Suchen
Login
Anzeige:
Do, 25. Februar 2021, 3:49 Uhr

ETFs: Gemischte Gemengelage


01.10.20 09:12
Redaktion boerse-frankfurt.de

Chinesischen Unternehmen sowie Aktienportfolios mit Nachhaltigkeitsfaktoren stehen in der Anlegergunst vorne. Bei Zinswerten punkten chinesische Staatsanleihen und US-Schatzanweisungen mittlerer Laufzeit.
 


29. September 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Folge dem Markt: So beschreibt Erdem Furuncu von Lang & Schwarz die Grundtendenz im ETF-Handel der vergangenen Woche. Bei tendenziell fallenden Aktienmärkten kauften Anleger auffallend häufig Short-DAX-Produkte (WKN DBX0BY). Mit steigender Risikofreude gebe es in dem Wert mittlerweile zunehmend Abgaben. Hohes Nachfrageaufkommen sieht der Händler auch im Rohstoffbereich. Gold- (WKN EWG0LD), Silber- (WKN A1EK0J) und Brent-Tracker (WKN A1N49P) kämen besonders häufig zum Tragen. Hier schwömmen Investoren ebenfalls jeweils mit dem Strom.


Die Rückkehr zu Aktien zum Wochenbeginn könnte für Hubert Heuclin von der BNP Paribas angesichts eines schwachen Septembers teilweise auf das Konto von Window Dressing zum Monats- und Quartalsende gehen. Was auch immer die Gründe sind, angeführt von Banken verbuchen europäische Aktien dem Händler zufolge einen klassischen Rebound. Fraglich ist nach Ansicht Heuclins, ob die Erholung im Sektor nachhaltig ist. Seit Januar 2018 hätten europäische Banken etwa 1,1 Billionen US-Dollar an Marktwert eingebüßt, während der Technologiesektor stetig gewachsen und im selben Zeitraum zur drittgrößten Branche im Stoxx Europe 600 aufgestiegen sei.


Aktien-ETFs: Insgesamt im Plus


Während Rohstoff- und Rentenwerte bei der BNP Paribas unterm Strich ein Minus aufweisen, stehen DAX- (WKN 593393), MSCI World- (WKN A0RPWH) und MSCI Emerging Market-Aktien (WKNs A2ATYY, ETF127) mit Zuflüssen zu Buche, wie Heuclin informiert. Analog zur Vorwoche positionierten sich Investoren in Summe in chinesischen Werten im SC300 (WKN DBX0M2).


Im Handel mit US-Aktien scheiden sich die Geister. Vereinzelt engagierten sich Anleger in S&P 500-ETFs (WKN A1CYW7), Abflüsse aus dem viel beachteten Barometer (WKNs LYX0FSA1JX53) stünden aber im Vordergrund. MSCI USA-Produkte (WKNs A2PW7GA1JVB6) seien wiederum mit einem deutlichen Überhang gesucht.


Tech-Universum: Nicht nur Zuflüsse


Technologieaktien landeten bei der Société Générale auf Wochensicht einmal mehr überwiegend in den Depots. Carsten Schröder spricht von deutlichen Zuflüssen zu einem VanEck-Produkt (WKN A2PLDF), das sich am MVIS Global Video Gaming & eSports orientiert. Auch Cloud-Computing-Aktien (WKN A2PQVE) mit Bezug zum BVP Nasdaq Emerging Cloud zählten zu den beliebtesten Sektor-ETFs. Unterm Strich rausgegangen seien Produkte basiert auf dem MSCI World Information Technology Total Return Net Index (WKN A113FM).


Carsten Schröder

Schröder


Europäische Werte: Tendenz nicht erkennbar


Portfolios mit europäischen Aktien im MSCI Europe (WKNs A2H567A0MZWQ) stehen bei der UniCredit ganz vorn in der ETF-Kaufstatistik, wie Florian Lenhart berichtet. „Sehr viel Umsatz ohne eindeutige Tendenz hatten wir in MSCI Switzerland-Produkten (WKN A1W6CB).“ Viel gehandelt und mehrheitlich abgegeben worden seien Euro Stoxx 50- sowie MSCI World-ETFs.


Aktien weltweit: Nachhaltigkeitsfaktoren zählen


MSCI World- (WKN A0RPWH) und Euro Stoxx 50-ETFs (WKNs 935927), aber auch Schwellenländer-Aktien im MSCI Emerging Markets(WKN LYX0BX) gehörten bei Schröder in Summe zu den Verlierern. Zuspruch gebe es für S&P 500-Aktien mit (WKN A113FP) und ohne Währungsabsicherung zum Euro (WKN A1JX53).


Das gelte auch für global aufgestellte Aktienportfolios mit zusätzlichem Fokus auf Nachhaltigkeit. Gesucht seien Tracker des MSCI World Socially Responsible (WKN A1JA1R) und MSCI World SRI 5% Issuer Capped Index (WKN A2JSDA). Die Einbeziehung von Themen wie Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung hat sich nach Ansicht Schröder mittlerweile etabliert, gewinne aber weiterhin an Bedeutung.


Staatsanleihen: Fokus auf China


Im Handel mit Rentenwerten griffen Anleger Heuclin zufolge zu chinesischen Staatsanleihen im Bloomberg Barclays China Treasury + Policy Bank Index (WKN A14T8G). Noch gebe es wenige Anleihe-ETFs dieser Art. „Das wird sich angesichts des Appetits für chinesische Bonds vermutlich bald ändern.“


In Schröders Büchern gehören US-Treasuries mit Laufzeiten zwischen sieben und zehn Jahren (WKN A0LGP4) sowie inflationsgeschützte US-Schatzanleihen (WKN A0LGP8) zu den Gewinnern.


von: Iris Merker
29. September 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de


pfp Advisory: "Ein Jahre nach dem Corona-Sturz h [...]
Fondsmanager Peeters fasst das Jahr nach den Pandemieeinbrüchen ...
Wochenausblick: Vorübergehendes Unwohlsein
Inflationssorgen und steigende Anleiherenditen dämpfen die Erwartungen der Anleger. ...
Neuer WisdomTree-ETF auf Xetra: Covid-19-Anleihe [...]
WisdomTree bietet jetzt Anleihen der EU-Covid-19-Hilfsprogramme in einem ...
Blumenroths Goldkommentar: „Woche zum Vergesse [...]
Höhere Renditen der US-Staatsanleihen setzen den Goldpreis ...

 
Weitere Analysen & News
24.02.21 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Daytrading 25.2.2021: DA [...]
DAX Index X-Sequentials Daytrading 25.2.2021: DAX Index nun mit vorerst geringeren Potential !Sehr geehrte Leser/Innen,Die ...
24.02.21 , Philip Hopf
BASF Aktie - 25% Korrektur und dann Einstieg!
  Die beiden langjährig befreundeten Landstreicher, Estragon und Wladimir, ...
24.02.21 , CMC Markets
DAX kratzt an der 14.000er Marke – Bankaktien pr [...]
Auch wenn Fed-Chef Powell gestern die Wogen der Inflationsangst etwas glätten konnte, das Thema ...