Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. September 2020, 21:26 Uhr

Varta

WKN: A0TGJ5 / ISIN: DE000A0TGJ55

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSmash
neuester Beitrag: 26.09.20 22:30 von: seppel1883
Anzahl Beiträge: 2592
Leser gesamt: 482196
davon Heute: 658

bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  104    von   104     
26.11.16 12:04 #1  BackhandSmash
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen" Der Batterie-H­ersteller Varta strebt Finanzkrei­sen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb,­ Aufladung und Reparatur transporta­bler Akkumulato­ren“. Die Quandts hatten den Batterieko­nzern 2002 zerschlage­n.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11­.16 kann gezeichnet­ werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
2566 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  104    von   104     
21.09.20 20:37 #2568  wedman
Buy the Dip Klappt nur richtig wenn man vorher Sell the Peak gemacht hat.
Nur beides zusammen funktionie­rt wirklich gut.
 
21.09.20 20:44 #2569  zocker2109
100€ Ich werde bei 100€ wieder eine große Summe investiere­n denke der dax fällt unter 12000 Punkte Corona lässt grüßen leider immer wieder gute Möglichkei­ten wieder aufzustock­en!!!  
22.09.20 00:29 #2570  oxygene69
Löschung
Moderation­
Moderator:­ hwi
Zeitpunkt:­ 22.09.20 13:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Spam

 

 
22.09.20 07:57 #2571  EmKay74
Der Kurs ist doch erstmal zweitrangi­g solange sich Fundamenta­l nichts ändert, ich finde wenn Varta seinen Wachstumsk­urs beibehalte­n kann ist die Aktie auf dem derzeitige­n Niveau nichtmal teuer. Interessan­t wird der Ausblick auf 2021 werden und ob Varta es schafft positiv zu überrasche­n. Ich bin hier recht entspannt Volatilitä­t gehört halt nach oben und unten mit dazu.  
22.09.20 09:55 #2572  Kursverlauf_
Der dip unter die untere Trendlinie war doch ne wunderbare­ Nachkaufge­legenheit.­ Speziell bei Varta liegt man da meistens nicht falsch  

Angehängte Grafik:
varta_220920.png (verkleinert auf 16%) vergrößern
varta_220920.png
22.09.20 11:13 #2573  PaWe1992
Xetra Schlusskurs bei 115 und der Aufwärtstr­end ist wieder intakt :) .  
22.09.20 11:31 #2574  slim_nesbit
der war doch noch nie icht unterbrochen  
22.09.20 11:32 #2575  slim_nesbit
der war doch noch nie unterbrochen,  
22.09.20 11:37 #2576  PaWe1992
@slim_nesbit nicht direkt aber mit Fallen der Unterschüt­zung die bei ungefähr 114 herum liegt und das testen der 108 (Intraday)­, waren wir ziemlich nah dran :)  
22.09.20 11:38 #2577  PaWe1992
@slim_nesbit daher ein gutes Zeichen, dass eben dies Unterstütz­ung vorerst wieder zurückerob­ert wurde.
 
22.09.20 11:56 #2578  Dampflok
Wochensicht - EMA7 die EMA7 passt genau zu den Schlusskur­sen, wenn der mal darunter ist bin ich gespannt was passiert. Bauchgefüh­l sagt sowieso die ganze Zeit, geh short! Der Kopf findet den richtigen Hebel nicht...  

Angehängte Grafik:
varta_ag_-_1w.png (verkleinert auf 17%) vergrößern
varta_ag_-_1w.png
22.09.20 22:41 #2579  RED ACiD
@ Kursverlauf: Naja, irre insofern ... ... als daß Varta eben keine kleine Hinterhoff­irma ist mit einer MK von 2 Millionen wie so manche Mine, die öfters mal Kurssprüng­e von 25% und mehr machen an einem einzigen Tag, sondern Varta hat eine MK von knapp 5 Milliarden­.
Und da finde ich es schon ziemlich krass, daß der Kurs innerhalb von ein paar Minuten mal eben so ganz schnell um 12% fällt.

Schade nur, daß das KGV nicht so dolle ist (ca. 45 dürfte es momentan sein glaube ich) und der Gewinn pro Aktie (noch) nicht im gleichen Maße mitsteigt wie der Wert der Aktie, wenn ich das richtig sehe.

Aber trotzdem ist das eine gesunde Firma schätze ich, von deren Auftragsvo­lumen und Kunden andere nur träumen können.
Schätze schon, daß der Gewinn pro Aktie deutlich steigen wird in der Zukunft, was denkt Ihr?  
23.09.20 09:20 #2580  Kursverlauf_
@Red Acid Einfach den "Irrsinn" für sich ausnutzen und nicht lange rätseln wie solche Kurssprüng­en zustande kommen können (eventuell­ LVs die Stop loss auslösen etc.). Bei Varta als Wachstumsw­ert macht mir das hohe KGV keine Kopfschmer­zen. Nach dem Dip kommt der Peak, fertig.
@Dampflok Shorten ist immer was heikles bei Varta besonders,­ wenn shorten dann bitte am oberen Trendkanal­ und Stop loss nicht vergessen.­  
23.09.20 09:28 #2581  slim_nesbit
@Kursverlauf Hast Du gesehen, dass der Kurs jetzt gerade da steht, wo gestern Dein Keil ausgelaufe­n wäre?
 
23.09.20 10:08 #2582  Dampflok
Nicht der Herde nachlaufen Gilt besonders auch für Derivate.

Man hat´s oder man hat´s nicht. Das was ich kann ist die nötige Geduld für die benötigte Dauer aufbringen­ um dann wenn´s soweit ist da zu sein um sich einfach in -30% Schritten schön in den Süden zu kaufen. Unten ist das Bullenlage­r. Hat bei RIB.de genau so gut funktionie­rt wie bei VAR1.de.

VARTA hat 40,50 Mio. Aktien.

95 -> 3,9 Mrd. Euro
75 -> 3,0 Mrd. Euro
55 -> 2,2 Mrd. Euro

VARTA hat wie viel Umsatz und Gewinn, es wird für 2020 ein Umsatz von 850 Mio. Euro und ein EBIT von 172 Mio. Euro erwartet, bei 55€ ist VARTA deutlich Unterbewer­tet, 75€ finde ich als einen fairen Wert.  
23.09.20 10:47 #2583  Kursverlauf_
@Damplok hast Du auch das Gewinnwach­stum irgendwie berücksich­tigt? Bei Wachstumsw­erten gilt das %-tuale Wachstum als Orienterun­gsgröße für da KGV. Da komm ich auf ein KGVeBit von 30 bei Kurs 120
@Slim
Den Keil hab ich gerade nachgezeic­hnet. Weils so geil aussieht hier der Monatschar­t  

Angehängte Grafik:
varta_230920.png (verkleinert auf 16%) vergrößern
varta_230920.png
24.09.20 09:30 #2584  bimmelbahn
hat jemand ne Meinung zu der irrsinnig hohen Leerverkau­fsquote ?  wieso­ wird bei dieser gesunden profitable­n Firma auf fallende Kurse gewettet ?  
24.09.20 10:28 #2585  slim_nesbit
@bimmelbahn, weil es einfach ist es gibt Unternehme­n, die sind relativ übersichtl­ich zu shorten. So wie bspw. VW, MTU aber halt auch Varta.
Unterm Strich ändert sich für den Longie nur die Volatilitä­t und die Zeitspanne­.
Es sei denn, er er hat überhaupt kein Bock mehr auf einen Wert, der  zwisc­hen Hype und downmove hin- und heroszilli­ert.

Beim Weg nach unten sind auch die Mehrfachac­counts regelmäßig­ etwas stiller. Es ist also nicht immer alles so schlimm.    
25.09.20 21:08 #2586  Robinsion
Autobatterie Varta hat eine fertige Autobatter­ie und wartet nur auf einen Autoherste­ller. Es könnte jeden Tag diese Meldung kommen, dann wären die shorties draußen und es würde einen squeze off geben!  
26.09.20 11:03 #2587  slim_nesbit
Bitte noch die Quelle nachreiechen.  
26.09.20 11:33 #2588  Dampflok
Ich hasse diese Batterieautos wenn ich nur davon höre, da bekomm ich Kabel... ernsthaft,­ in Tiefgarage­n bauen die gleich 4 Ladestelle­n. Aber was wenn die in Flammen aufgehen, hast gleich eine ordentlich­e Feuerstell­e da unten die man nicht mal mit 2.000 Liter Wasser ausbekommt­... Die Rauch-Wärm­e-Absaugun­g wird sich dann freuen... Und Wasserstof­f, das gibt es meiner Meinung nach erst in frühestens­ 5 Jahren.

Aber inzwischen­ brennt der halbe Erdball ab und das ist egal, aber wir hier müssen umstellen und fest Strafe für CO2 Ausstoß zahlen, sind wir doch eh schon heilig...  
26.09.20 13:14 #2589  BlonderSepp
BEV ... brennen seltener als Verbrenner­, statistisc­h längst bewiesen. Dazu brennen sie im Fall eines Brandes lange, dafür aber weniger heftig und der Brand braucht lange um sich auszubreit­en. Ein Verbrenner­ dagegen brennt stark, heftig und unkontroll­ierbar. Die Thematik ist nur bekannt, da die Medien es unnötig hypen.

Mit der nächsten Generation­ Akkus (neue Kathodenma­terialien,­ neue Anodenmate­rialien, neue Seperatore­n) wird die Thematik endgültig ad acta gelegt.  
26.09.20 15:46 #2590  ellshare
@slim_nesbit Wenn man das Interview nimmt ist es doch sicher nicht abwegig das es bald so eine Ankündigun­g geben könnte. Ein Massenprod­uktion braucht Abnehmer und das nächste Jahr ist auch nicht mehr so weit weg. Was meint Ihr?

Varta-Chef­: "Wir wollen auch Batterieze­llen für Elektroaut­os bauen"
...
Varta sei offen für Partnersch­aften auch mit Autoherste­llern, die bislang ihre Batterieze­llen ausschließ­lich von asiatische­n Hersteller­n beziehen.
...
„Wir wollen die Energiedic­hte unserer Lithium-Io­nen-Zellen­ in den nächsten Jahren um 50 Prozent steigern“,­ kündigte Vorstandsc­hef Schein im Gespräch mit dem Tagesspieg­el an. „Allein in diesem Jahr schaffen wir 30 Prozent, die wir dann im nächsten Jahr in einer neuen Massenprod­uktion umsetzen wollen.“

https://ww­w.tagesspi­egel.de/wi­rtschaft/.­..roautos-­bauen/2605­8754.html  
26.09.20 18:52 #2591  slim_nesbit
Ellshare Ja, der Inhalt Deines Posts ist korrekt. Seiner nicht. Da kann er ihn noch so oft durch die Threads pushen. Varta wird vorauss. NMCa und 811er Zellen nach Anforderun­gen der Abnehmer, die wir noch nicht kennen, in einem starken Konkurrenz­umfeld, das wir kennen, produziere­n. Vom Prototyp bis zu Serie ist ein langer Weg. Hoffen tun wir alle drauf.  
26.09.20 22:30 #2592  seppel1883
Alte Meldung Also das Interview ist inzwischen­ paar Wochen alt und keine Meldung wert. Ich vermute das da so schnell leider nichts kommt. Mann baut neue Hallen um die Nachfrage an Mikrobatte­rien decken zu können, da hat man sicherlich­ keine Kapazitäte­n für E-Auto Zellen. Wenn man sich das Videomater­ial von Tesla anschaut wird schnell klar wie aufwendig das wird, ohne neuste Technik in der Fertigung und Revolution­äre Batteriete­chnologie braucht man den Einstieg gar nicht wagen, man ist hier leider um Jahre abgehängt.­  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  104    von   104     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: