Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. Juli 2019, 22:27 Uhr

Delrey Metals

WKN: A2N62M / ISIN: CA24735H1047

Delrey nutzt stark gestiegene Eisenpreise für sich


10.06.19 08:01
Jörg Schulte

Der Energiemetallexplorer Delrey Metals (ISIN: CA24735H1047 / CSE: DLRY) informierte die Aktionäre mit einem Unternehmensupdate über seine jüngsten Fortschritte bei den Flaggschiffprojekten ‚Four Corners‘ in Neufundland und ‚Peneece‘ in British Columbia.


 


Der wichtigste Aspekt für die nahe Zukunft ist demnach das Explorationsprogramm 2019, das aus ‚Infill‘- und ‚Step-out‘-Bohrungen besteht, und mit dem vor allem das ‚Four Corners‘-Projekt in Richtung erste NI 43-101-konforme Ressourcenkalkulation gebracht werden soll. Dazu werden zunächst weitere 20 Bohrungen über eine Gesamtlänge von 5.000 m gebohrt und Schürfgräben über 1.600 m ausgehoben. Der Schwerpunkt der Arbeiten wird auf die Zonen ‚Keating Hill East‘, die namensgebende Zone ‚Four Corners‘ sowie auf ‚Bullseye‘ gelegt. Diese Zonen sind deshalb von besonderer Bedeutung, da hier bereits bei ersten Arbeiten im Jahr 2012 magnetisches Konzentrat mit 63,10 % Fe und 0,643 % V2O5 sowie ein Konzentrat von niedriger, magnetischer Intensität mit beeindruckenden 26,80 % TiO2 bei einer Ausbringungsrate von 80 % durch SRK Consulting aus Kanada nachgewiesen wurde.


 


Die entsprechenden Explorations-Genehmigungen wurden bereits seitens Delrey beantragt. Die verantwortliche Behörde des Newfoundland and Labrador Department of Natural Resources äußerte sich dem Unternehmen gegenüber bereits positiv, so dass man im Hause Delrey davon ausgeht, dass die Genehmigung in den kommenden Wochen eingehen wird. Die ersten Bohrungen sind für den 15. Juli 2019 terminiert.


 


Unterstützung haben die Kanadier auch für das ‚Peneece‘-Projekt in Neufundland über das ‚Junior Exploration Assistance Program‘ beantragt, das eine finanzielle Entlastung zwischen 40 und 75 % ermöglicht, welche allerdings auf einen Höchstbetrag von 150.000,- USD pro Jahr gedeckelt ist.


 


Aufgrund des jüngsten Anstiegs der Eisenpreise auf ein 5-Jahres-Hoch von mittlerweile über 100,- USD je Tonne würde das Potenzial der Unternehmens-Projekte deutlich unterschätzt, sagte Delreys CEO Morgan Good wie auch die Berater von SRK Consulting in Canada. Ausgehend von einem durchschnittlichen Gehalt von 63,10 % Fe und 0,643 % V2O5 sei eine deutlich höhere Bewertung der Liegenschaften und somit auch der Aktien gerechtfertigt. Das TiO2-Potenzial der Projekte würde in der Bewertung ebenfalls kaum Berücksichtigung finden, wenngleich eine Sammelprobe mit einem Gehalt von 9,8 % TiO2, wobei eine ‚Wet High Intensity Magnetic Separation‘ der ursprünglichen magnetischen Rückstände beeindruckende 26,80 % TiO2 bei einer Ausbringungsrate von 80 % lieferte.


 


Dies wolle man sich nun bei Delrey zunutze machen und den Unternehmensfokus etwas mehr in Richtung Eisen verlagern, erklärte Präsident und Chief Executive Officer, Morgan Good, der dies eindrucksvoll an der Aktienentwicklung von branchengleichen Unternehmen begründete, indem er sagte: „Wir sind erfreut über die jüngste Entwicklung der Eisenpreise. Andere Unternehmen wie Champion Iron Ltd (TSE: CIA) und ML Gold (TSX-V: MLG) mit ihren Eisenprojekten im Osten Kanadas verzeichneten in letzter Zeit einen drastischen Anstieg ihrer Aktienkurse und Bewertungen, der nicht einfach ignoriert werden kann, während der Eisensektor weiter an Fahrt aufnimmt. Ursprünglich konzentrierte sich Delrey stark auf das Vanadium-Potenzial des ‚Four Corners‘-Projektes, was auch weiterhin der Fall sein wird. Angesichts des jüngsten Anstiegs der Eisenerzpreise haben wir jetzt unseren Fokus angepasst, um eine bessere Planung und Strategie für Eisen und Titan einzuschließen und um den wahren potenziellen Wert aller drei Metalle (Fe-Ti-V), die auf dem Projekt gefunden werden, besser zu maximieren.“


 


Die im vergangenen Monat bekanntgegebene Erhöhung der Eigentumsrechte am ‚Four Corners‘-Projekt vergrößerte Delreys - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298860 - zusammenhängendes Landpaket um 51 %. ‚Four Corners‘ liegt im Westen von Neufundland, 25 km östlich der Stadt Stephenville und verfügt über eine exzellente Infrastruktur. So führt der Highway 480 sowie eine 33 MW Stromversorgung direkt an der Liegenschaft vorbei. Darüber hinaus liegt sie nur 40 km vom eisfreien Hafen Harmon entfernt. Großflächig existente Mineralisierungen mit Vanadium-angereicherten Titan-Eisen-Magnetiten sind historisch belegt. Von dem sehr vielversprechenden Zielgebiet ‚Keating Hill East’ ist seit einer Untersuchung im Jahr 2011 bekannt, dass hier ein 4,5 km langer und 400 m - 1.100 m breiter Korridor mit exzellenten Mineralisierungen vorhanden ist, der bis 500 m Tiefe nachgewiesen wurde.


 


Eine im Jahr 2011 von Geotech Ltd. durchgeführte luftgestützte EM- (elektromagnetische) Untersuchung hat das Potenzial des Projekts dank der Identifizierung von vier neuen Zielen erheblich erweitert und die gangbare mineralisierte Streichlänge auf mehr als 16 km erhöht. Vorläufige Oberflächenproben bestätigen den gleichen Mineralisierungsstil wie in der ‚Keating Hill East‘-Zone. Deshalb sind Folgearbeiten auf jeden Fall gerechtfertigt.


 


Jüngste elektromagnetische Messungen deuten zudem darauf hin, dass der Korridor bis zu 12 km lang sein könnte. 2018 durchgeführte Bodenproben zeigten hohe Gehalte von durchschnittlich mehr als 40 % Eisen (Fe), 5 % Titan (Ti), und 0.30 % V205. Dabei reichten einzelne Werte sogar bis 56,92 % Fe, 15,13 % Ti und 0,39 % V205. Metallurgische Tests ergaben eine beeindruckende Gewinnungsrate von mehr als 90 % bei Vanadium.


 


Ebenfalls stellten die Kanadier sehr vielversprechende Ergebnisse von der durch Ridgeline Exploration Services Inc. aus Kelowna durchgeführten, luftgestützten geophysikalischen Phase I-Erkundung auf dem Projektteil ‚Peneece‘ vor. Demnach wurde auf der unternehmenseigenen Fe-Ti-V-Liegenschaft in der Nähe von Port Hardy, British Columbia, eine etwa 4,5 km x ca. 3,5 km große, starke, von Nordwest nach Südost streichende magnetische Anomalie mit einer Amplitude von ungefähr 7.000nT entdeckt!


 



Quelle: Delrey Metals Ltd.


 


Basierend auf den Ergebnissen der Erkundung gibt das Unternehmen bekannt, dass es die Größe der Liegenschaft ‚Peneece‘ um 482,9 Hektar auf 1.983,3 Hektar erweitert hat, um die neu entdeckte, stark magnetische Anomalie vollständig zu umfassen.


 


Die Ergebnisse dieser Erkundung werden zur Unterstützung von Delreys technischen Team verwendet, um ein effizientes Phase-II-Arbeitsprogramm zu planen, das Prospektionsarbeiten, Kartierungen und Gesteinsprobenentnahmen über die gesamten geophysikalischen Anomalien einschließt. Zudem hat das Unternehmen die Größe der ‚Peneece Liegenschaft-Liegenschaft um weitere 482,9 Hektar auf mittlerweile 1.983,3 Hektar erweitert.


 


 


Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte



 


 


 


 


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


 


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.


 



powered by stock-world.de

10:15 , Jörg Schulte
US-Uran-Petition 232 auf den ersten Blick enttäusc [...]
Am späten Freitag-Abend kam US-Präsident Trump mit seiner Entscheidung zur Section 232 ...
07:19 , Jörg Schulte
Sernova - bahnbrechender Durchbruch bringt signifik [...]
Mit dem bahnbrechenden Erfolg, auf Glukose ansprechende Inselzellen erfolgreich unter ...
06:14 , Jörg Schulte
First Cobalt und Glencore vereinbaren Partnerschaft [...]
Dem kanadische Kobaltentwickler First Cobalt Corp. (ISIN: CA3197021064 / TSX-V: ...
17.07.19 , Jörg Schulte
Triumph Gold – warum ist diese Gold-Aktie jetzt so [...]
Triumph Gold Corp. (ISIN: CA8968121043 / TSX-V: TIG) ist ein ...
17.07.19 , Jörg Schulte
Endeavour Silver erwirbt zwei wertvolle Zusatzproje [...]
Nach mehreren Jahren intensiver Verhandlungen ist es dem Silberproduzenten Endeavour ...

 
10.06.19 , Jörg Schulte
Delrey nutzt stark gestiegene Eisenpreise für sich
Der Energiemetallexplorer Delrey Metals (ISIN: CA24735H1047 / CSE: DLRY) informierte die Aktionäre mit einem Unternehmensupdate ...
05.06.19 , dpa-AFX
IRW-News: Delrey Metals Corp. : Delrey gibt ein [...]
IRW-PRESS: Delrey Metals Corp. : Delrey gibt ein Unternehmensupdate DELREY METALS CORP. (CSE:DLRY, FSE:1OZ, ...
28.05.19 , dpa-AFX
IRW-News: Delrey Metals Corp. : Delrey meldet e [...]
IRW-PRESS: Delrey Metals Corp. : Delrey meldet erfolgreiche Neuauswertung der historischen Bohrkerne des FE-TI-V-Four ...