Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Februar 2024, 21:52 Uhr

Defama AG

WKN: A13SUL / ISIN: DE000A13SUL5

DEFAMA: Skepsis der Börse unberechtigt - Aktienanalyse


04.10.23 15:25
Nebenwerte Journal

Sauerlach (www.aktiencheck.de) - DEFAMA-Aktienanalyse vom "Nebenwerte Journal":

Klaus Hellwig, Herausgeber des Fachmagazins "Nebenwerte Journal", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) unter die Lupe.

Das profitable Wachstum der DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG habe sich im Geschäftsjahr 2022 und im ersten Halbjahr 2023 unvermindert fortgesetzt. Dennoch sei der Kurs seit unserer Titelgeschichte im NJ 5/22 von EUR 27,40 um 21,9% auf aktuell EUR 21,40 gesunken. Der Rückgang sei zwar vergleichsweise moderat ausgefallen, doch aus Sicht von Hellwig fundamental nicht berechtigt. Daher dürfte es sich, wie in der Vergangenheit, lohnen, ebenso wie das Unternehmen vom Geschäftsmodell zu profitieren; denn höhere Inflationsraten und steigende Zinsen würden nicht belasten, teils sei das Gegenteil der Fall. Die Skepsis der Börse gegenüber auch diesem "so anderen" Immobilienwert bietet daher Kurschancen, je mehr das Geschäftsmodell im Bereich der Handelsimmobilien verstanden wird. (Ausgabe 10/2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze DEFAMA-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
21,30 EUR +0,47% (04.10.2023, 09:45)

Xetra-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
21,00 EUR -1,41% (04.10.20ß23, 09:51)

ISIN DEFAMA-Aktie:
DE000A13SUL5

WKN DEFAMA-Aktie:
A13SUL

Ticker-Symbol DEFAMA-Aktie:
DEF

Kurzprofil Deutsche Fachmarkt AG:

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR. Angestrebt ist dabei stets eine zweistellige Nettomietrendite.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Die DEFAMA-Aktie wird im Qualitätssegment m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und auf XETRA gehandelt. (04.10.2023/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.02.24 , dpa-AFX
EQS-News: DEFAMA steigert FFO in 2023 um 13 [...]
DEFAMA steigert FFO in 2023 um 13% und erhöht Dividende ^ EQS-News: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): ...
28.02.24 , Aktiennews
Defama Deutsche Fachmarkt Aktie: Reine Nervensa [...]
Defama: Analyse der Aktienstimmung und technischen Kennzahlen Die Analyse von Sentiment und Buzz zeigt, dass Defama über ...
27.02.24 , Aktiennews
Defama Deutsche Fachmarkt Aktie: Ist theoretisch [...]
Defama: Analyse der Aktienstimmung und technischen Kennzahlen Die Analyse von Sentiment und Buzz zeigt, dass Defama über ...