Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 6:01 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank: Charttechnisch (noch) kein dringender Verkaufsbedarf - Aktienanalyse


23.06.22 19:38
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Lars Friedrich vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Extremer Verkaufsdruck oder Käuferstreik? Im DAX liege die Deutsche Bank heute ganz hinten, im MDAX die Commerzbank-Aktie. Die Kurse seien in beiden Fällen bis kurz vor Xetra-Handelsschluss praktisch ohne Unterlass gefallen. Inzwischen summiere sich das Minus auf rund 10 Prozent. Das Handelsvolumen sei hoch, erreiche allerdings keine Spitzenwerte.

Offenbar hätten Anleger derzeit schlicht keine Lust, sich ausgerechnet deutsche Bank-Aktien ins Portfolio zu legen. In den USA würden die Zinsen steigen, die dortige Wirtschaft wirke relativ robust. Europa hinke hinterher. Dazu kämen Sorgen vor einer Rezession, die Kunden in Zahlungsschwierigkeiten bringen könnte.

Sowohl Deutsche Bank als auch Commerzbank sind AKTIONÄR-Empfehlungen. Kurzfristig seien heute durch die Kursverluste aber Aufwärtsspekulationen beendet worden. Andererseits zeige ein Blick auf die Charts, dass keine mittelfristigen Abwärtstrends vorlägen, auch wenn es jetzt ziemlich eng werde. Unterm Strich besteht charttechnisch (noch) kein dringender Verkaufsbedarf, so Lars Friedrich von "Der Aktionär" zur Deutsche Bank-Aktie. (Analyse vom 23.06.2022)

Hinweise auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Commerzbank.

Aktien der Commerzbank befinden sich im AKTIONÄR-Depot

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,546 EUR -11,53% (23.06.2022, 19:32)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,512 EUR -12,19% (23.06.2022, 17:41)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,985 USD -12,08% (23.06.2022, 19:16)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (23.06.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.08.22 , Christian Zoller
Deutsche Bank - Rücklauf zum 10er-EMA?
Die Aktien der Deutsche Bank sind am Freitag am Widerstandsbereich um 9,10 Euro angekommen, aber hier zunächst ...
15.08.22 , Der Aktionär
Deutsche Bank baut ihr Investmentbanking-Team in [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marco Schmidberger ...
15.08.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Geschäfte der Dax-Konzerne laufen 'bem [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Mercedes will in diesem Jahr stärker wachsen als erwartet, ebenso der Pharma- und Chemiekonzern ...