Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 12:07 Uhr

Defama

WKN: A13SUL / ISIN: DE000A13SUL5

DEFAMA: Zwei Darlehen aufgestockt, die Wachstum ohne Kapitalerhöhung ermöglichen - Aktienanalyse


25.06.20 13:14
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - DEFAMA-Aktienanalyse von Analyst Andreas Pläsier von Warburg Research:

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutschen Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF).

DEFAMA habe die bestehende Finanzierung von zwei Immobilien innerhalb seines Portfolios ohne zusätzliche Investitionsverpflichtungen aufstocken können. DEFAMA habe zuvor Mietverträge auf höherem Mietniveau verlängert und bereits Baukostenzuschüsse in Höhe von EUR 500 Tsd. für die Mieter verbucht, die auch in ihre eigenen Geschäfte investieren würden: Es müssten einige kleinere Renovierungskosten bezahlt werden. Der Nettoerlös aus diesen Darlehen werde ca. EUR 2 Mio. betragen und könne vollständig für das weitere Portfoliowachstum des Unternehmens verwendet werden. Die Barmittel in Höhe von EUR 2 Mio. würden ein zusätzliches Akquisitionsvolumen von ca. EUR 10 Mio. ermöglichen, was 50% des oberen Endes des jährlichen Zielkorridors (EUR 15 bis 20 Mio.) entspreche.

DEFAMA habe innerhalb der letzten zwölf Monate bereits drei erfolgreiche Revalutierungen (zu günstigeren Konditionen) abgeschlossen, was das Geschäftsmodell von DEFAMA unterstütze. Das Management plane, in den nächsten Jahren weitere Revalutierungen von Darlehen aus seinem bestehenden Portfolio zu nutzen. Mit dem Zugang zu zusätzlicher Liquidität sollte DEFAMA weniger Kapitalerhöhungen für seine Wachstumsstory benötigen, was das Wachstum von EPS und FFOPS stärken werde.

Im Jahr 2020 befinde sich DEFAMA auf einem guten Weg, das obere Ende des angestrebten Akquisitionsvolumenkorridors von EUR 20 Mio. aus Sicht des Analysten zu erreichen. Die sehr attraktive Akquisition von Zeitz sei im März mit einer Investition von ca. EUR 9 Mio. und einem Multiplikator unter 8 abgeschlossen worden. Obwohl einige akquisitionsbezogene Verhandlungen im COVID-19-Umfeld verschoben worden seien, sei der Analyst nach wie vor optimistisch, dass das Unternehmen in den nächsten Monaten ein weiteres Wachstum verzeichnen werde, da das Management im Januar darauf hingewiesen habe, dass die Pipeline solide sei.

Die erste Dividende von EUR 0,20 sei letzte Woche ausgezahlt worden, und der Analyst erwarte eine zweite Auszahlung von EUR 0,25, wahrscheinlich im Oktober, da die negativen Auswirkungen von COVID-19 nach wie vor sehr gering seien und das Unternehmen einen soliden Zugang zu Refinanzierungsbedürfnissen habe.

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, bekräftigt seine Kaufempfehlung, die auf seinen Schätzungen für 2021 basiert. Das Kursziel laute EUR 20,20. (Analyse vom 24.06.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEFAMA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
16,90 EUR +0,60% (25.06.2020, 12:33)

Tradegate-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
16,90 EUR 0,00% (25.06.2020, 12:36)

ISIN DEFAMA-Aktie:
DE000A13SUL5

WKN DEFAMA-Aktie:
A13SUL

Ticker-Symbol DEFAMA-Aktie:
DEF

Kurzprofil Deutsche Fachmarkt AG:

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis von maximal der 9fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können. Die DEFAMA-Aktie ist im Freiverkehr der Börse München gelistet. (25.06.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
27.06.22 , Aktiennews
Defama Deutsche Fachmarkt Aktie: Tolle Nachrichte [...]
Für die Aktie Defama stehen per 24.06.2022, 15:16 Uhr 23 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Defama zählt ...
27.06.22 , Motley Fool
Top-Aktien für Juli
In den Augen unserer Autoren könnten diese Top-Aktien für Juli spannende Investitionsmöglichkeiten für ...
24.06.22 , dpa-AFX
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (deu [...]
DGAP-DD: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...