Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 27. Juni 2022, 13:44 Uhr

Defama

WKN: A13SUL / ISIN: DE000A13SUL5

DEFAMA: Wachstum auf gutem Weg - Kaufen! Aktienanalyse


24.09.20 15:15
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - DEFAMA-Aktienanalyse von Analyst Andreas Pläsier von Warburg Research:

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutschen Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF).

DEFAMA habe bei der Erweiterung seines Portfolios weitere Fortschritte gemacht. Das Unternehmen habe drei Fachmarktzentren in Süddeutschland gekauft. Die drei Objekte würden sich in Heidenheim (Baden-Württemberg), Michelstadt (Hessen) und Ochsenfurt (Bayern) befinden und seien an den Möbel- und Wohnaccessoires-Händler Dänisches Bettenlager vermietet. Das Unternehmen habe sich bereits im Februar dieses Jahres in fortgeschrittenen Verhandlungen befunden, aber aufgrund von Covid-19 sei der Abschluss verschoben worden.

Der Kaufpreis von EUR 3,3 Mio. entspreche einem Multiplikator von ca. 11 bei erwarteten Mieteinnahmen von ca. EUR 0,3 Mio. und entspreche den eigenen Zielen von DEFAMA. Die Gesamtmietfläche dieser Objekte belaufe sich auf 2.150 qm. Im Jahr 2020 habe DEFAMA bisher ein Akquisitionsvolumen von EUR 20,3 Mio. erreicht, was am oberen Ende des eigenen Jahreszieles liege.

Die annualisierte Miete verbessere sich auf mehr als EUR 14 Mio. mit einem annualisierten FFO von EUR 6,9 Mio. bzw. einem FFOPS von EUR 1,56. Der Analyst glaube, dass das Managementziel von EUR 7 Mio. im Jahr 2020 durch zusätzliche Akquisitionen (Pipeline weiterhin gut gefüllt) oder organisches Wachstum (Optimierung, Expansion) übertroffen werden sollte.

Die Liquidität (pro forma) bleibe mit ca. EUR 8 Mio. (WRe) einschließlich der erwarteten Dividendenzahlung und der Revalutierung von Krediten (insbesondere für Radeberg) stark.

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, bestätigt seine "buy"-Empfehlung für die DEFAMA-Aktie. Das Kursziel laute EUR 22,90. (Analyse vom 23.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEFAMA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
19,20 EUR -0,52% (24.09.2020, 14:26)

ISIN DEFAMA-Aktie:
DE000A13SUL5

WKN DEFAMA-Aktie:
A13SUL

Ticker-Symbol DEFAMA-Aktie:
DEF

Kurzprofil Deutsche Fachmarkt AG:

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis von maximal der 9fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können. Die DEFAMA-Aktie ist im Freiverkehr der Börse München gelistet. (24.09.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
24.06.22 , dpa-AFX
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deu [...]
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
23.06.22 , dpa-AFX
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deu [...]
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
23.06.22 , dpa-AFX
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deu [...]
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...