Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 31. Mai 2023, 19:11 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX Chartanalyse: Neues Jahreshoch in der Konsolidierung


12.03.23 11:54
Karsten Kagels

Das Wichtigste zur DAX-Chartanalyse in Kürze:


Der DAX-Index bewegt sich im Tageschart in einer Konsolidierung zwischen 15.200 und 15.700 Punkten


Die aktuelle Unterstützungszone liegt im Bereich von 14.700 bis 15.000 Zählern.


Sofern es keine allzu negative Entwicklungen gibt, sollte weiteres Aufwärtspotential bis 16.000 Punkten vorliegen.


 


DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung

Letzte Aktualisierung: 11.03.2023 bei 15.398 Punkten
Aktueller Kurs des DAX-Future 


Auf den Jahreschart schauen wir, um wichtige Unterstützungs- und Widerstandszonen zu bestimmen. Nach dem Jahreshoch 2022 (16.274) konnte der DAX den Kursbereich über 16.000 Zählern nicht mehr verteidigen. Auch die Unterstützungszone um 15.000 Punkte wurde nach mehrfachen Tests abgegeben. Im Rahmen einer Abwärtstrendstruktur hat der Kurs im Oktober das Jahrestief 2022 bei 11.829 Zählern erreicht.



Derzeit sieht es danach aus, dass der Kurs sich für weitere Rekorde im kommenden Jahr positioniert, nachdem er das Allzeithoch (Nov. 2021) mit dem Tief des Jahres 2022 korrigiert hat. Die Hochs der Jahre 2017-2020 bilden im Bereich von 13.459-13.896 Punkten ein starkes Sicherheitsnetz und gleichzeitig die Basis für den Schub über 15.000 Zähler zu Beginn des Jahres 2023.


DAX-Chartanalyse: So geht es weiter mit der Kursbewegung

Trend des Tagescharts: Aufwärts/Seitwärts


Mit dem Ausbruch aus der letzten Konsolidierung Anfang Februar ist der Kurs direkt in die nächste Schiebephase übergegangen. Mögliches Korrekturpotential könnte damit abgebaut sein, so dass der Ausblick positiv bleibt. Die Notierungen im Bereich der Schiebephase zwischen 15.200 und 15.700 Punkten ermöglichen einen weiteren Anstieg in Richtung der 16.000er Marke als nächstes Ziel.



Auch im Falle einer stärkeren Korrektur würde das übergeordnete Erholungsszenario noch aktiv bleiben – der wichtigen Unterstützung im Bereich zwischen 14.700 und 15.000 Punkten ist zusätzlich der 50-Tage Durchschnitt bei 15.242 Zählern vorgeschaltet. Sollte der Kurs unter 14.700 Zähler brechen, wäre ein weiterer Abverkauf in Richtung 13.900 zu erwarten.



powered by stock-world.de

28.05.23 , Karsten Kagels
DAX Prognose heute, morgen, nächste Woche (Ma [...]
DAX-Prognosen – das Wichtigste vorwegIn dieser aktuellen DAX Prognose können Sie meine Einschätzungen ...
28.05.23 , Karsten Kagels
Goldpreis Prognose heute, morgen & nächste Woch [...]
Goldpreis-Prognosen – das Wichtigste vorwegIn dieser aktuellen Gold-Prognose können Sie meine Einschätzungen ...
28.05.23 , Karsten Kagels
EUR/USD Prognose heute, morgen, nächste Woche [...]
EUR/USD Prognosen – das Wichtigste vorwegIn dieser aktuellen EUR/USD Prognose können Sie meine Einschätzungen ...
21.05.23 , Karsten Kagels
DAX Prognose heute, morgen, nächste Woche (Ma [...]
Dax-Prognosen – das Wichtigste vorwegIn dieser aktuellen DAX Prognose können Sie meine Einschätzungen ...
21.05.23 , Karsten Kagels
EUR/USD Prognose heute, morgen, nächste Woche [...]
EUR/USD Prognosen – das Wichtigste vorwegIn dieser aktuellen EUR/USD Prognose können Sie meine Einschätzungen ...

 
18:00 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax fällt deutlich zurück [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Enttäuschende Wirtschaftsdaten aus China haben dem Dax am Mittwoch weitere Verluste ...
Dax mit deutlichen Verlusten - China-Daten drücken [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Am Mittwoch hat der Dax deutliche Verluste hinnehmen müssen. Zum Xetra-Handelsschluss ...
16:49 , dpa-AFX
INDEX-FLASH: Dax fällt zurück - China-Daten, US- [...]
FRANKFURT/PARIS/NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwochnachmittag seine Verluste ausgeweitet. Enttäuschende ...