Suchen
Login
Anzeige:
Do, 4. März 2021, 23:12 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX leichter erwartet


22.03.01 00:00
Bremer Landesbank

Die deutschen Standardwerte dürften nach Einschätzung von Händlern am Donnerstag auf Grund schwacher Vorgaben der US-Börsen leichter in den Handel starten und ihre Talfahrt vom Mittwoch fortsetzen, so die Analysten der Bremer Landesbank.

Der Markt sei weiterhin angeschlagen, die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der US-Wirtschaft stehe im Mittelpunkt. Es gebe Zweifel am Markt, ob nicht auch Europa von einem deutlich rückläufigen Wirtschaftswachstum betroffen sei. Unter den Dax-Werten könnten sich die Technologiewerte nach ihren jüngsten deutlichen Verlusten allerdings erholen, habe ein Händler gesagt.

Die New Yorker Aktienmärkte hätten am Mittwoch, einen Tag nach der Leitzinssenkung durch die US-Notenbank Fed, schwächer geschlossen. Händlern zufolge seien insbesondere Standardwerte infolge der vom US-Arbeitsministerium bekannt gegebenen Verbraucherpreise für den Vormonat unter Druck geraten. Auch negative Unternehmensmeldungen hätten den Markt belastet, habe es geheißen.

Der Dow-Jones-Index habe 2,4 Prozent tiefer bei 9487,0 Zählern geschlossen, dem tiefsten Stand seit Anfang März 1999. Der technologielastige Nasdaq-Composite-Index sei 1,46 Prozent tiefer auf 1830,23 Zähler aus dem Handel gegangen. Am Donnerstag hätten die Börsen in Fernost daraufhin ebenfalls nachgegeben.



 
Werte im Artikel
14.056 minus
-0,17%
18:36 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Siemens Energy springt in den Dax [...]
(neu: Aktienkurs nach Handelsende im ersten Absatz) MÜNCHEN (dpa-AFX) - Als Börsenneuling binnen ...
18:21 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag erneut verschnupft auf steigende ...
17:49 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich trotz Schw [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag erneut verschnupft auf steigende ...