Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. Juli 2019, 22:00 Uhr

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

WKN: COM062 / ISIN: XC0009677409

Ölpreis vor Anstieg?


14.05.19 11:37
Frank Sterzbach

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran spitzt sich zu. Dies könnte den Ölpreis erheblich beeinflussen. Wir stellen einen StayHigh-Optionsschein auf den Ölpreis mit nur kurzer Laufzeit vor.

Die Sorge um eine Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China drückte unlängst auf den Ölpreis. Wird aus dem Handelsstreit nämlich tatsächlich ein Handelskrieg, dürfte dies die Weltkonjunktur in hohem Maße schädigen. Was den weltweiten Öldurst deutlich verringern würde. Die Nachfrage würde sinken, der Preis auch. Andererseits könnte der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und dem Iran den Ölpreis befeuern. Laut Medienberichten erwägt die Trump-Regierung nun offenbar die Entsendung von 120.000 Soldaten in den Nahen Osten, falls Teheran die Arbeit an seinem Atomprogramm wieder aufnehmen werde.


Unterstützung durch 200-Tage-Linie?


Sollte dieser Konflikt weiter eskalieren, könnte der Iran seinerseits die Straße von Hormus blockieren. Mehr als 30 Prozent des verschifften Erdöls wird laut Medienberichten durch die Meeresenge transportiert. Eine Blockade der Straße von Hormus würde das Angebot signifikant verringern - der Preis dürfte in diesem Fall steigen. Kurz noch zum Chart. Die 200-Tage-Linie bei aktuell 69,69 US-Dollar, das aktuelle Monatstief bei 68,79 Dollar sowie das Mehrmonatstief von März bei 64,02 Dollar dienen dem Brent-Kurs als charttechnische Unterstützungen.


Fazit

Mit einem StayHigh-Optionsschein auf Brent Crude Oil (WKN ST9TY4) können risikofreudige Anleger in nur fünf Wochen eine maximale Rendite von 15 Prozent oder 212 Prozent p.a. erzielen, wenn sich der Preis für ein Fass Brent Crude Oil bis einschließlich zum 21.06.2019 durchgehend über der Knockout-Schwelle von 62,00 US-Dollar bewegt. Bis zur KO-Schwelle haben die Notierungen aktuell einen Abstand von knapp 14 Prozent. Sollte der Kurs für ein Fass Brent-Öl unter das Mehrmonatstief bei 64,02 Dollar fallen, ist zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus dieser spekulativen Position ratsam.


Brent Crude Oil (in US-Dollar) Tendenz:
Chart Aktien Merck
Wichtige Chartmarken
Unterstützungen: 64,02 US-Dollar (Mehrmonatstief) // 68,79 US-Dollar (aktuelles Monatstief)
StayHigh-Optionsschein auf Brent-Öl (Stand: 14.05.2019, 09.55 Uhr)
Strategie für seitwärts gerichtete Kurse
WKN: ST9TY4
Typ: Stayhigh
akt. Kurs: 8,50/8,70 Euro
Emittent: Société Générale
Schwelle: 62,00 US-Dollar
Basiswert: Brent Crude Oil


akt. Kurs Basiswert: 70,43 US-Dollar
Laufzeit: 21.06.2019
Kursziel: 10,00 Euro



Kurschance: + 14,9% (212% p.a.)
Quelle: Société Générale




Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de




powered by stock-world.de


17.07.19 , Frank Sterzbach
Spotlight-Update: Henkel
Mit 5 Prozent vorne Am vergangenen Mittwoch haben wir im "Spotlight" einen Mini Future Long ...
17.07.19 , Frank Sterzbach
Telekom: Aufwärtstrend intakt
In den letzten Handelstagen legte die Aktie der Deutschen Telekom eine verdiente Verschnaufpause ein. Doch die T-Aktie ...
16.07.19 , Frank Sterzbach
Exotic-Trader-Update: Deutsche Bank
In der vergangenen Woche haben wir im "Exotic-Trader" einen Inline-Optionsschein auf Deutsche ...
16.07.19 , Frank Sterzbach
Apple: Bald kommen Zahlen
Die Apple-Aktie stürmte in den vergangenen Wochen nach oben. Doch der jüngste Aufwärtsritt der Apple-Aktie ...
10.07.19 , Frank Sterzbach
Spotlight-Update: Freenet
10 Prozent Plus Am vergangenen Mittwoch haben wir im "Spotlight" einen Mini Future Long auf ...

 
Werte im Artikel
18:32 , dpa-AFX
Ölpreise fallen deutlich
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag deutlich unter Druck geraten. Der Preis für ...
15:06 , dpa-AFX
ROUNDUP: USA werben bei Nato-Partnern für meh [...]
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die USA treiben ihre Initiative zum Schutz von Handelsschiffen im Persischen Golf voran. ...
13:42 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP: Iran stoppt ausländischen Öltanker [...]
(Vorfall bereits am Sonntag, 1. Abs., 2. und 3. Absatz neu) TEHERAN (dpa-AFX) - Der Iran hat nach eigenen ...