Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 5. März 2021, 19:38 Uhr

variabel Deutsche Lufthansa AG 15/75 auf 5J EUR Swap

WKN: A161YP / ISIN: XS1271836600

Anleihen: Renditen bleiben auf niedrigem Niveau


08.08.20 09:32
Redaktion boerse-frankfurt.de

Alte Kurstafel


In Europa sieht es – angetrieben durch die Urlaubssaison – nach einer zweiten Infektionswelle aus. Die Unsicherheit an den Märkten bleibt daher hoch. Die Maßnahmen der Regierungen und Notenbanken stützen aber weiter.



7. August 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Märkte schwanken zwischen Zuversicht auf der einen und Sorgen auf der anderen Seite: Zuversicht angesichts verbesserter Konjunkturdaten in Deutschland wie den USA, Sorgen angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen sowie des wieder aufkeimenden Handelsstreits zwischen China und den USA. Unter dem Strich bleibt die Nachfrage nach Bundesanleihen hoch, die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen schwankt weiter auf niedrigem Niveau um minus 0,5 Prozent. Am Freitagmorgen sind es minus 0,53 Prozent.


Südländer-Renditen wieder auf Vorkrisenniveau


Deutlich zurückgegangen sind in den vergangenen Wochen die im Zuge der Corona-Krise in die Höhe geschnellten Renditen für Europas Peripherieländer. Zehnjährige italienische Anleihen rentieren wieder unter 1 Prozent, spanische, portugiesische und griechische Staatspapiere derselben Laufzeit mit 0,27 Prozent, 0,30 Prozent und 1,01 Prozent. Das entspricht dem Niveau vor der Krise. „Der EU-Wiederaufbaufonds hilft den Peripherieländern, ändert aber nichts an den dortigen Problemen der Staatsfinanzen“, bemerkt Anleiheanalyst Cem Keltek von der Commerzbank. Er geht daher davon aus, dass die Spreads der Peripherie den Rest des Jahres seitwärts tendieren werden.


"Spreads der Peripherieländer bewegen sich seitwärts."


Kunden der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank trennen sich von spanischen Staatsanleihen, etwa der 2026 laufenden mit Kupon von 1,3 Prozent (WKN A1VQCB), wie Händlerin Beate Mägerle berichtet.


Lufthansa-Anleihen auf Verkaufslisten


Im Handel mit Unternehmensanleihen geht es derzeit ruhig zu. „Wir sehen vor allem Verkäufe, bei einem insgesamt dünnen Geschäft“, meldet Mägerle. Anleger trennten sich zum Beispiel von Otto-Anleihen mit Laufzeit bis 2026 und Kupon von 2,625 Prozent (WKN A2TR80) und einer Otto-Hybridanleihe mit Kupon von 4 Prozent (WKN A2LQ0B). Ebenfalls verkauft würden Papiere des österreichischen Baukonzerns Voestalpine, die 2026 fällig sind und 1,75 Prozent bieten (WKN A2R0KA), und Lufthansa-Langläufer (WKN A161YP) mit Laufzeit bis 2075 und Kupon von 5,125 Prozent. Die Lufthansa hatte diese Woche bekannt gegeben, dass sie aufgrund der katastrophalen Lage betriebsbedingte Kündigungen nicht mehr ausschließen kann, trotz Staatshilfe. Mit einer Erholung der Passagierzahlen auf das Niveau vor der Corona-Krise rechnet die Airline jetzt erst für 2024.


"Bei Unternehmensanleihen sehen wir vor allem Verkäufe."


Schlechte Quartalszahlen: "Alles schon eingepreist"


Die Neuemissionstätigkeit hat durch die Ferienzeit spürbar nachgelassen, wie die Anleiheanalysten der DekaBank berichten. Damit verringere sich auch der Druck auf ausstehende Anleihen auf dem Sekundärmarkt, so dass die Risikoaufschläge auch dort weiter gesunken seien. „Zwar hat die EZB ihr Anleihekaufprogramm zuletzt deutlich reduziert, doch die Käufe von Unternehmensanleihen sind im Vergleich zu öffentlichen Anleihen noch hoch.“ Ohne große Auswirkungen blieben die Geschäftsberichte zum zweiten Quartal: Die seien zwar von massiven Umsatz- und Ergebnisrückgängen gekennzeichnet. „Doch da dies bereits in den Erwartungen eingepreist ist, lassen sich die Marktteilnehmer nicht von den schwachen Ergebniszahlen erschrecken.“ Sie schauten lieber auf die verbesserten Aussichten im zweiten Halbjahr.


von: Anna-Maria Borse
7. August 2020, © Deutsche Börse AG


Disclaimer


Inhalte des Onlineangebots


Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes.

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden.

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln.



Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers.


Verweise und Links


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren.

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


Rechtswirksamkeit des Disclaimers


Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Einbindung von weiteren Inhalten Dritter


Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



powered by stock-world.de



 
Werte im Artikel
104,14 plus
+0,08%
108,22 minus
-0,09%
106,00 minus
-0,19%
106,37 minus
-0,59%