Suchen
Login
Anzeige:
Do, 6. Oktober 2022, 19:00 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Mit Schwung an das Vor-Corona-Top


15.08.22 10:02
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Am letzten Tag der zweiten August-Woche - die der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) mit einem Gesamtergebnis von 1,6% beenden konnte - zeigten die Blue Chips noch einmal klare Aufwärtstendenzen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Schon mit der Eröffnung bei 13.710 habe der DAX leicht im Plus notiert (Vortagsschluss 13.695) und die Gewinne in den folgenden Stunden weiter ausgebaut. In der Spitze seien die Notierungen bis auf das Tageshoch bei 13.813 Punkten gestiegen, womit der Index ein neues Monatshoch markiert habe und gleichzeitig über den Doppelwiderstand bei 13.793/13.795 habe ausbrechen können. Mit dem Schlusskurs bei 13.796 (+0,7%) seien die Kurse allerdings wieder an den Bremsbereich zurückgefallen.

Ausblick: Der Ausbruch über den GD100 per Tagesschluss habe dem DAX neue Aufwärtsimpulse verliehen. Um den Break zu bestätigen, sollte nun auch der Bremsbereich bei 13.793/13.795 auf Schlusskursbasis deutlich überwunden und der Break mit weiteren Anstiegen bestätigt werden.

Das Long-Szenario: Sobald der Index das Vor-Corona-Top klar hinter sich lassen könne, würde sich am Verlaufshoch vom Freitag zwar noch eine kleinere Hürde antragen lassen; strenggenommen hätten die Kurse aber freie Bahn an die 14.000er Marke, die ein Zwischenziel auf dem Weg zum Gap-Close bei 14.199 darstelle. Darüber warte dann das Top vom 5. Mai bei 14.315 Punkten.

Das Short-Szenario: Würden die Notierungen zum Start in die neue Woche wieder nach unten abdrehen, wäre der erste Halt nun an der mittelfristigen 100-Tage-Linie bei 13.718 Zählern zu finden, bevor erneut auf die Unterstützung im Bereich von 13.600/13.597 geachtet werden müsste. Würden die Kurse per Schlusskurs unter diese Haltezone zurückrutschen, sollte ein Test des Juli-Hochs bei 13.515 einkalkuliert werden, bevor sich ein möglicher Rücklauf bis an das Mai-Tief bei 13.381 Punkten ausweiten könnte. Darunter wären die kurzfristige 50-Tage-Linie, die offene Kurslücke vom 29. Juli bei 13.282 und die vielbeachtete Volumenspitze bei 13.225/13.200 als nächste Haltebereiche im Falle eines größeren Rücksetzers und/oder Pullbacks zu nennen. (15.08.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
12.485 minus
-0,85%
18:43 , Der Aktionär
Zalando: Nur ein Tropfen auf den heißen Stein - E [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Zalando-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom Anlegermagazin ...
18:27 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit Rück [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Kursdämpfer zur Wochenmitte hat der Dax am Donnerstag nicht mehr zurück ...
17:53 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax erneut mit Rücksetz [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Kursdämpfer zur Wochenmitte hat der Dax am Donnerstag nicht mehr zurück ...