Suchen
Login
Anzeige:
Do, 25. Februar 2021, 2:46 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Rohstoffe: Kleine Abkühlung nach Goldfieber


15.08.20 08:40
Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleger konzentrieren sich derzeit auf Gold und Silber. Die Rallye scheint erst einmal gestoppt. Analysten zufolge spricht aber wenig für eine schärfere Korrektur.



13. August 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Bei den Edelmetallen ist derzeit viel los: neues Allzeithoch von Gold vergangene Woche, dann ein kräftiger Rücksetzer, auch die Silberpreisentwicklung sorgt für Furore. Der Preis kletterte innerhalb kurzer Zeit von knapp 20 auf in der Spitze 29,41 US-Dollar – der höchste Stand seit Anfang 2013 und eine Preisverdopplung seit diesem März. Zuletzt ging es wieder nach unten, aktuell liegt der Preis bei 25,93 US-Dollar.


Silber-ETCs verzeichneten in den vergangenen Wochen starke Zuflüsse, wie Mobeen Tahir von WisdomTree meldet. „Silber profitiert derzeit von der Korrelation zu Gold und vom verbesserten Ausblick für Industriemetalle.“ Anleger könnten sich damit vorsichtig für eine Erholung der Wirtschaft positionieren.


Sehr reger Handel mit Silber-ETCs


An der Börse Frankfurt spielten Silber-ETCs in den vergangenen Wochen von den Umsätzen her in einer Liga mit Gold-ETCs – das ist ungewöhnlich. Rege gehandelt wurden vor allem der WisdomTree Physical Silver (WKN A0N62F) sowie der Xtrackers Physical Silver mit und ohne Währungsabsicherung (WKN A1E0HSA1EK0J). Doch auch ETCs mit Hebel verzeichneten hohe Umsätze, etwa der WisdomTree Silver 2x Daily Leveraged (WKN A0V9Y5) und der WisdomTree Silver 3x Daily Leveraged (WKN A1ZK3W).


Kater nach dem Goldrausch?


Der Goldpreis ist vergangene Woche erstmals in der Geschichte über 2.000 US-Dollar die Feinunze geklettert. Das alte Allzeithoch aus dem Jahr 2011 bei knapp 1.902 US-Dollar wurde geknackt, in der Spitze wurden 2.069 US-Dollar erreicht. Dem folgte ein Rücksetzer auf kurzzeitig unter 1.900 US-Dollar, am Donnerstagmorgen liegt der Preis bei 1.930 US-Dollar.


„Schwacher Dollar stützt Edelmetalle“


Der Goldpreisanstieg war laut Tahir zum einen den schlechten BIP-Zahlen für das zweite Quartal in Europa und den USA geschuldet. „Weitere Unterstützung für die ‚sicheren Häfen‘ Edelmetalle kommen vom anhaltend schwachen US-Dollar“, erläutert der Analyst. Ein schwacher US-Dollar verbilligt Goldkäufe in anderen Währungsräumen.


Auch die Sorge vor einer zweiten Corona-Welle spiele eine Rolle, wie Dora Borbély von der DekaBank feststellt. Mit deutlichen Preisrücksetzern rechnet die Bank nicht: „Der extrem verhaltene Zinsausblick, Inflations- und Krisenängste sowie die steigende Staatsverschuldung stützen grundsätzlich noch für längere Zeit.“ Für Barbara Lambrecht von der Commerzbank war die Rally am Goldmarkt zu heiß gelaufen, was kurzfristige Rückschläge begünstigte. „Auf längere Sicht gibt es aber gute Gründe für das hohe Preisniveau.“


Lambrecht


Xetra-Gold: Und nochmals neue Hochs


Bei Gold-ETCs steht Xetra-Gold (WKN A0S9GB) einmal mehr ganz vorne. Der Bestand klettert weiter auf neue Hochs, aktuell liegt er bei knapp 227 Tonnen. Umsatzstark präsentierten sich in den vergangenen vier Wochen aber auch der Xtrackers Physical Gold mit und ohne Währungsabsicherung (WKN A1EK0GA1E0HR), der WisdomTree Physical Swiss Gold Individual Securities (WKN A1DCTL) und der WisdomTree Physical Gold Währungssicherung (WKN A0N62G).


Weiter Gewinnmitnahmen bei Öl-ETCs


In kleinen Schritten nach oben geht es derzeit für den Ölpreis. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostet aktuell 45,21 US-Dollar nach 43,46 US-Dollar vor einem Monat. Dem vorausgegangen war ein kräftiger Preisanstieg: Ende April waren es nur knapp 21 US-Dollar.


Nach Einschätzung von Borbély zeigen die jüngsten Daten, dass die Angebotskürzungen seitens der OPEC und ihrer Verbündeten zusammen mit dem Rückgang der US-Ölförderung ausreichten, um wieder ein Gleichgewicht am Ölmarkt herzustellen. „Sollte das Gleichgewicht weiterhin Bestand haben, dürfte sich Rohöl in den kommenden Monaten aufgrund der weiter anziehenden Nachfrage moderat verteuern.“


Dora Borbely

Borbély


WisdomTree meldet anhaltende Abflüsse aus Öl-ETCs. „Das ist auf taktische Investoren zurückzuführen, die gleich nach dem Ölpreis-Crash im April investiert haben und nun Gewinne mitnehmen.“


Nicht fortgesetzt hat sich der Anstieg der Industriemetallpreise. Der Kupferpreis tendiert seitwärts bzw. schwächer, entsprechend entwickelt hat sich der WisdomTree Copper (WKN A0KRJU).


von Anna-Maria Borse
13. August 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de


pfp Advisory: "Ein Jahre nach dem Corona-Sturz h [...]
Fondsmanager Peeters fasst das Jahr nach den Pandemieeinbrüchen ...
Wochenausblick: Vorübergehendes Unwohlsein
Inflationssorgen und steigende Anleiherenditen dämpfen die Erwartungen der Anleger. ...
Neuer WisdomTree-ETF auf Xetra: Covid-19-Anleihe [...]
WisdomTree bietet jetzt Anleihen der EU-Covid-19-Hilfsprogramme in einem ...
Blumenroths Goldkommentar: „Woche zum Vergesse [...]
Höhere Renditen der US-Staatsanleihen setzen den Goldpreis ...

 
02:08 , Aktiennews
Goldin: Müssen Sie sich jetzt Sorgen machen?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Goldin, die im Segment "Destillateure & Winzer" ...
00:52 , Aktiennews
Equinox Gold: Wer hätte das gedacht?
Für die Aktie Equinox Gold aus dem Segment "Diversified Metals & Mining" wird am 25.02.2021, 00:52 Uhr, ...
24.02.21 , Aktiennews
VanEck Vectors Gold Miners ETF: War es das nu [...]
Der VanEck Vectors Gold Miners ETF-Kurs wird am 24.02.2021, 22:56 Uhr mit 33.44 USD festgestellt.Auf Basis von insgesamt ...