Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 29. Januar 2022, 1:52 Uhr

Defama

WKN: A13SUL / ISIN: DE000A13SUL5

DEFAMA: Wachstum ist voll auf Kurs - Kaufen! Aktienanalyse


30.11.21 11:55
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - DEFAMA-Aktienanalyse von Warburg Research:

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse unverändert zum Kauf der Aktie der Deutschen Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF).

DEFAMA habe gestern (29.11.2021) den Erwerb von zwei weiteren Immobilien zu einem Kaufpreis von EUR 4,4 Mio. bekannt gegeben. Bei dem ersten Objekt handle es sich um einen komplett modernisierten REWE-Markt in Köln-Rondorf und die zweite Immobilie sei ein Fachmarktzentrum in Bergkamen bei Dortmund. Auf Basis eines geschätzten Jahresumsatzes von EUR 360.000 habe DEFAMA einen Multiplikator von 12,2 gezahlt, der höher sei als frühere Multiplikatoren, aber im Vergleich zu den Marktmultiplikatoren einen sehr attraktiven Multiplikator für den Supermarkt beinhalten dürfte. Nach kleineren Umbaumaßnahmen in Bergkamen sei ein Umsatzanstieg auf EUR 400.000 möglich. Diese Transaktion stehe noch unter einer aufschiebenden Bedingung, aber der CEO scheine zuversichtlich zu sein, dass der Deal abgeschlossen werde.

Der Supermarkt in Köln-Rondorf mit einer Mietfläche von 1.270 qm liege in einem Wohngebiet und scheine der einzige bedeutende Lebensmitteleinzelhändler für diesen Stadtbezirk zu sein. Das Fachmarktzentrum in Bergkamen sei 2008 gebaut worden und verfüge über eine Mietfläche von 2.400 qm. Das Objekt und die Mieter Jysk, NKD und Takko dürften von weiteren attraktiven Einzelhändlern in unmittelbarer Nachbarschaft profitieren.

Wie bereits in unserem jüngsten Kommentar nach den Q3-Zahlen von DEFAMA erwähnt, zeigte sich das Management sehr zuversichtlich in Bezug auf die verbleibende Akquisitionspipeline im Jahr 2021, auch wenn dies auf dem wettbewerbsintensiven Markt immer eine binäre Entscheidung ist, so die Aktienanalysten von Warburg Research. DEFAMA habe nun Immobilien mit einem Kaufpreis von mehr als EUR 28 Mio. erworben, was deutlich über dem Jahresziel von EUR 15 bis 20 Mio. liege. Die Aktienanalysten von Warburg Research würden weitere Transaktionen nicht ausschließen, da das Unternehmen aufgrund seiner Preisdisziplin Transaktionen mit einer langen Vorlaufzeit initiiere, aber aufgrund seiner schlanken Struktur auch sehr flexibel sei.

Die annualisierten Mieteinnahmen hätten sich auf EUR 16,5 Mio. verbessert und der annualisierte FFO habe bei EUR 8,3 Mio. gelegen (Ziel seien EUR 8 Mio. für 2021 gewesen). Vor diesem Hintergrund sei DEFAMA auf einem guten Weg, die Schätzungen der Aktienanalysten von Warburg Research für 2022 mit einem Umsatz von ca. EUR 17 Mio. und einem FFO von EUR 8,4 Mio. mindestens zu erreichen.

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, bestätigt seine Kaufempfehlung für die DEFAMA-Aktie. (Analyse vom 30.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEFAMA-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
25,80 EUR -0,77% (30.11.2021, 10:23)

ISIN DEFAMA-Aktie:
DE000A13SUL5

WKN DEFAMA-Aktie:
A13SUL

Ticker-Symbol DEFAMA-Aktie:
DEF

Kurzprofil Deutsche Fachmarkt AG:

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR. Angestrebt ist dabei stets eine zweistellige Nettomietrendite.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Die DEFAMA-Aktie wird im Qualitätssegment m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und auf XETRA gehandelt. (30.11.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07.01.22 , dpa-AFX
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deu [...]
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
07.12.21 , Aktien Global
DEFAMA: Portfoliowert 2021 gestiegen
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt ...
07.12.21 , Finanztrends
DEFAMA: Portfoliowert 2021 gestiegen
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt ...