Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 11:51 Uhr

Bauer

WKN: 516810 / ISIN: DE0005168108

BAUER: Geschäftsjahr 2021 operativ im Rahmen der Guidance - Aktienanalyse


07.03.22 13:36
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - BAUER-Aktienanalyse von der Montega AG:

Patrick Speck, Aktienanalyst der Montega AG, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Bau- und Maschinenbaukonzerns BAUER AG (ISIN: DE0005168108, WKN: 516810, Ticker-Symbol: B5A, NASDAQ OTC-Symbol: BRAGF).

BAUER habe heute vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vorgelegt, die auf operativer Ebene am unteren Ende der Prognosespanne und im Rahmen der Analysten-Erwartungen gelegen hätten. Das Nachsteuerergebnis sei überraschenderweise leicht positiv ausgefallen.

Trotz anhaltender Einschränkungen der Bautätigkeit infolge der Corona-Pandemie vor allem in der Region Asien-Pazifik sowie zum Teil erheblicher Verzögerungen bei einzelnen Großprojekten in Europa (z.B. Windpark-Projekt Saint-Brieuc) habe BAUER mit einer Gesamtkonzernleistung von rund 1,54 Mrd. Euro (Vj.: 1.453,6 Mio. Euro; Guidance: 1,53-1,57 Mrd. Euro) erstmals seit 2017 wieder ein moderates Wachstum erzielt. Der Konzern-Umsatz falle dabei üblicherweise ca. 100 Mio. Euro niedriger aus (MONe: 1.429,2 Mio. Euro; +6,4% yoy). Noch deutlich positiver habe sich der Auftragsbestand mit einem Plus von ca. 17% auf rund 1,36 Mrd. Euro (Vj.: 1.162,5 Mio. Euro) entwickelt, woran laut BAUER alle Segmente Anteil gehabt hätten. Dies unterstreiche die nach wie vor aussichtsreichen Wachstumsperspektiven in der Post-Corona-Ära, sodass der Analyst seine kurz- und mittelfristigen Umsatzprognosen bestätige.

Das EBIT habe mit ca. 36 Mio. Euro nicht ganz die Analysten-Prognose (MONe: 38,6 Mio. Euro) erreicht und am unteren Ende der Anfang November deutlich gesenkten Guidance-Spanne von 35 bis 45 Mio. Euro (zuvor: 75 bis 85 Mio. Euro) rangiert. Das Ergebnis nach Steuern habe aufgrund eines deutlich verbesserten Finanzergebnisses jedoch "im leicht positiven Bereich" gelegen, während zuletzt noch ein Ergebnis auf Höhe des Vorjahres (Vj. -8,2 Mio. Euro) in Aussicht gestellt worden sei. Dies führe der Analyst in erster Linie auf positive Effekte aus den komplexen Zins- und Währungssicherungsgeschäften zurück, während wesentliche Einsparungen durch den Schuldenabbau infolge der jüngsten Kapitalerhöhung erst in 2022 wirksam werden sollten.

Mit Blick auf die operative Marge dürfte BAUER einen Rückgang um rund 160 BP yoy auf ca. 2,5% verzeichnet haben. Vor dem Hintergrund der strukturellen Verbesserungen (u.a. Anpassung lokaler Kapazitäten und selektivere Projektauswahl im Bausegment) erachte der Analyst dies als Ausgangspunkt für eine nun stetige Steigerung. Das von BAUER bereits für 2023 avisierte Margenniveau von 7 bis 9% (MONe: 6,1%) habe er aber schon bei Aufnahme der Coverage Anfang März nur in einem Blue-Sky-Szenario für realistisch gehalten. Dieses sei mit der drastischen Verschärfung des Konflikts in der Ukraine und der damit verbundenen Folgen für Lieferketten und Materialpreise in weite Ferne gerückt.

Allerdings sehe der Analyst die unmittelbaren Auswirkungen für BAUER aufgrund der im Bauwesen zumeist lokalen Beschaffung sowie einer vorausschauenden Bevorratung von Maschinenteilen als derzeit nicht gravierend an. Den Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 werde BAUER im Rahmen der finalen Zahlen am 7. April bekannt geben.

Auch die BAUER-Aktie sei im Sog der Ereignisse um die Ukraine unter Druck geraten und erscheine auf Basis der Prognosen inzwischen attraktiv bewertet.

Patrick Speck, Aktienanalyst der Montega AG, rät aber zunächst die Entwicklung der kommenden Wochen und die Bekanntgabe der Guidance für 2022 abzuwarten und bestätigt das Rating "halten" und das Kursziel von 10,50 Euro für die BAUER-Aktie. (Ausgabe vom 07.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BAUER-Aktie:

XETRA-Aktienkurs BAUER-Aktie:
8,20 EUR -4,76% (07.03.2022, 12:49)

Tradegate-Aktienkurs BAUER-Aktie:
8,39 EUR -4,33% (07.03.2022, 13:13)

ISIN BAUER-Aktie:
DE0005168108

WKN BAUER-Aktie:
516810

Ticker-Symbol BAUER-Aktie:
B5A

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BAUER-Aktie:
BRAGF

Kurzprofil BAUER AG:

Die BAUER Gruppe (ISIN: DE0005168108, WKN: 516810, Ticker-Symbol: B5A, NASDAQ OTC-Symbol: BRAGF) ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente mit hohem Synergiepotenzial aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf innovative Produkte und Services und agiert mit mehreren Geschäftsbereichen und Tochterfirmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung..

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verzeichnete im Jahr 2020 mit etwa 11.000 Mitarbeitern in rund 70 Ländern eine Gesamtkonzernleistung von 1,5 Milliarden Euro. Die BAUER Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. (07.03.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
23.06.22 , Finanztrends
BAUER AG-Aktie: Positiver Start in das erste Qu [...]
Auf der heutigen Hauptversammlung der BAUER Aktiengesellschaft haben die Aktionäre allen Beschlussvorschlägen ...
23.06.22 , dpa-AFX
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: Hauptvers [...]
BAUER Aktiengesellschaft: Hauptversammlung der BAUER AG: Aktionäre stimmen allen Beschlussvorschlägen ...
13.06.22 , Aktiennews
Bauer Aktie: Einfach nur Wahnsinn, was hier pass [...]
Bauer, ein Unternehmen aus dem Markt "Bauwesen", notiert aktuell (Stand 10:11 Uhr) mit 9.22 EUR leicht im Plus ...