Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Februar 2024, 3:33 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Aufwärtsdynamik hält an


10.11.23 09:44
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX konnte gestern an die jüngsten Aufwärtstendenzen anknüpfen und weitere 0,8% auf 15.353 zulegen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Rückblick: In der dritten positiven Sitzung hintereinander - lediglich am Montag habe der deutsche Leitindex schwächer tendiert - hätten sich die heimischen Blue Chips weiter nach oben geschoben und direkt das nächste Monatshoch markiert. Dabei hätten die Kurse bereits zur Eröffnung bei 15.247 im Gewinn notiert (Schlusskurs vom Mittwoch bei 15.230), seien zunächst aber auf das frühe Tagestief bei 15.213 zurückgefallen. Von dort hätten die Notierungen dann sukzessive zugelegt und seien in der Spitze kurz vor Handelsschluss bis auf 15.364 Zähler gestiegen.

Ausblick: Mit dem aktuellen Kursniveau habe der DAX den höchsten Stand seit Mitte Oktober erreicht und in Relation zum Korrekturtief vom 23. Oktober inzwischen 4,9% an Wert gewonnen.

Das Long-Szenario: Nach dem erfolgreichen Sprung über die kurzfristige 50-Tage-Linie müsste der deutsche Leitindex jetzt auch über die Juli-Abwärtstrendgerade ausbrechen und den Break mit einem Hochlauf an das Juli- bzw. das August-Tief bei 15.456 bzw. 15.469 bestätigen. Oberhalb dieses Bremsbereichs sollte dann das Zwischenhoch vom 29. September bei 15.516 überboten werden, um Platz für einen Sprint an den Doppelwiderstand aus GD100 (15.629) und 200-Tage-Linie (15.643) zu schaffen. Nach einem Trendwechsel dürfte schließlich das Volumenmaximum mit dem März-Top (15.706) angesteuert werden.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite könne der erste Halt jetzt direkt am GD50 (15.317) angetragen werden. Unterhalb dieser Haltelinie sollte das September-Tief bei 15.139 stützend wirken, bevor es zu einem neuerlichen Test der 15.000er Schwelle kommen könnte. Darunter müsste ein Rücksetzer an das Zwischentief vom 4. Oktober bei 14.948 einkalkuliert werden, wobei in diesem Zusammenhang auch das Gap vom 2. November bei 14.923 geschlossen werden könnte. (10.11.2023/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
17.556 plus
+0,76%
Tagesausblick für 28.02.: DAX-Rally geht weiter. [...]
Der DAX® setzte nach einem verhaltenen Start den Aufwärtstrend der zurückliegenden Tage fort und schraubte ...
27.02.24 , Christian Zoller
DAX - Fibonacci-Fächer im Blick
Der DAX tendierte in den Vortagen seitwärts im Bereich von 17.400 Punkten, konnte am heutigen Dienstag aber weiter ...
27.02.24 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kauflaune hält [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag nicht abgerissen. Nach einem ...