Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Februar 2024, 18:37 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Positive Wochenbilanz


06.11.23 09:52
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX verabschiedete sich am Freitag mit einem kleinen Plus von 0,3% auf 15.189 ins Wochenende, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Rückblick: Erfolgreiche Wochenbilanz für den deutschen Leitindex - nachdem die Notierungen noch in der Vorwoche auf das Korrekturtief bei 14.630 gefallen seien, hätten die heimischen Blue Chips in der gerade abgelaufenen Handelswoche mit fünf Gewinnsitzungen in Folge punkten können. Dabei seien die Kurse am Freitag in der Spitze bis auf 15.270 Zähler gestiegen und hätten dort den höchsten Stand seit dem 18. Oktober markiert. Auf Wochensicht hätten die Notierungen per Saldo 3,4% zugelegt, das sei die stärkste Wochenperformance seit Ende März gewesen.

Ausblick: Mit dem Tagesgewinn vom Freitag habe der DAX den Re-Break an der 15.000er Marke souverän bestätigen können.

Das Long-Szenario: Halte die Dynamik auch zum Start in die neue Woche an, müssten die Kurse weiterhin über die kurzfristige 50-Tage-Linie (aktuell bei 15.370) sowie das Juli- und das August-Tief bei 15.456 bzw. 15.469 steigen. Darüber sollte auch das Zwischenhoch vom 29. September bei 15.516 überboten werden. Mit Kursen oberhalb der 15.600er Marke könnte es dann zu einem Hochlauf an die 200-Tage-Linie (15.642) und den GD100 (15.664) kommen. Eine Rückkehr in den formalen Aufwärtstrend sollte dann mit einem Sprung über das Volumenmaximum und das März-Top (15.706) bestätigt werden.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite sei der erste Halt dagegen weiterhin am September-Tief bei 15.139 zu finden. Darunter würde die 15.000er Schwelle erneut in den Fokus rücken. Würden die Notierungen unter diesen Halt zurückfallen, müsste mit einem Test des Zwischentiefs vom 4. Oktober bei 14.948 gerechnet werden. Gehe der schief, dürfte anschließend die offene Kurslücke vom Donnerstag bei 14.923 vollständig geschlossen werden. Würden die Kurse nach einem Gap-Close nicht nach oben drehen, würde der Bereich um 14.800 als Unterstützung nachrücken. (06.11.2023/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
17.548 plus
+0,70%
18:09 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kauflaune hält [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag nicht abgerissen. Nach einem ...
17:51 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Kauflaune hält an - Dax [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag nicht abgerissen. Nach einem ...
Dax legt zu - Infineon vorn
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Am Dienstag hat der Dax nach einem verhaltenen Start weitgehend kontinuierlich ...