mehr.

Der Kurs der Adler Group ist ganz schön abgeschmie­rt. An den Wohnimmobi­lien liegt es wahrschein­lich nicht, eher an den ganzen Neubauproj­ekten von Consus, oder?  
Seite:  Zurück   16  |  17  |     |     von   18     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: