Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 10:20 Uhr

BioNTech SE ADR

WKN: A2PSR2 / ISIN: US09075V1026

BioNTech-Aktie fehlt es derzeit an Schwung - Aktienanalyse


27.05.22 13:52
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BioNTech-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von BioNTech SE (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX) unter die Lupe.

Die Corona-Infektionen und -Klinikaufnahmen würden nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) weiter deutlich zurückgehen. Die 7-Tage-Inzidenz sei im Vergleich zur Vorwoche um 28,8 Prozent gesunken, habe das RKI in seinem Wochenbericht für die Zeit vom 16. bis 22. Mai mitgeteilt. Dementsprechend fehle es der BioNTech-Aktie derzeit an Schwung.

Das RKI habe 350 Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen registriert. Die Zahl der gemeldeten Infektionen pro Woche sei bundesweit von 408.406 auf 290.885 gesunken. Angesichts dieser Zahlen schätze das RKI die Gefährdung für die Bevölkerung jedoch weiterhin als hoch ein. Die Impfung habe nicht an Bedeutung verloren, schreibe das RKI. Insbesondere Menschen aus Risikogruppen und ab 70 Jahren sollten sich mit einer zweiten Auffrischimpfung vor schweren Erkrankungen schützen.

Derweil würden sich aber viele Länder bereits auf den Herbst vorbereiten. Nachdem zuletzt Schweden allen Menschen ab 65 Jahren und Risikogruppen eine fünfte Corona-Impfung im Herbst empfohlen habe, habe nun auch die oberste französische Gesundheitsbehörde eine weitere Auffrischimpfung gegen das Coronavirus für Risikopatienten und Menschen über 65 Jahren im Herbst empfohlen. Eine entsprechende Impfkampagne solle vorbereitet werden, habe die Behörde am Mittwoch geschrieben. Bei Risikopatienten solle auch das Umfeld eine Auffrischimpfung erhalten. Wer aus dieser Gruppe bisher alle Impfungen erhalten habe, könnte damit im Herbst bereits die fünfte Impfdosis gegen das Coronavirus bekommen.

Trotz der derzeit stabilen Corona-Lage gehe die Behörde davon aus, dass das Virus periodisch wieder stärker im Umlauf sein werde. Am wahrscheinlichsten sei ein Szenario, in dem das Virus aktiv bleibe, aber wegen ausreichender Immunisierung weniger Einfluss habe. Man müsse aber auch für ein schlechteres Szenario gewappnet sein und dann eine groß angelegte Impfkampagne anbieten können.

In Deutschland habe zuletzt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die Regierungspläne zur Beschaffung von zusätzlichem Corona-Impfstoff verteidigt. Man habe für den Herbst Impfstoff für drei unterschiedliche Corona-Linien - die Wuhan-Variante, einen reinen Omikron-Impfstoff und einen Kombinationsimpfstoff. "Jetzt verrate ich kein Geheimnis, indem ich sage: Einen Teil dieser Impfstoffe werden wir nachher wegschmeißen müssen." Er habe betont: "Ich weiß nicht, was kommt." Wenn eine gefährliche Welle komme, hätten alle den besten Impfstoff gewollt. "Daher werde ich lieber dafür kritisiert, dass ich später wegschmeiße."

Derzeit würden BioNTech und der US-Partner Pfizer an weiteren Versionen des Impfstoffs forschen - unter anderem an einem auf Omikron angepassten Impfstoff. Hierzu würden in den nächsten Wochen weitere News erwartet.

Die Einnahmen durch die Corona-Impfstoff-Verkäufe seien weiter gesichert - insbesondere aufgrund der längerfristigen Abnahmevereinbarungen. Wichtig für den Kurs würden aber die zu erwartenden News aus der weiteren Pipeline. Auch hier stünden in den kommenden Wochen News an.

Anleger bleiben an Bord, müssen aber derzeit etwas Geduld mitbringen, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 27.05.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze BioNTech ADR-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
149,00 EUR +0,78% (27.05.2022, 13:35)

NASDAQ-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
158,15 USD +2,25% (26.05.2022, 22:00)

ISIN BioNTech ADR-Aktie:
US09075V1026

WKN BioNTech ADR-Aktie:
A2PSR2

Ticker-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
22UA

NASDAQ-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
BNTX

Kurzprofil BioNTech SE:

BioNTech (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX) wurde 2008 gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Herstellung wegweisender Technologien und Medikamente für individualisierte Krebsimmuntherapien. (27.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07:04 , Motley Fool
Biontech – der Hype ist vorbei, jetzt beginnt das V [...]
Ich muss zu Beginn gleich mal eine Fehleinschätzung einräumen. Im Jahr 2020 hielt ich das Unternehmen Biontech ...
27.06.22 , Der Aktionär
BioNTech: Neuigkeiten zum Impfstoffkandidaten - A [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BioNTech-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Viola Grebe, Korrespondentin ...
27.06.22 , Aktionär TV
BioNTech, BASF und Nordex - die meistgehandelte [...]
Viola Grebe blickt auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten ...