Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. Juli 2019, 16:56 Uhr

MC Donald’s - Zum Mond und nie wieder zurück?


11.07.19 21:42
Philip Hopf

Als hätte man McDonald’s die Flügel eines österreichischen Unternehmens umgebunden und eine Silvesterrakete hinten angebracht, so viel Druck scheint der Brötchengeber in der Leitung zu haben. Wir haben es sicherlich mit einem der Raketentitel aus dem DowJones-Index zu tun. Die Reise zum Mond ist gebucht, allein es stellt sich jetzt die Frage der genauen Reiseroute. Nachdem unser letzter Einstieg gerade noch so geglückt ist – schauen Sie sich doch Mal an, wie wenig Korrekturpotential dort entfaltet worden ist (!) – stehen wir jetzt vor der nicht gerade leichten Aufgabe, einen weiteren Einstieg zu finden, den man auch handeln kann, ohne Angst davor zu haben zu müssen, einmal zu oft zu blinzeln.


Wir sind uns sehr sicher, dass eine Verschnaufpause nötig ist! Diese werden wir klar nutzen, um unsere Longpositionierung weiter drastisch auszubauen.


(Primärszenario // blaue Linien im Chart // Chance: 64%)


Wir wechseln aufgrund der aktuellen Lage von grün auf gelb. D.h. der ausgegebene Zielbereich ist insoweit vorbehaltlich, weil wir davon ausgehen müssen, dass die Bullen den Laden noch ordentlich nach oben treiben werden. Je höher wir kommen werden, desto höher wird der Einstiegsbereich ausfallen. Wir sehen die Gegend um $223/$230 als geeigneten Wendepunkt an, um von dort aus in eine kurze Zwischen-Korrektur überzugehen. Am Boden derselben (ideal: gelbe Box im Chart weiter unten) tätigen wir Nachkäufe.



FAZIT


Die Bullen sind echte Sommerausflügler mit echtem Höhendrang. Wir gehen primär davon aus, dass wir noch leicht höher kommen ($223/$230). Dort wird sich eine Zwischen-Korrektur bis in die Gegend des gelben Kastens entfalten. Am Boden derselben werden wir einen weiteren Einstieg vornehmen. Die Chancen stehen aktuell allerdings auch nicht schlecht, dass wir jetzt schon in die Zwischen-Korrektur-Phase übergehen. Würde uns besser gefallen, weil wir dann schneller zum Nachkaufen kommen würden. So oder so werden wir rechtzeitig das exakte Einstiegssignale per E-Mail an unseren Verteiler schicken. Testen Sie unsere Analyse kostenlos und erhalten Sie alle Kaufsignale unter www.hkcmanagement.de


 


 



powered by stock-world.de

18.07.19 , Philip Hopf
DOW JONES - Long Position verkauft!
 Unsere Long Position im DOW JONES INDEX, hat der Trailing Stopp ereilt und wir haben damit 70% der Position verkauft. ...
18.07.19 , Philip Hopf
ETHEREUM - WIR SIND LONG INVESTIERT!
Ethereum hat sich nach unserem gestrigen Einstiegssignal (GELBER Kreis im Chart) wieder deutlich erholt und hat aktuell ...
17.07.19 , Philip Hopf
Chevron Verkauft +9,42% Gewinn
Nach den bisher ausschließlich erfolgreichen Verkäufen im Dow30 Aktienpaket mit: 3M +38%, APPLE +14,4%, United ...
17.07.19 , Philip Hopf
WTI Öl - Position verkauft, warten auf Neueinstieg [...]
Unser Long Trade im WTI wurde gestern bei $59.30 im Gewinn ausgestoppt (siehe rote Linie im Chart). Wir waren wie bereits ...
15.07.19 , Philip Hopf
DAX - Jetzt Long oder Short?
Der DAX fängt an sich gegen die laufende Gegenbewegung zu währen, konnte sich aber nicht über 12470 Punkte ...

 
Weitere Analysen & News
DAX ohne Kraft!
Der DAX zeigt sich weiterhin schwach. Der Index konnte heute lediglich bis 12.330 Punkte ansteigen und das Eröffnungsgap ...
Griechenland: Stimmungstest geglückt
Ein erster Erfolg für Christos Staikouras, den neuen Finanzminister Griechenlands: Die Emission ...
15:08 , Cornelia Frey
Dax fester – Mini Inflation setzt Notenbanken unter [...]
auch Software AG enttäuscht Anleger   von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV ...