Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Februar 2024, 3:50 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Wieder unter 16.000 Punkten


28.11.23 09:53
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX startete am gestrigen Montag mit einem Minus von 0,4% auf 15.966 in die neue Woche, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Rückblick: Nachdem der deutsche Leitindex am Freitag noch auf das neue November-Top bei 16.041 gestiegen und per Tagesschluss über die 16.000er Barriere ausgebrochen sei, hätten die Blue Chips gestern wieder den Rückzug angetreten. Bereits zur Eröffnung bei 16.007 hätten die Kurse leicht im Minus notiert (Schlusskurs vom Freitag bei 16.029), hätten sich wenig später aber auf das frühe Tageshoch bei 16.039 schieben können. Von dort sei der DAX nach unten gedreht und habe lange um die 16.000er Marke oszilliert, bevor es auf das späte Tagestief bei 15.958 gegangen sei.

Ausblick: Durch den gestrigen Rückfall unter die 16.000er Schwelle habe der deutsche Leitindex seine Aufwärtsbewegung zunächst unterbrochen.

Das Long-Szenario: Auf der Oberseite könne die erste Hürde nun wieder bei 16.000 Punkten angetragen werden, wobei ein Re-Break idealerweise mit weiteren Kursanstiegen bestätigt werden sollte. Als mögliche Chartmarken hierfür böten sich das 2021er August-Hoch bei 16.030 sowie die beiden Verlaufshochs aus dem August bei 16.043 und 16.060 an. Oberhalb davon könnte sich ein Sprint an das Zwischenhoch vom 3. Juli bei 16.209 entwickeln; gelinge der Break, könnte der DAX Kurs auf das Top vom 16. Juni bei 16.427 und/oder das amtierende Allzeithoch vom 31. Juli bei 16.529 nehmen.

Das Short-Szenario: Setze sich die schwächere Tendenz hingegen fort und falle das Aktienbarometer unter 15.900 zurück, müsste mit einem Test der Haltezone rund um 15.800 gerechnet werden. Gehe der schief, dürfte das März-Top bei 15.706 mit dem Volumenmaximum und der 200-Tage-Linie (15.668) auf den Prüfstand gestellt werden. Unterhalb des langfristigen Durchschnitts könnte sich ein Rücksetzer an den mittelfristigen GD100 (15.619) bzw. an das Oktober-Hoch bei 15.575 Punkten anschließen. (28.11.2023/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
17.556 plus
+0,76%
Tagesausblick für 28.02.: DAX-Rally geht weiter. [...]
Der DAX® setzte nach einem verhaltenen Start den Aufwärtstrend der zurückliegenden Tage fort und schraubte ...
27.02.24 , Christian Zoller
DAX - Fibonacci-Fächer im Blick
Der DAX tendierte in den Vortagen seitwärts im Bereich von 17.400 Punkten, konnte am heutigen Dienstag aber weiter ...
27.02.24 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kauflaune hält [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag nicht abgerissen. Nach einem ...