Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Februar 2024, 23:25 Uhr

Bayer AG

WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017

Bayer: Fortschritte im Bereich der Frauengesundheit - Aktienanalyse


01.12.23 16:27
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Nach einer charttechnischen Gegenbewegung am Donnerstag legbe die Aktie von Bayer am letzten Handelstag der Woche wieder den Rückwärtsgang ein und reihe sich unter den Top-Verlierern im DAX ein. Indes verzeichne der Leverkusener Konzern Fortschritte im Bereich der Frauengesundheit und habe eine neue Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung abschließen können. Konkret handele es sich um eine Vereinbarung mit der amerikanischen CrossBay Medical, die auf die Entwicklung einer neuen Insertionshilfe und Kombination mit den führenden hormonellen Intrauterinsystemen (IUS) von Bayer abziele. Dabei werde die bestehende innovative CrossGlide-Technologie von CrossBay weiterentwickelt, die das Potenzial habe, den Insertionsprozess in der Gebärmutter erheblich zu verbessern, indem sie mögliche Beschwerden, die bei Frauen vereinzelt während des Einlegens auftreten können, reduziere, so Bayer.

Der Deal sei ein weiteres Puzzleteil für Bayer. Derzeit kämpfe der DAX-Konzern aber mit anderen Baustellen: Ein Studienflop mit dem Hoffnungsträger Asundexian erhöhe den Druck, die entstehende Patentklippe durch den auslaufenden Patentschutz von Eylea und Xarelto zu schließen. Der finanzielle Spielraum für Zukäufe sei indes durch die immense Nettofinanzverschuldung (derzeit deutlich über der gesamten Marktkapitalisierung) begrenzt. Und auch die Causa Glyphosat sei immer noch nicht in Gänze vom Tisch.

Bayer habe zuletzt viele Rückschläge verkraften müssen und sitze auf einem immensen Schuldenberg. Auch aus charttechnischer Sicht gebe es derzeit wenig Argumente für einen Einstieg auf der Long-Seite, die jüngste Erholung sei im Keim erstickt. Neue Mehrjahrestiefs seien denkbar. Anleger sollten vorerst weiter an der Seitenlinie bleiben, so Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 01.12.2023)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, plant unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate einzugehen: Bayer.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
30,98 EUR -1,65% (01.12.2023, 16:21)

XETRA-Aktienkurs Bayer-Aktie:
31,025 EUR -1,07% (01.12.2023, 16:06)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

NASDAQ OTC-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) ist ein Life-Science-Unternehmen mit weltweit führenden Geschäften auf den Gebieten Gesundheit und Ernährung. Die innovativen Produkte tragen zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung bei. Bayer hilft, Krankheiten vorzubeugen, zu lindern und zu heilen. Ebenso will Bayer eine zuverlässige Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie pflanzlichen Rohstoffen sicherstellen - stets mit dem Ziel, die natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll zu nutzen. Die Vision des Unternehmens lautet: "Health for all, hunger for none" - Hunger beenden, ein gesundes Leben für alle ermöglichen und dabei Ökosysteme schützen. Dazu will Bayer beitragen und dafür steht der Unternehmenszweck "Science for a better life". (01.12.2023/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17:54 , dpa-AFX
ROUNDUP/Vor Weichenstellung: Chef der Consume [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Chef der womöglich bald zum Verkauf stehenden Bayer -Sparte rund um rezeptfreie Medikamente ...
17:54 , dpa-AFX
ROUNDUP/Vor Weichenstellung: Chef der Consume [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Chef der womöglich bald zum Verkauf stehenden Bayer -Sparte rund um rezeptfreie Medikamente ...
17:49 , dpa-AFX
Bayer will aktivistischen Investor Ubben in den Auf [...]
LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der aktivistische Aktionär Jeffrey Ubben dürfte bald im Aufsichtsrat von Bayer ...