Suchen
Login
Anzeige:
Do, 25. Februar 2021, 3:02 Uhr

Silber

WKN: 965310 / ISIN: XC0009653103

Zertifikate-Trends: Vieles dreht sich um Gold und Silber


22.08.20 08:27
Redaktion boerse-frankfurt.de

Zertifikate-Anleger erkennen weiteres Aufwärtspotenzial für Gold und Silber. Hinsichtlich der Aussichten für den DAX scheiden sich die Geister. Nach dem rasanten Aufstieg von Tesla sehen einige das vorläufige Ende der Fahnenstange erreicht.



20. August 2020. Frankfurt (Börse Frankfurt). Edelmetalle und ihr Potenzial beschäftigen die Finanzmärkte seit geraumer Zeit. Das gilt auch für Zertifikate-Anleger. „Die heftigste Gold-Korrektur seit sieben Jahren währte lediglich eine Woche“, beschreibt Kemal Bagci von der BNP Paribas die erheblichen Schwankungen. Seit dem Tief von 1.885 US-Dollar pro Feinunze am 12. August arbeitete sich Gold innerhalb weniger Tage wieder über die Marke von 2.000 US-Dollar. Aktuell liegt die Feinunze mit 1.925 US-Dollar wieder deutlich darunter. In dieser Gemengelage positionierten sich Bagcis Kunden mit Hebelprodukten tendenziell Long.


Weiteres Aufwärtspotenzial für Gold…


„Kaum überraschend belegt Gold als Basiswert nach DAX bei uns den zweiten Platz“, berichtet Anouch Wilhelms von der Société Générale. Anleger setzten überwiegend auf steigende Kurse. Kurzfristig orientierte Investoren kauften unter anderem im September fällige Zertifikate auf Gold mit Knock-out-Schwellen von 1.760 US-Dollar (WKN CL9Y24) und 1.930 US-Dollar (WKN CL8208). Ebenso käme ein zehnfach gehebeltes Faktor-Zertifikat auf Gold (WKN CL2TYD) besonders häufig zum Zug.


Anouch Wilhelms

Wilhelms


Hebelprodukte auf Gold (WKNs PN1NDFPF06PF) gehören auch bei Markus Königer zu den meist gehandelten Derivaten. Der Händler der ICF Bank vermutet einen Zusammenhang mit Warren Buffets Entscheidung, sich beim weltweilt zweitgrößten Goldproduzenten zu engagieren. Die bisherige Skepsis gegenüber Gold habe die Investmentlegende mit dem Erwerb von Barrick Gold-Aktien im Wert von rund 500 Millionen US-Dollar wohl abgelegt.


…und Silber


Silber schafft es in Wilhelms Umsatzstatistik auf den starken fünften Platz. „Anleger erwarten tendenziell steigende Preise.“ Viel gehandelt würden Knock-out-Produkte zum Beispiel mit Schwellen von 15,48 (WKN SR8A8Y) und 17,80 US-Dollar.


Königer spricht von Nachfrage nach einem Wert auf Silber (WKN PN0C2Q), der bei Berühren oder Unterschreiten des Basiswerts von 16,57 US-Dollar vorzeitig fällig und zum Restwert zurückgezahlt wird. Auch ein Indexzertifikat auf Silber (WKN DZ0B77) käme bei seinen Kunden gut an. Silber machte seinen Einbruch vergangene Woche ein Stück weit wieder wett, eine Feinunze kostet derzeit 26,92 US-Dollar.


Tesla: Bullish und bearish 


Tesla bewegt die Gemüter vieler Anleger. „Der Elektroautobauer aus den Vereinigten Staaten ist an der Börse zum wertvollsten Autokonzern der Welt aufgestiegen“, begründet Bagci das Interesse etwa an einem Call auf Tesla (WKN PN1C8E). Seit Jahresbeginn habe sich der Kurs der Tesla-Aktie nahezu verdreifacht.


Kemal Bagci

Bagci


Damit kommt der Konzern mittlerweile auf eine Marktkapitalisierung von rund 300 Milliarden US-Dollar, wie Wilhelms ergänzt. Das brächten VW, Toyota und PSA in etwa gemeinsam auf die Waage. „Tesla ist an der Börse so viel Wert wie die 30 DAX-Konzerne zusammen.“ Das spüre Wilhelms im Zertifikate-Handel, wo Tesla zum beliebtesten ausländischen Basiswert aufgestiegen sei. Nach der Rallye positionierten sich Anleger gegenwärtig mit einem ungehebelten Short-Zertifikat (WKN SB0Q13) aber eher auf der Bärenseite. Königers Kunden erwarteten hingegen weitere Gewinne (WKNs VP5J79VP5QQQ)


Aktiensplit kein Nachteil


Die geplanten Aktiensplits von Tesla und Apple im Verhältnis fünf und vier zu eins hätten bei Wilhelms Kunden viele Fragen aufgeworfen. „Kapitalmaßnahmen verändern meistens alle wichtigen Kennzahlen eines Zertifikats“, beschreibt Wilhelms. Dazu gehörten bei einem Aktienzertifikat die Bonusgrenze, der Basispreis oder das Bezugsverhältnis. „Diese werden in der Regel wertneutral angepasst.“ 


DAX: Meinungen gehen auseinander


DAX-Zertifikate gehören wie gewohnt zu den meist gehandelten Werten. Mit einem gefragten reversen Knock-out-Zertifikat auf den deutschen Aktienindex (WKN PN1LWM) setzten Anleger vermehrt auf fallende Notierungen, wie Bagci informiert. Wilhelms verbucht Interesse an einem Indexzertifikat auf den DAX (WKN CJ8M7K), das von einer fortgesetzten Erholung am deutschen Aktienmarkt profitiert. “Beliebt ist auch ein gekapptes Bonus-Zertifikat auf das künftige DAX-Mitglied Delivery Hero (WKN SR9PQL).”


 


von: Iris Merker
20. August 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de


pfp Advisory: "Ein Jahre nach dem Corona-Sturz h [...]
Fondsmanager Peeters fasst das Jahr nach den Pandemieeinbrüchen ...
Wochenausblick: Vorübergehendes Unwohlsein
Inflationssorgen und steigende Anleiherenditen dämpfen die Erwartungen der Anleger. ...
Neuer WisdomTree-ETF auf Xetra: Covid-19-Anleihe [...]
WisdomTree bietet jetzt Anleihen der EU-Covid-19-Hilfsprogramme in einem ...
Blumenroths Goldkommentar: „Woche zum Vergesse [...]
Höhere Renditen der US-Staatsanleihen setzen den Goldpreis ...

 
Werte im Artikel
27,93 minus
-0,08%
1.797 minus
-0,43%
01:35 , Aktiennews
Silverbow: Genau das was haben wir angekündigt
Der Silverbow-Kurs wird am 25.02.2021, 01:35 Uhr an der Heimatbörse New York mit 8.08 USD festgestellt. Das Papier ...
24.02.21 , Aktiennews
Credit Suisse VelocityShares 3X Inverse Silver ETN [...]
Per 24.02.2021, 19:39 Uhr wird für die Aktie Credit Suisse VelocityShares 3X Inverse Silver ETN linked to the S&P ...
24.02.21 , Aktiennews
Horizons BetaPro COMEX Silver Bear Plus ETF: D [...]
Der Horizons BetaPro COMEX Silver Bear Plus ETF-Kurs wird am 24.02.2021, 15:16 Uhr mit 4.31 CAD festgestellt.Nach einem ...