Suchen
Login
Anzeige:
Do, 6. August 2020, 3:29 Uhr

Fresenius

WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604

Fresenius Medical Care &: Sie dürfen gespannt sein!


28.06.20 20:54
Aktiennews

Für die Aktie Fresenius Medical Care & stehen per 28.06.2020, 02:00 Uhr 76.48 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Fresenius Medical Care & zählt zum Segment "Gesundheitsdienste".


Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Fresenius Medical Care & einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Fresenius Medical Care & jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.


1. Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Fresenius Medical Care & führt bei einem Niveau von 52,85 zur Einstufung "Hold". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 45,38 ein Indikator für eine "Hold"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Hold".


2. Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Fresenius Medical Care & im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Allerdings beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund um Fresenius Medical Care &. Dieser Umstand löst insgesamt eine "Hold"-Bewertung aus. Weitergehende Studien und Untersuchungen der kommunikativen Tätigkeiten zeigen auf der analytischen Seite, dass insbesondere "Buy"-Signale abgegeben wurden. Dabei kam es zu fünf Signalen (0 Sell, 5 Buy). Unter dem Strich ergibt sich daher auf dieser Ebene insgesamt ein "Buy" Signal. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung "Buy".


3. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Fresenius Medical Care &-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 67,33 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (76,48 EUR) deutlich darüber (Unterschied +13,59 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Buy" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen Wert (73,52 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+4,03 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Fresenius Medical Care &-Aktie, und zwar ein "Hold"-Rating. Die Fresenius Medical Care &-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Buy"-Rating versehen.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fresenius Medical Care &?


Wie wird sich Fresenius Medical Care & nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Fresenius Medical Care & Aktie.




 
Werte im Artikel
72,64 minus
-3,46%
40,19 minus
-5,94%
05.08.20 , dpa-AFX
DGAP-DD: Fresenius SE & Co. KGaA (deutsch)
DGAP-DD: Fresenius SE & Co. KGaA deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
05.08.20 , Nord LB
Fresenius: Robuste Geschäftsentwicklung auch in Q [...]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Fresenius-Aktienanalyse von Analyst Holger Fechner von der NORD LB: Holger Fechner, ...
05.08.20 , NORDLB
NordLB belässt Fresenius auf 'Halten' - Ziel 40 Eu [...]
HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat die Einstufung für Fresenius nach Quartalszahlen auf "Halten" ...