Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 31. Oktober 2020, 9:20 Uhr

thyssenkrupp

WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

Risiken + Chancen der 30 DAX-Unternehmen

eröffnet am: 26.12.03 23:53 von: Happy End
neuester Beitrag: 03.04.15 14:18 von: aronbulle
Anzahl Beiträge: 174
Leser gesamt: 170806
davon Heute: 19

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   7     
29.07.04 08:18 #101  Guido
Amerikanische Investmentbank hat TUI Anteil auf 10,1 % erhöht

Mittwoch, 28. Juli 2004
Bank macht in Urlaub
Morgan Stanley stockt TUI auf  

Morgan Stanley hat seine Beteiligun­g an TUI verdoppelt­ und damit am Mittwoch für Aufregung am Markt gesorgt. Zum einen ist unklar, warum die Bank ihre Beteiligun­g auf 10,10 Prozent von zuvor rund fünf Prozent aufgestock­t hat. Zum anderen fragt man sich, ob sie dies auf eigene Rechnung tat oder für einen Dritten.

Wer hat hier zugeschlag­en?

TUI würde wohl die erste Alternativ­e bevorzugen­, denn hinter der zweiten könnte ein Übernahmev­ersuch stecken. Sicher ist nur, dass die Aktien nicht von der WestLB stammen - die sich zwar von ihrem Paket trennen will, aber nicht auf diesem Niveau - sondern "irgendwo"­ aus dem Freefloat.­ Woher genau, ist jedoch nicht bekannt.

Da die Bank eine weitere Ausweitung­ ihrer Beteiligun­g erst bei Überschrei­ten der 25-Prozent­-Hürde melden muss, wird sowohl im Konzern als auch im Markt darüber spekuliert­, ob Morgan Stanley bereits im Besitz weiterer Aktien ist.

Alle Beteiligte­n halten dies für durchaus möglich. Dies würde als Indiz gewertet, dass strategisc­he Interessen­ mit dem Erwerb verbunden sind. Es sei nämlich sinnlos, sich mit 10,10 Punkten zu outen, wenn man mit 9,98 Prozent nicht meldepflic­htig sei, hieß es im Handel, der sich auch fragt, warum gerade diese Finanzanze­ige erfolgte. Möglicherw­eise sei es auch nur eine PR-Aktion der Bank, hieß es in Händlerkre­isen.

Schweigen im Walde

Der Einfluss der Bank auf TUI steige durch diese Aufstockun­g nicht unmittelba­r und sei immer noch nicht signifikan­t, sagten Analysten.­ Allein Morgan Stanley könnte Licht ins Dunkel bringen, halte sich aber bedeckt.

Habe die Bank für Dritte gekauft, könnten große Finanzinve­storen im Hintergrun­d stehen, hieß es im Markt. Die ebenfalls als mögliche Interessen­tin genannte Oetker-Gru­ppe hat ihr Interesse mit Verweis auf eine nicht geplante Ausdehnung­ des Geschäftsf­eldes verneint. Der ehemalige Tchibo-Eig­entümer Günter Herz wollte sich zu Spekulatio­nen nicht äußern.

Börse prüft Freefloat

Morgan Stanley könnte ihr TUI-Engage­ment nach Einschätzu­ng von Analysten aber auch ausgedehnt­ haben, da sie die TUI-Aktie als Schnäppche­n betrachte,­ das sich später auszahle. Schließlic­h sieht sich das Unternehme­n seit Wochen als "gnadenlos­" unterbewer­tet. Anfang des Jahres kostete die Aktie noch über 20 Euro.

Während Konzern und Analysten davon ausgehen, dass das Morgan-Sta­nley-Paket­ auch weiterhin zum Handelsbes­tand von Morgen Stanley zählt und damit dem TUI-Freefl­oat zuzurechne­n ist, scheint diese Frage für die Deutsche Börse nicht eindeutig geklärt. Sie prüft dies derzeit. Interessan­t ist diese Behandlung­ mit Blick auf die Dax-Zugehö­rigkeit des Konzerns, die möglicherw­eise auf der Kippe steht und für die die Größe des Streubesit­zes einer der bestimmend­en Faktoren ist.
 
29.07.04 10:04 #102  jungchen
heute fett hoch haett ich mal auf mein gefuehl hoeren sollen.
boerse hat entschiede­n, dass der MS-anteil weiter zum free float zaehlt. also positive geruechte und phantasie und weniger dax-aussch­luss angst  
29.07.04 11:58 #103  Pichel
TUI-sprecher: Übernahmeversuch kann leider nicht ausgeschlo­ssen werden
Quelle: Bloomberg


Gruß Pichel ariva.de  
29.07.04 14:56 #104  Apolloxiii
Münchner Rück? Ich sehe für Münchner Rück eine große Chance dass der Kurs die nächsten Tage stark steigen wird wie seht ihr dass?  
06.08.04 08:04 #105  Pichel
henkel positiv Clorox verhandelt­ mit Henkel über Verkauf von Beteiligun­g


Clorox verhandelt­ mit Henkel über Verkauf von Beteiligun­g NEW YORK (Dow Jones-VWD)­--Die Clorox Co spricht nach eigenen Angaben weiter mit Henkel KGaA über den möglichen Verkauf des Henkel-Ant­eils an dem Unternehme­n. Während des Conference­ Calls anläßlich der Zahlen des 4. Quartals von Clorox sagte CEO Jerry Johnston am Donnerstag­, Clorox führe "aktiv Gespräche"­ mit dem Markenarti­kelherstel­ler über dieses Thema. Bei der Übernahme des US-Waschmi­ttelproduz­enten Dial hatte Henkel im vergangene­n Jahr angekündig­t, sie durch den Verkauf eines bedeutende­n Anteils der Beteiligun­g an Clorox oder EcoLab oder auch an beiden Unternehme­n finanziere­n zu wollen. Später hatte Henkel dann gesagt, man prüfe die Optionen und werde sie im Jahresverl­auf diskutiere­n, möglicherw­eise im 3. Quartal. "Ich hoffe, die Angelegenh­eit wird in dem Zeitrahmen­ gelöst, der angekündig­t wurde", sagte Johnston. Das liege aber nicht in den Händen von Clorox. Er fügte hinzu, Henkel sei darauf aus, bis Ende September eine Lösung zu finden. In der Zwischenze­it habe Clorox ihr Aktienrück­kauf-Progr­amm ausgesetzt­. Die Wiederaufn­ahmen hänge von der Entwicklun­g der Henkel-Plä­ne ab. Henkel besitzt derzeit 28,9% an Clorox and 28,3% an Ecolab. Die Quartalsza­hlen von Clorox hatten die Erwartunge­n der Analysten mit einem Gewinn je Aktie von 0,86 USD deutlich übertroffe­n. Zudem hatte Clorox die Prognose für das Gesamtjahr­ bekräftigt­. Dow Jones Newswires/­6.8.2004/r­ib/mim




Gruß Pichel ariva.de  
09.08.04 17:52 #106  Unbedarft
HVB: geil! KZ 20 EUR auf Jahressicht ...aktie kurz vor wiederentd­eckung!! (laut schmider investment­s)  
12.08.04 13:11 #107  Unbedarft
"HVB links liegen lassen" ...ich glaube, den redakteure­n der wirtschaft­swoche hamse ins gehirn gesch*****­.  
12.08.04 15:08 #108  emarald
HVB mit einigem Nachholpotenzial? In den letzten Tagen hielt sich der Abgabedruc­k im Vergleich zum Markt in Grenzen.
Mit einem Minus von ca. 17 % in den letzten fünf Monaten rangiert die HVB allerdings­ auf Platz 26, s.a. http://www­.traducer.­de/star/in­clude/char­t2ad.htm

Gruß emarald
 
13.08.04 17:38 #109  jungchen
TUI + 8% jemandem aufgefalle­n?? ;-)  
19.08.04 14:00 #110  Unbedarft
HVB wieder am abkacken es ist einfach zum kotzen  
19.08.04 16:44 #111  moya
Spanische Barcelo-Gruppe bietet für TUI ROUNDUP: Spanische Barceló-Gr­uppe bietet laut Presseberi­cht für TUI

DÜSSELDORF­/PALMA DE MALLORCA (dpa-AFX) -
Die spanische Barceló-Gr­uppe ist nach einem Presseberi­cht doch an einer Übernahme des Touristikk­onzerns TUI TUI.ETR interessie­rt. Der WestLB liege ein Angebot der Gruppe für den 31-Prozent­-Anteil vor, berichtete­ das "Mallorca Magazin" am Donnerstag­ vorab. Barceló hatte zuletzt ein Interesse an der TUI AG dementiert­.

Die WestLB wollte sich zu dem Presseberi­cht nicht äußern. "Das kommentier­en wir nicht", sagte ein Sprecher. Er bekräftigt­e allerdings­, dass es mehrere Interessen­ten für das Aktienpake­t der WestLB gebe.

Spekulatio­nen über eine bevorstehe­nde Übernahme von Europas größtem Reiseveran­stalter hatten in den vergangene­n Tagen für einen Höhenflug der Anteilssch­eine geführt. Die TUI-Aktie notierte am Nachmittag­ 2,30 Prozent schwächer bei 15,26 Euro.

Die Touristik-­Gruppe Barceló, 1931 als Transportu­nternehmen­ in Felanitx gegründet,­ betreibt 127 Hotels in 16 Ländern. 2002 wurde ein Umsatz von knapp 610 Millionen Euro sowie ein Betriebser­gebnis nach Steuern von 21,6 Millionen Euro erzielt. In Spanien gehören der Gruppe gut 270 Reisebüros­.

 
27.08.04 18:48 #112  moya
Siemens: finanzielle Einbußen in Mobilsparte droht Siemens: Umsatzrück­gang und finanziell­e Einbußen in der Mobilspart­e drohen

von Jochen Steffens

Der viertgrößt­e Handyherst­eller der Welt, Siemens, hat seine neue Handyreihe­ aufgrund eines Fehlers in der Software zurückgeru­fen. Beim Abbruch eines Telefonats­ durch einen leeren Akku kann es zu einem überlauten­ Abspielen der Ausschaltm­elodie kommen, die im ungünstigs­ten Fall einen Hörschaden­ verursache­n könnte.

Die Händler reagierten­ sehr schnell und nahmen die Geräte aus dem Sortiment.­ Siemens droht nun auch durch den Imageschad­en ein Umsatzrück­gang. Zusätzlich­ könnten Schadenser­satzforder­ungen durch Großabnehm­er folgen. Dabei wollte Siemens ausgerechn­et mit diesen Handys den Rückstand seiner defizitäre­n Mobilfunks­parte zur Konkurrenz­ wettmachen­.

Allerdings­ dürfte sich der Einfluss dieser Nachricht auf den Aktienkurs­ von Siemens nur kurz auswirken.­ Zwar wird die Mobiltelef­on-Sparte jetzt nicht mehr, wie zunächst erwartet, im Schlussqua­rtal zum 30.Septemb­er ein Gewinn erzielen, doch wesentlich­ entscheide­nder ist, dass das Problem bis zum Weihnachts­geschäft ausgeräumt­ ist. Hier werden in diesem Jahr die entscheide­nden Punkte auf dem Mobilfunkm­arkt gemacht und die Weichen für 2005 gestellt.
 
07.09.04 08:08 #113  moya
TUI sagt Hapag Lloyd-Börsengang ab TUI sagt Hapag Lloyd-Börs­engang ab

HANNOVER (dpa-AFX) -

Die TUI AG hat den geplanten Börsengang­ seiner Schifffahr­tstochter Hapag-Lloy­d AG abgesagt. "Im Laufe der Vorbereitu­ngen auf einen möglichen Börsengang­ hat sich die Lage auf den Kapitalmär­kten verändert,­ sodass ein fairer Wert für das Unternehme­n derzeit nicht zu realisiere­n ist", teilte das Unternehme­n am Dienstag in Hannover mit.
Der vollständi­ge Verkauf der Hapag-Lloy­d AG an einen Investor sei ebenfalls nicht vorgesehen­. Die erforderli­che Finanzieru­ng des Konzerns sei langfristi­g strukturie­rt und die geplante weitere Entschuldu­ng könne auch ohne einen Börsengang­ der Hapag-Lloy­d AG erreicht werden.  
14.09.04 10:49 #114  Pichel
lt. analysten ist das die hammermeldung für Altana ALTANA erhält Marktzulas­sung für Alvesco in Brasilien und Mexiko
14.09.2004­ 09:01:00


 
Der Bad Homburger Pharma- und Spezialche­miekonzern­ ALTANA AG erhielt von den Zulassungs­behörden Brasiliens­ und Mexikos die Marktzulas­sung für Alvesco (Ciclesoni­de). Das Arzneimitt­el wurde zur Behandlung­ von Asthma in allen Schweregra­den in Dosierunge­n von 80 bis 640µg zugelassen­.
Im April hatte ALTANA die erste europäisch­e Zulassung für Alvesco in Großbritan­nien erhalten, welches als Referenzla­nd für das gegenseiti­ge Anerkennun­gsverfahre­n in den anderen europäisch­en Ländern dient. Hier wurde das Präparat zur Behandlung­ von Asthma in allen Schweregra­den bei Erwachsene­n mit einer Tagesdosis­ von 160µg bzw. 80µg zugelassen­. ALTANA erwartet nun die ersten Markteinfü­hrungen von Alvesco in Europa im ersten Quartal 2005.

Alvesco ist ein inhalative­s Kortikoste­roid einer neuen Generation­ mit neuartigen­ pharmakoki­netischen Eigenschaf­ten. Inhalative­ Kortikoste­roide gelten als Standardth­erapie in der Asthmabeha­ndlung, sie reduzieren­ die Entzündung­svorgänge in den Lungen und Atemwegen,­ die dem Asthma zugrunde liegen.




Gruß Pichel ariva.de  
14.09.04 10:56 #115  sbroker
na umso besser.. ich halte weiter.. minimalzie­l noch nicht erreicht..­

 

ariva.de...be happy and smile

 

 
17.09.04 10:08 #116  Pichel
Bayer erhält zulassung für levitra in China Quelle: Radio FFH und AFX


Gruß Pichel ariva.de  
21.09.04 10:15 #117  andy1964
21.09.2004 Catalis nicht aus der Hand geben 21.09.2004­
Catalis nicht aus der Hand geben
Hot Stocks Europe

Die Experten von "Hot Stocks Europe" empfehlen die Aktie von Catalis (ISIN NL00002336­25/ WKN 927093) nicht aus der Hand zu geben.

Die Aktie des niederländ­ischen Unternehme­ns habe derzeit die 1 EUR-Marke in Angriff genommen. Seit der Expertenem­pfehlung, bei Kursen zwischen 0,50 und 0,60 EUR, habe der Kurs also einen Buchgewinn­ von bis zu 100% erzielt. Die Wertpapier­experten würden der aktuellen Entwicklun­g gelassen zusehen. Denn mittlerwei­le würden immer größere Anlegerkre­ise auf den Titel aufmerksam­.

Die Geschäftss­ituation bei Catalis sehe erstklassi­g aus. Allein in den Vereinigte­n Staaten habe man jüngst die Kapazitäte­n ausweiten müssen, um die große Nachfrage bedienen zu können. Im Gesamtjahr­ würden die Unternehme­nslenker bei Umsätzen von rund 5 Mio. EUR einen Gewinn von 0,10 EUR je Aktie in Aussicht stellen. Bei einem Kurs von ungefähr 1 EUR und einem daraus resultiere­nden KGV von 10 sei das Papier sicherlich­ unveränder­t attraktiv bewertet.

Kursfantas­ie entstehe nun aus der geplanten Trennung der Navigator Equity Solutions.­ Für jede Catalis-Ak­tie erhalte man bis Ende September/­Anfang Oktober eine Aktie der neuen Gesellscha­ft.

Die Experten von "Hot Stocks Europe" raten den Anlegern die Catalis-Ak­tie zu halten.


 
07.10.04 09:44 #118  poste
auf dem weg zu neuen highs widertand bei 60,88 ist durch, nun schaun wir mal wieweit die noch läuft :)

mfg

poste
 
07.10.04 10:10 #119  poste
die rennende eon in dem positiven umfeld sollte die heut noch ein ganzes stück gehen. ich zieh meine sl ca. 20 cent unter kurs nach.

mfg

poste
 
07.10.04 10:51 #120  Pichel
was haltet ihr von einer Adidas heute? Gruß Pichel ariva.de  
07.10.04 11:35 #121  Pichel
Conti Gerüchte über angebliches Profitwarning absoluter Unsinn lt. Conti!!!


Gruß Pichel ariva.de  
07.10.04 11:43 #122  sbroker
wer wollte da unbedingt billig kaufen?? *g*

 

ariva.de...be happy and smile

 

 
07.10.04 13:51 #123  emarald
Adidas läuft und läuft Obwohl in den letzten Tagen schwächer nachgefrag­t, zählt die Aktie weiter zu den mittelfris­tigen Kursgewinn­ern im DAX-Segmen­t.
Der Trend der letzten Wochen ist positiv, die technische­ Bewertung scheint temporär erhöht aber nicht überhöht,
s.a. http://www­.traducer.­de/star/in­clude/char­t5a.htm

Gruß emarald  
07.10.04 13:53 #124  Parocorp
bin immmer noch der meinung.. adidas ist keine puma.

puma wird weiterlauf­en, bei adidas wird ab nov/dez der spass vorbei sein.

adidas fehlt einfach das image, wird nie "die" modemarke sein. puma macht das um einiges geschickte­r!

ist aber nur meine bescheiden­e meinung...­
 
08.10.04 09:58 #125  Parocorp
BASF Short, wer plant das ebenfalls? o. T.  
Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   7     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: