Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 30. September 2022, 18:49 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank baut ihr Investmentbanking-Team in Südafrika aus - Aktienanalyse


15.08.22 15:28
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marco Schmidberger vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Deutsche Bank wolle in Afrika expandieren. Hierfür stocke sie ihr Investmentbanking-Team in Südafrika mit hochkarätigen Managern weiter auf. Auf dem Kontinent solle eine Strategie verfolgt werden, die auch schon in Asien Erfolg eingebracht habe. Denn das Interesse am afrikanischen Markt steige.

Die Deutsche Bank baue ihr Investmentbanking-Team in Südafrika aus. Neu eingestellt worden als Leiter der internationalen Privatbank in Afrika sei Paul Sayers von der HSBC. Mit ihm seien auch drei leitende Kundenbetreuer und Investmentmanager gewechselt.

"Kunden suchen nach Investitionen und Lösungen, um ins Ausland zu gehen und von bestimmten Währungen weg zu diversifizieren", begründe Saloshni Pillay, Länderchefin Südafrika, die Neueinstellungen laut Bloomberg. Man wolle das Land als Sprungbrett zur weiteren Expansion auf dem Kontinent nutzen. "Wir werden weiterhin auf dem aufbauen, was wir mit einer ausgewählten Anzahl von Kunden haben", so Pillay.

"Es besteht ein großes Interesse an dem Kontinent, wenn es um Sektoren wie Rohstoffe, Lebensmittel und Energie geht", habe Kees Hoving, Co-Chief Executive Officer für den Nahen Osten und Afrika, im selben Interview gesagt. So wolle das Geldhaus Kunden, die in Afrika investieren wollen, und etablierte Unternehmen, die Zugang zu anderen Bankdienstleistungen suchen würden, unterstützen. Dieser Plan fuße auf einer Strategie, die man vor Jahren bereits in Asien umgesetzt habe.

Beim Geschäft mit Staatsanleihen habe die Deutsche Bank bereits gut vorgelegt. Mittlerweile rangiere sie auf Platz vier der Anleihe-Arrangeure. 2021 habe sie noch auf dem 13. Platz gelegen.

Der Ausbau in Afrika dürfte zwar erst langfristig von Bedeutung sein. Doch er zeige, dass es für die Deutsche Bank nach dem Personalabbau und der Umstrukturierung einen weiteren Schritt vorwärts gehe. "Der Aktionär" rät mutigen Anlegern, eine Position aufzubauen, so Marco Schmidberger von "Der Aktionär" zur Deutsche Bank-Aktie. Der Stopp sollte bei 5,90 Euro gesetzt werden. (Analyse vom 15.08.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,94 EUR -1,96% (15.08.2022, 15:24)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,93 EUR -1,40% (15.08.2022, 15:12)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,37 USD +2,52% (12.08.2022, 22:00)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (15.08.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17:00 , dpa-AFX
EQS-Stimmrechte: Deutsche Bank AG (deutsch)
Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
14:11 , Aktiennews
Deutsche Bank Aktie: Bestätigung für den Knaller!
Für die Aktie Deutsche Bank aus dem Segment "Diversifizierte Kapitalmärkte" wird an der heimatlichen ...
10:33 , Der Aktionär
Deutsche Bank: Wichtiges Instrument zur Stabilisier [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Fabian Strebin vom ...