Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 6. März 2021, 5:51 Uhr

ETFs: Aktien weltweit und deutsche Mittelständler


26.08.20 08:27
Redaktion boerse-frankfurt.de

https://cms.boerse-frankfurt.de/fileadmin/Bilder/Handelssaal/blick-von-oben-auf-schranke-975x198.jpg


In Zukunftsthemen wie Clean Energy, Robotics und Automation sowie Digitalwährungen erkennen Anleger Potenzial. Aktien im MSCI World und MDAX überzeugen ebenfalls.


25. August 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Technologie, Digitalisierung und saubere Energie: so beschreibt Leif Östersund die Schwerpunkte im ETF-Handel der vergangenen Woche. Neben Nasdaq-Produkten (WKN A0F5UF) zählt der Händler von Lang & Schwarz Tracker des S&P Global Clean Energy-Produkte (WKN A0MW0M) zu den meist gehandelten Werten auf der Kaufseite.


Florian Lenhart von der UniCredit berichtet von regem Interesse am und überwiegenden Positionierungen im iShares Automation & Robotics-ETF (WKN A2ANH0). Der Wert notiert mit 8 US-Dollar mittlerweile wieder auf dem Vorkrisenniveau. Zumeist Käufe gebe es für breit engagierte Portfolios mit europäischen und US-Aktien. Dazu gehörten Tracker des MSCI Europe ex UK (WKN A0J204) und MSCI USA (WKN DBX1MU). Generell gehe es derzeit eher verhalten zu. „Viele sind noch im Urlaub.“


Lenhart Florian


Lenhart


Aktien aus aller Welt ins Depot


„Gefühlt war es eher ruhig und richtungslos“, beschreibt Carsten Schröder von der Société Générale. „Über alle Anlageklassen hinweg halten sich Käufe und Verkäufe bei uns in etwa die Waage.“ Tracker des MSCI World ESG Screened Index (WKN A2N6TE) mit Zugang zu Unternehmen aus dem Weltindex, die sich an bestimmte Umwelt- und Sozialstandards halten, hätten es unter die zehn meist gekauften ETFs geschafft. Das gelte auch für klassische MSCI World-Produkte (WKN A0RPWH). Gleichermaßen Zu- und Abflüsse gebe es bei Indexfonds, die sich am S&P 500 (WKNs A1JX53, A0YEDG) orientieren. „Wobei zum Wochenschluss eher wieder zugegriffen wurde“, informiert Schröder. Für den S&P 500 scheine es kein Halten zu geben. „Ein Hoch jagt das nächste.“ Seit dem Tief im März hat sich der Index nahezu verdoppelt.


Carsten Schröder


Schröder


Zuflüsse zu deutschen Mittelständlern


Aufwärtspotenzial scheinen Anleger in hiesigen Nebenwerten zu erkennen. MDAX-ETFs (WKN ETF007) belegten einen vorderen Rang in Schröders Liste der meist gekauften Werte. Der Index mit den 60 größten Unternehmen hinsichtlich Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz nach den DAX-Mitgliedern legte in den vergangenen vier Handelstagen von knapp 27.000 auf 27.770 Punkte zu.


Abkehr vom DAX und TecDAX


Deutsche Bluechips (WKN 593393) und Technologiewerte im TecDAX (WKN 593397) führt Schröder auf der Abgabenseite. Anleger trennten sich unterm Strich zudem von MSCI USA SRI- (WKN A2AFC0) und Dow Jones Global Select Real Estate Index-ETFs (WKN A1J3PB).


Kryptos beflügeln die Fantansie


Auffällig viel geht laut Österwind in Krypto-Währungen um, wobei nicht nur Bitcoin-Produkte (WKN A2T64E) überzeugten. „Auch andere digitale Währungen sind gefragt.“ Krypto-Währungen erleben seit einigen Monaten ein großes Comeback. Mit 394 US-Dollar verdreifachte sich beispielsweise der Preis von Ethereum – nach Bitcoin die bekannteste Digitalwährung – seit Jahresbeginn. Gleichzeitig stieg Bitcoin von 7.177 auf 11.577 US-Dollar. Nach dem EU-Beschluss für schärfere Regeln für die Vermarktung von Digitalwährungen und entsprechenden Finanzprodukten soll nun bis Ende September ein Vorschlag dazu präsentiert werden. Dieser sieht unter anderem verpflichtend einen standardisierten Wertpapierprospekt vor.


„Auch andere digitale Währungen sind gefragt.“


Staatsanleihen der Euroländer überzeugen


Im Fixed Income-Sektor sieht Schröder Positionierungen in renditestarken Staatsanleihen der Euroländer basierend auf dem Markit iBoxx EUR Sovereigns Eurozone Yield Plus 1-3 Index (WKN DBX0K7). Dieser enthält Bonds mit Restlaufzeiten von mindestens einem und bis zu drei Jahren. Häufig zurückgegeben würden US-Treasuries mit mittleren (WKN A0X8SH) und längeren Fälligkeiten (WKN A0LGP4).


von: Iris Merker
25. August 2020, © Deutsche Börse AG


Disclaimer


Inhalte des Onlineangebots


Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes.

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden.

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln.



Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers.


Verweise und Links


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren.

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


Rechtswirksamkeit des Disclaimers


Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Einbindung von weiteren Inhalten Dritter


Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.


 



powered by stock-world.de



 
Weitere Analysen & News
05.03.21 , Philip Hopf
Nasdaq - Korrektur noch nicht vorbei!
  Grundsätzlich vorab eine Einschätzung zum Nasdaq und der Aussage einer ...
05.03.21 , Christian Zoller
S&P 500 bricht nach unten aus
Der S&P500 ist am Vortag weiter kräftig eingebrochen und dabei aus dem steigenden Trendkanal ...
EnBW emittiert zwei Anleihen
Der Energiekonzern EnBW emittiert zwei neue Anleihen. Die erste Anleihe (WKN A3KMDZ) hat ...