Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 5. März 2021, 2:11 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX kann die 14.000 nicht halten – Stärkerer Euro bremst die Kauflaune


21.01.21 17:17
CMC Markets

Der Euro steigt wieder und würgt damit den Versuch des Deutschen Aktienindex ab, seinen Gewinne vom Morgen mit dem Sprung über die psychologische Barriere von 14.000 Punkten mit in den Feierabend zu nehmen. Während die Anleger an der Wall Street immer noch den Regierungswechsel mit neuen Rekorden honorieren, scheint im DAX mit einem weiter intakten Aufwärtstrend der Gemeinschaftswährung der Deckel drauf.
 
Aufmerksam verfolgten die Investoren hierzulande deshalb die Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank am Nachmittag. Da die jüngste kräftige Aufstockung der geldpolitischen Stützungsmaßnahmen allerdings nur wenige Wochen her ist, sahen die Notenbanker um Präsidentin Lagarde heute kein Bedarf für zusätzliche Schritte. Würde die EZB überreagieren, würde sie riskieren, sich in den Verdacht der gezielten Währungsabschwächung zu bringen. Gerade das aber wurde von der neuen US-Finanzministerin Janet Yellen vor wenigen Tagen verurteilt. Im Moment ist deshalb abwarten angesagt. Ohne weitere Not dürfte die EZB in den kommenden Monaten nichts mehr unternehmen, außer die Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen zu überprüfen. 
 
Der DAX hat heute zwar an die Tür der 14.000er Marke geklopft, was grundsätzlich ein gutes Zeichen ist. Ein Ausbruch darüber könnte einen Ausflug in Richtung der Allzeithochs mit sich bringen. Dagegen befindet sich die Kryptowährung Bitcoin auf dem Weg zum Tief von Anfang Januar bei 30.298 Dollar. Ein Schlusskurs darunter könnte einen Bärenmarkt beim Bitcoin nach der massiven Rally der letzten Wochen einleiten.

Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de

26.02.21 , CMC Markets
DAX leitet Trendwende ein – Situation am Anleihem [...]
Die Situation am Anleihemarkt scheint für den Moment ein wenig außer Kontrolle geraten ...
25.02.21 , CMC Markets
Bei 14.000 bleibt im DAX der Deckel drauf – Öffn [...]
An der Börse heißt es weiter raus aus den Pandemie-Gewinnern und rein in die Aktien, die ...
24.02.21 , CMC Markets
DAX kratzt an der 14.000er Marke – Bankaktien pr [...]
Auch wenn Fed-Chef Powell gestern die Wogen der Inflationsangst etwas glätten konnte, das Thema ...
23.02.21 , CMC Markets
DAX stemmt sich weiter gegen die Gewinnmitnahm [...]
Die Zinsen in den USA sind auf Jahresfrist um einen ganzen Prozentpunkt gestiegen, was langsam, aber ...
22.02.21 , CMC Markets
DAX zeigt sich unbeeindruckt von den Verlusten im [...]
In einem deflationären Umfeld, wie wir es beschleunigt durch die Corona-Krise erleben, fanden ...

 
04.03.21 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Siemens Energy springt in den Dax [...]
(neu: Aktienkurs nach Handelsende im ersten Absatz) MÜNCHEN (dpa-AFX) - Als Börsenneuling binnen ...
04.03.21 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag erneut verschnupft auf steigende ...
04.03.21 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich trotz Schw [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag erneut verschnupft auf steigende ...