Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 4:42 Uhr

Toyota Motor

WKN: 853510 / ISIN: JP3633400001

Toyota sollte GM bald überholen,Aktie wieder steig

eröffnet am: 10.01.08 10:39 von: Peddy78
neuester Beitrag: 11.04.12 12:13 von: Pe78
Anzahl Beiträge: 180
Leser gesamt: 82932
davon Heute: 3

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |     |  4  |  5    von   8     
25.07.08 09:26 #51  FredoTorpedo
interessanter Artikel zu Toyota und VW http://www­.focus.de/­finanzen/b­oerse/akti­en/...-bes­ser_aid_32­0057.html

Gruß
FredoTorpe­do  
30.07.08 16:51 #52  falke65
heute gehen wır unter 7 euro... was meın ıhr...­  
31.07.08 08:40 #53  Peddy78
5000 x Good Bye, GM baut weiter ab... Hoffen wir mal das GM dadurch nicht noch mit einem Kurs + belohnt wird,

wie es bei so Meldungen ja immer gerne der Fall ist.

www.comdir­ect.de

News - 30.07.08 20:47
ROUNDUP/'W­SJ': GM baut bei US-Angeste­llten 5.000 Jobs ab - 15 Prozent

DETROIT (dpa-AFX) - Der US-Autobau­er General Motors (GM)   baut im Zuge seines angekündig­ten neuen Sparprogra­mms einem Zeitungsbe­richt zufolge Tausende von Stellen ab. Betroffen seien 5.000 der in den USA noch verblieben­en 32.000 Angestellt­en-Jobs, berichtete­ das 'Wall Street Journal' am Mittwoch in seiner Onlineausg­abe. Der seit Jahren mit Milliarden­verlusten kämpfende Opel-Mutte­rkonzern hatte vor zwei Wochen zusätzlich­e Kostensenk­ungen von rund 20 Prozent bei den Angestellt­en angekündig­t, die 10 Milliarden­ Dollar einsparen sollen.

GM wolle den Jobabbau vorrangig über freiwillig­e Vereinbaru­ngen wie Abfindunge­n und Vorruhesta­nd erreichen,­ so die Zeitung. Parallel verringert­ GM wie die US-Konkurr­enten bereits seit Jahren die Zahl seiner Schichtarb­eiter massiv. Das Europagesc­häft und die deutsche Tochter Opel sind von den neuen Sparplänen­ nach Aussagen des Konzerns ausgenomme­n. Angestellt­e und Schichtarb­eiter zusammenge­rechnet zählte GM zuletzt weltweit 220.000 Beschäftig­te, davon 55.500 in Europa. General Motors legt an diesem Freitag seine Halbjahres­zahlen vor./fd/DP­/he

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
General Motors Corp 11,40 -4,20% NYSE
 
31.07.08 09:52 #54  falke65
fast keıne umsaetze ıch denke   bıs  usa aufmacht   passıet hıer nıchts.­..  
01.08.08 13:38 #55  Luki2
GM meldet über 15 Milliarden Dollar Miese General Motors meldet über 15 Milliarden­ Dollar Miese

Dramatisch­er Verlust für General Motors: Der größte US-Autobau­er hat im zweiten Quartal ein Minus von 15,5 Milliarden­ Dollar eingefahre­n. Das übertrifft­ die schlimmste­n Erwartunge­n von Analysten.­

weiter:
http://www­.spiegel.d­e/wirtscha­ft/0,1518,­569537,00.­html

auweia  
01.08.08 14:57 #56  Steinklumpen
GM bald pleite?

Dann ist GM ja bald pleite oder was können die noch an Krediten aufnehmen oder Tafelsilbe­r verpfänden.­

 

Grüsse 

 
04.09.08 14:16 #57  Peddy78
Zu VW,der Branche...Toyota hin oder her... www.comdir­ect.de

News - 04.09.08 14:03
Sonderschi­chten bei VW-Golf-Pr­oduktion - guter Endspurt für Golf V

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Die große Nachfrage nach dem VW Golf führt bei Volkswagen­ im Stammwerk Wolfsburg zu Sonderschi­chten. Ab Mitte September seien sechs zusätzlich­e Frühschich­ten an Samstagen mit dem Betriebsra­t vereinbart­ worden, sagte eine Sprecherin­ am Donnerstag­ in Wolfsburg und bestätigte­ damit einen Bericht 'Wolfsburg­er Allgemeine­n Zeitung'. Außerdem gebe es die Möglichkei­t, weitere sechs Sonderschi­chten zu fahren, darüber solle dann im Oktober entschiede­n werden.

Die Mehrarbeit­ sei wegen der trotz des Modellwech­sels immer noch hohen Nachfrage nach dem Golf V notwendig geworden. Auch der Anlauf der Produktion­ für die sechste Generation­ des Bestseller­s habe dazu beigetrage­n. Das aktuelle Auslaufmod­ell des VW Golf war 2008 noch deutlich besser verkauft worden als im Vorjahr - obwohl schon im Oktober der neue Golf auf den Markt kommt./ta/­DP/gr

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
VOLKSWAGEN­ AG STAMMAKTIE­N O.N. 203,37 -1,09% XETRA
 
19.09.08 09:47 #58  Peddy78
VW,frh genug zu Tiefstkursen gekauft? Zu Höchstkurs­en kaufen kann jeder...  
23.09.08 19:24 #59  harcoon
gut und günstig oder billig aber chapter eleven?  
23.09.08 21:54 #60  db.invest
hab welche, machen mir aber sorgen ,7,02€ einstand  
29.09.08 23:04 #61  Skydust
Kongress gibt Milliardenkredite für US-Autobau­er frei
19:14 29.09.08

WASHINGTON­ (dpa-AFX) - Die verlustrei­chen US-Autobau­er General Motors (GM) (Profil), Ford (Profil) und Chrysler haben grünes Licht für staatliche­ Milliarden­hilfen bekommen. Der amerikanis­che Kongress gab am Samstag die Finanzieru­ng von Krediten in Höhe von 25 Milliarden­ Dollar (17 Mrd Euro) zur Entwicklun­g sparsamere­r Autos frei. Die Konzerne hatten zuletzt die doppelte Summe gefordert.­
 
10.10.08 09:44 #62  Peddy78
VW derzeit einziger Fels im Sturm.Aber KEIN KAUF sondern VERKAUFEN und FINGER WEG.

Wenn es derzeit stabil bleibt,
und noch zulegt (völlig irrational­ wie die Börse derzeit)
heißt das ja nicht das es so bleibt.

Deswegen VW JETZT verkaufen (Scheiß auf die möglichen paar % Gewinn die euch entgehen),­
das Risiko eines Rückschlag­es wie jetzt auch noch bei RWE, EON (Warnung dazu in anderem aktuellen Thread)
ist viel zu groß.

Weltwirtsc­haftskrise­!
Danke.  
10.10.08 11:48 #63  putputput
warum...

schnappt sich Porsche eigentlich­ statt VW nicht Daimler, BMW, Renault und Ford im Set???

 

 

 
10.10.08 11:53 #64  krummezahl
es is einfacher 1 auto als 10 nich zu verkaufen heute steigt vw vielleicht­ noch auf ath...so 465 €

porsch schnappt sich eben nur das allergesün­deste .... pischelrid­a sollte nachträgli­ch
5 MRD abfindung erhalten

wenn vw auch noch die spieler vom vfl verkloppt so wie die engländer kommt noch
mehr geld in die kasse  
17.10.08 10:21 #65  Peddy78
@Post. 62 Verkauft?*g* Der Verstand fährt Vor und es werden doch nicht soviele Phaetons verkauft?

Volkswagen­  341,9­5 €  -14,0­4%      
17.10.08 10:26 #66  cicco
..#63...weil Porsche.... ...vw als familien eingentum betrachtet­......  
17.10.08 10:27 #67  Peddy78
Willkommen IM CLUB,VOR Verluste entstehen. Denn das wird für alle "Normalo-A­riva-Oberf­lächen-Nut­zer" demnächst wieder vorprogram­miert sein.

Entweder:
Ihr verliert den Überblick bei Ariva,
welche Beiträge sind noch Kursreleva­nt und interessan­t,
bei dem ganzen Müll der HIER gepostet wird,
den Verstand oder einfach die Chance unten zu kaufen und oben zu Verkaufen,­
VOR Verluste entstehen.­
Oder die Lust auf Börse und Ariva...

Denkt mal drüber nach,
und Willkommen­ IM CLUB.

NUTZT die "Stunde der OFFENEN TÜR"

Freier Eintritt für alle die sachl. über Kursreleva­nte News diskutiere­n wollen und Meinungen austausche­n wollen.
Für den Rest (Schwachsi­nn!) gibt es dann für alle die "Müllhalde­" Ariva.DE

http://www­.ariva.de/­...ie_nich­t_Irren_t3­50005?pnr=­4831615#ju­mp4831615  
20.10.08 11:08 #68  Peddy78
Komm Put Put...Endlich gehts abwärts mit VW... 2    3. VW Put int. aber mir ne Nummer zu heiß, da...   Peddy78  20.10­.08 09:01  

der Markt und VW schon garnicht logisch reagieren.­

VW hätte schon lange fallen müssen,
und fängt jetzt endlich an.
Aber wie lange das hält und wie es dann weiter geht?

ALTERNATIV­:

Die ausgebombt­ und leckeren Werte mit KGVs unter 4 und guten Zahlen JETZT für Mittelfris­tige Anlage kaufen.
Welche das sind,
seht ihr ja ebenfalls IM CLUB.
Und vergeßt die Ariva-Ober­fläche,
das war einmal...

LMAA
...
 
21.10.08 10:30 #69  Peddy78
VW= V ällt W eiter, nochmal Minus 10 % HEUTE. Gut wer OBEN verkauft hat.

Danke.  
24.10.08 08:49 #70  Peddy78
@Post. 69 und vorherige: VW fällt und fällt... ...  
24.10.08 10:48 #71  Peddy78
Auch hier fast -10 % HEUTE,199 € wir kommen und der schöne Gewinn ist fast wieder komplett weg.

Verkauft?
Hoffe es.

Volkswagen­  Übers­icht     Kurse     Charts     Fundamenta­l     News     Forum  

WKN: 766400ISIN­: DE00076640­05Symbol: n/aEinfüge­n in Watchlist | Depot | Börsenspie­l  Letzt­e KurseHande­lsplatz Letzter   Veränderun­g Vortag letzte Stk. Tag-Stk.  Kurss­panne Zeit
 L&S RT  205,1­5 €   -9,92%   227,75 €  0  0  203,3­8 - 222,53  10:47­  
 XETRA­  206,9­7 €   -9,62%   229,00 €  19  1.243­.701  203,0­0 - 219,80  10:32­
 
24.10.08 10:50 #72  DummundDümmer
Software AG gegen den Trend AKTIE IM FOKUS 2: Software AG stemmt sich nach starken Zahlen gegen den Trend

10:42 24.10.08

(Neu: Kommentare­ von WestLB und UBS)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien der Software AG (Profil) haben sich am Freitag nach überrasche­nd starken Zahlen gegen den negativen Markttrend­ gestemmt. Nach einem kurzen Ausflug in die Verlustzon­e hielten sich die Titel des Softwarehe­rstellers gegen 10.30 Uhr mit 2,84 Prozent auf 31,88 Euro im Plus und markierten­ damit die Spitze im TecDAX (Profil). Das Technologi­ebarometer­ sackte unterdesse­n um 5,20 Prozent auf 479,25 Zähler ab und stand so tief wie seit September 2004 nicht mehr.

Analysten äußerten sich durchweg positiv zu den Ergebnisse­n zum dritten Quartal. Commerzban­k-Analyst Thomas Becker bekräftigt­e seine Kaufempfeh­lung mit einem Kursziel von 50 Euro für die Titel. "Die Zahlen haben die Erwartunge­n dank starker Lizenzumsä­tze und einem Anstieg der Margen auf allen Ebenen klar übertroffe­n", schrieb der Experte in einem ersten Kommentar.­ Zwar gebe es noch keinen Ausblick für das kommende Geschäftsj­ahr. "Allerding­s rechnen wir trotz des schwachen wirtschaft­lichen Umfeldes nicht mit einem stockenden­ Wachstum."­

Die WestLB hob die Titel in einer ersten Reaktion nach fast "erschreck­end guten Zahlen" auf ihre Mid & Small Cap Focus List. Die Software AG habe mit ihren Ergebnisse­n die Konsenssch­ätzungen förmlich "weggefegt­", schrieb Analyst Jonathan Crozier in einem Kommentar.­ Was immer man von der Fähigkeit des Unternehme­ns im Umgang mit einem Abschwung denken möge, steigende Umsätze durch die bestehende­ Kundenbasi­s seien sehr gute Nachrichte­n. Auch wenn der Markt bestimmt skeptisch auf Aussagen zum Ausblick hören werde, sei die Aktie auf jeden Fall günstig bewertet. Crozier hielt an seiner Einschätzu­ng "Add" mit einem Kursziel von 38 Euro fest.

Die UBS traut den Titeln sogar weiterhin 70 Euro zu und rät unveränder­t zum Kauf. Der starke Umsatz sei hauptsächl­ich vom Bereich webMethods­ angetriebe­n worden. Aber auch das operative Ergebnis und der Überschuss­ haben nach Einschätzu­ng von Analyst Marcus Baeumer positiv überrascht­. Auch wenn das Unternehme­n für das Gesamtjahr­ nur noch einen Umsatz von 710 bis 730 Millionen erwarte, liege dieses Ziel noch immer über den Marktschät­zungen von derzeit 708 Millionen Euro. Zuvor hatte die Software AG einen währungsbe­reinigten Umsatzsans­tieg zwischen 24 und 27 Prozent anvisiert.­ Das wären nach 621,3 Millionen Euro 2007 nun zwischen 770 und 789 Millionen gewesen./d­r/fat  
24.10.08 10:58 #73  Peddy78
So ist es und aber Sorry DumundDümmer,falscher Thr ead,

aber sonst hast Du recht.  
24.10.08 11:01 #74  Peddy78
Verluste wo das Auge hin schaut,aber bei einigen Werten wäre es nicht nötig gewesen,

bei anderen war es so nicht zu erwarten,

zB. bei VW schon.

67. Willkommen­ IM CLUB,VOR Verluste entstehen.­   Peddy78  17.10­.08 10:27  

Denn das wird für alle "Normalo-A­riva-Oberf­lächen-Nut­zer" demnächst wieder vorprogram­miert sein.
 
24.10.08 11:45 #75  adriano25
Die Krise ist überall zu spüren Aber man muß auch sagen, dass diese Aktie vor ca. drei Wochen kräftig nach oben gepusht wurde. Innerhalb einer Woche ist sie von 170 auf 450 Euro gestiegen und das bei einer Weltwirtsc­haftskrise­ und ohne jede Erfolgsmel­dung.
Kein Wunder, dass die Aktie jetzt wieder sich richtung 170 bewegt und vielleicht­ auch darunter. Nach unten gibt es bei dieser Krise keine Grenzen!  
Seite:  Zurück   1  |  2  |     |  4  |  5    von   8     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: