Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Februar 2024, 23:33 Uhr

BTC/EUR (Bitcoin / EURO)

WKN: A2YZK6 / ISIN: EU000A2YZK67

Bitcoin: Investierte bleiben weiterhin dabei!


27.11.23 16:07
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Bitcoin hat vor dem Wochenende ein neues 18-Monats-Hoch markiert, doch für einen nachhaltigen Ausbruch über die 38.000-Dollar-Marke hat es bisher noch nicht gereicht, so Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär".

Auch zu Beginn der neuen Woche setze sich die Konsolidierung zunächst fort, doch das nächste Zwischenziel im Chart bleibe in Reichweite.

Bis auf 38.415 Dollar habe sich der Bitcoin-Kurs nach Daten von coinmarketcap.com am Freitagnachmittag deutscher Zeit hochgeschraubt und dort den höchsten Stand seit Mai 2022 markiert. Kurz darauf habe er seinen Tagesgewinn allerdings wieder vollständig abgegeben und an die Seitwärtsbewegung der vergangenen Tage angeknüpft.

Nach einem impulsarmen Wochenendhandel notiere der Bitcoin am Montagmittag auf 24-Stunden-Sicht rund 1,7 Prozent tiefer im Bereich von 37.100 Dollar. Auf Sicht der letzten sieben Tage stehe er damit unter dem Strich nahezu unverändert da. Seit Monatsbeginn belaufe sich das Plus auf rund acht Prozent.

Verglichen mit dem Oktober, als der Bitcoin um satte 28 Prozent gestiegen sei, habe sich das Momentum zuletzt also etwas abgeschwächt. Das nahende Halving sowie Hoffnungen auf eine baldige US-Zulassung von Spot ETFs und auf eine Lockerung der Geldpolitik durch die FED im Laufe des kommenden Jahres stünden jedoch weiterhin als potenzielle Kurstreiber parat.

Zudem bleibe auch das Chartbild aussichtsreich. Gelinge es dem Kurs, den Widerstand im Bereich von 38.000 Dollar zu knacken, dürfte zügig die psychologisch wichtige 40.000er Marke als nächstes Zwischenziel angesteuert werden. Angesichts der Dynamik im Chart halte etwa Marktanalyst Alex Kuptsikevich von FxPro einen kurzfristigen Anstieg auf 40.000 Dollar derzeit für deutlich wahrscheinlicher als einen erneuten Rückfall auf 35.000 Dollar.

Nachdem der Bitcoin seit Jahresbeginn rund 125 Prozent an Wert gewonnen habe, wäre auch ein kurzfristiger Rücksetzer nicht verwunderlich - zumal einige Marktbeobachter bereits vor möglichen Gewinnmitnahmen warnen würden, falls die SEC demnächst tatsächlich grünes Licht für die ersten Spot ETFs geben sollte.

Mittel- und langfristig bleibe "Der Aktionär" aber weiterhin bullish für die digitale Leitwährung und sehe Chancen für einen neuen Bullenmarkt. Etwaige Rücksetzer wären vor diesem Hintergrund eine Chance für den (Nach-) Kauf. Wer bereits investiert sei, bleibe weiterhin dabei.



Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link. (27.11.2023/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
61.457 plus
+0,36%
-    plus
0,00%
09:37 , Der Aktionär
Bitcoin legt wieder zu
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Bitcoin war gerade auf direktem Weg in Richtung Allzeithoch bei rund 69.000 Dollar, ...
28.02.24 , Der Aktionär
Bitcoin über 60.000 Dollar - Coinbase schon wiede [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Bitcoin steigt und steigt und steigt, so Michael Diertl vom Anlegermagazin "Der ...
Bitcoin Bullen marschieren, nächstes Ziel: Allzeithoc [...]
ABSTRACT: Grundsätzlich bleibt unser Ausblick für Bitcoin bullish, technisch alleine dadurch, dass Bitcoin ...