Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Februar 2024, 4:52 Uhr

Centrotec SE

WKN: 540750 / ISIN: DE0005407506

CENTROTEC will Wachstum beschleunigen


25.01.11 15:52
TradeCentre.de

Lichtenstein (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "TradeCentre.de" stufen die Aktie von CENTROTEC mit "kaufen" ein.

Die CENTROTEC AG habe nach Einschätzung von "TradeCentre.de" ihre mehrfach angehobene Prognose für das Jahr 2010 erfüllt. Das lasse sich aus dem Hintergrundgespräch der Experten mit Vorstandschef Gert-Jan Huisman ableiten. "Wir sind sehr zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr. Ich kann noch nicht über die endgültige Zahlen sprechen, aber in der Vergangenheit haben wir die Börse selten enttäuschen müssen". Somit habe das Unternehmen 2010 einen Umsatz zwischen 480 und 500 Mio. Euro erzielt. Das EBITDA dürfte sich auf mindestens 52 Mio. Euro belaufen und das EBIT auf 36 bis 37 Mio. Euro. Netto dürften bis zu 27 Mio. Euro in der Kasse klingeln oder ein Gewinn je Aktie zwischen 1,50 und 1,60 Euro.

Wie Huisman gegenüber den Experten angedeutet habe, könnte der Spezialist für energieeffiziente Gebäudetechnik erstmals in der Geschichte des Unternehmens eine Dividende ausschütten. "Ich will dies nicht ausschließen. Man sollte die Frage aber auch im Zusammenhang mit eventuellen Akquisitionsmöglichkeiten sehen", so der CEO.

Alle Geschäftsbereiche des Unternehmens würden sich erfreulich entwickeln. Insbesondere die Einheit "Climate Systems". CENTROTEC habe in dieser Sparte noch erhebliches Wachstumspotenzial. In zahlreichen Häusern würden die Eigentümer noch mit veralteten Öfen heizen. Diese müssten dringend ausgetauscht werden und auf neue, moderne Heizungssysteme umgetauscht werden. "Ein hoher Ölpreis in 2011 wird uns helfen, dass vermehrt neue Heizungen eingebaut werden", sage Huisman.

Der Firmenchef rechne in diesem Jahr mit einer Wachstumsbeschleunigung im Umsatz. Nach einer deutlich verbesserten EBIT-Marge von circa 7,5 Prozent in 2010, könnte sich diese 2011 nochmals leicht verbessern. Nach den Berechnungen der Experten sei ein Anstieg auf acht bis neun Prozent darstellbar. Würden sie somit einen Umsatz bis zu 540 Mio. Euro unterstellen, dürften operativ circa 45 Mio. Euro verdient werden. Pro Aktie würden die Experten einen Anstieg auf mindestens 1,70 Euro erwarten.

Mittelfristig sei es das Ziel von CENTROTEC, die EBIT-Marge auf zehn Prozent auszubauen. Ab dem kommenden Jahr prognostiziere Huisman schnelleres Wachstum. "Wir wollen wieder zweistellig wachsen. Das könnte uns 2012 gelingen". In der Vergangenheit sei das Unternehmen stark über Zukäufe gewachsen. Die letzten Jahre seien an dieser Stelle etwas ruhiger gewesen. "Wir schauen uns nunmehr wieder viele Firmen an, die zu uns passen und wollen 2011 die eine oder andere Übernahme vollziehen". Ziel sei über Akquisitionen das Geschäft geographisch zu ergänzen. "Wir sehen Chancen in Spanien, UK, Schweiz auszubauen oder auch in neue Länder wie Osteuropa oder Türkei zu gehen". Nach eigenen Angaben hätten die Objekte der Begierde bis zu 40 Mio. Euro Umsatz erzielt.

Große Freude bereite dem Vorstandschef die rund 26 Prozent Beteiligung an CENTROSOLAR (ISIN DE0005148506 / WKN 514850). "Das ist das am besten positionierte Solarunternehmen in Europa". Laut Huisman sei die Solartochter führend in den Produktionskosten und sei mit den richtigen Produkten in den richtigen Ländern vertreten. "CENTROSOLAR steht vor einer spannenden Zukunft und ist von Subventionskürzungen am wenigsten betroffen". Als großes Highlight werte der CEO den jüngsten Auftrag für CENTROSOLAR von TSMC (ISIN US8740391003 / WKN 909800) aus Taiwan zur Herstellung von kristallinen Modulen in Europa. Bemerkenswert, dass ein asiatischer Hersteller in Deutschland produzieren lasse. An der Beteiligung wolle Huisman sodann festhalten. Derzeit sei ein Verkauf des Pakets kein Thema.

Mit einem KGV von zehn für das Jahr 2011 sei das rund 300 Mio. Euro schwere Unternehmen noch günstig zu haben.

Die Experten von "TradeCentre.de" raten zum Kauf der CENTROTEC-Aktie mit einer Kurschance von 20 bis 30 Prozent. (Analyse vom 25.01.2011) (25.01.2011/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
128,59 plus
0,00%
45,30 minus
-0,44%
24.03.23 , dpa-AFX
EQS-News: CENTROTEC SE: Der Vorstand der CE [...]
CENTROTEC SE: Der Vorstand der CENTROTEC SE beschließt ein öffentliches Aktienrückkaufangebot ...
15.09.22 , Finanztrends
CENTROTEC Climate Systems wird Teil der Aristo [...]
CENTROTEC Climate Systems wird Teil der Ariston-Gruppe * Die Unternehmen der CENTROTEC-Gruppe Wolf, Brink, Pro-Klima ...
30.10.21 , Aktiennews
Centrotec Hochleistungskunststoffe: Hier kommen di [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Centrotec am 17.01.2021, 01:00 Uhr, mit dem Kurs von 15.36 EUR. Die Aktie der ...