Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 22:15 Uhr

Deutsche Pfandbriefbank

WKN: 801900 / ISIN: DE0008019001

Deutsche Pfandbriefbank: Scharfer Gewinnrückgang - Aktienanalyse


14.11.22 15:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Pfandbriefbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienfinanzierers Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) (ISIN: DE0008019001, WKN: 801900, Ticker-Symbol: PBB) unter die Lupe.

Der Zinsanstieg habe im laufenden Jahr gerade vielen Banken aus Europa überraschend gute Geschäfte beschert. Die zinsabhängigen Erträgen hätten deutlich zulegen können. Weniger rosig sehe es dagegen bei so mancher Spezialbank aus. Insbesondere für Immobilienfinanzierer sei der Zinsanstieg kein Geschenk, sondern eine echte Belastung. Dazu gehöre die Deutsche Pfandbriefbank.

Die Deutsche Pfandbriefbank habe im dritten Quartal wegen rückläufiger Erträge einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Dennoch halte Vorstandschef Andreas Arndt für 2022 an seinem Ziel eines Vorsteuergewinns von 200 bis 220 Mio. Euro fest, wie das Münchner Geldhaus mitgeteilt habe. Daran sollten auch die "verschärften wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen" nichts ändern.

Die Deutsche Pfandbriefbank habe bereits vor der Corona-Krise mehrere Jahre überdurchschnittlich hohe Dividenden gezahlt. Nun habe das Geschäftsmodell mit deutlichem Gegenwind zu kämpfen, auch wenn die Dividendenrendite für das Geschäftsjahr 2022 nun bei rund 10% liege. Zum Teil komme hier auch der deutliche Kursrückgang im laufenden Jahr zum Tragen. Ob man in Zukunft noch so hohe Ausschüttungen wie in der Vergangenheit zahlen könne, sei ungewiss. Die heutigen Quartalszahlen hätten unter den Erwartungen der Analysten gelegen, das dürfte den Kurs belasten. Die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie sei keine laufende Empfehlung, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 14.11.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Börsenplätze Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:
7,635 EUR -3,05% (14.11.2022, 15:22)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:
7,63 EUR -2,74% (14.11.2022, 15:09)

ISIN Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:
DE0008019001

WKN Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:
801900

Ticker-Symbol Deutsche Pfandbriefbank-Aktie:
PBB

Kurzprofil Deutsche Pfandbriefbank AG:

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank (ISIN: DE0008019001, WKN: 801900, Ticker-Symbol: PBB) ist ein führender europäischer Finanzierer für gewerbliche Immobilieninvestitionen und öffentliche Investitionsvorhaben. Sie ist der größte Pfandbriefemittent und ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa.

Der Geschäftsschwerpunkt liegt neben Deutschland auf Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern und Ländern in Mittel- und Osteuropa. In diesen Kernmärkten bietet die pbb Kunden eine starke lokale Präsenz mit Expertise über alle Funktionen des Finanzierungsprozesses hinweg. Durch die Kompetenz bei der Strukturierung von Darlehen, ihren grenzüberschreitenden Ansatz und die Zusammenarbeit mit Finanzierungspartnern realisiert die pbb sowohl komplexe Finanzierungen als auch länderübergreifende Transaktionen.

Die Deutsche Pfandbriefbank AG ist im Juni 2009 durch die Verschmelzung der beiden Pfandbriefbanken Hypo Real Estate Bank AG und DEPFA Deutsche Pfandbriefbank AG und anschließende Umfirmierung entstanden. Dem vorausgegangen war im November 2008 die Verschmelzung der Hypo Real Estate Bank International AG und der Hypo Real Estate Bank AG.

Die Deutsche Pfandbriefbank AG ist seit dem 16. Juli 2015 im Prime Standard des Regulierten Marktes an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (14.11.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17.01.23 , Der Aktionär
Deutsche Pfandbriefbank: Solider Wert - Ordentliche [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Pfandbriefbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Weiss, ...
17.01.23 , Aktionär TV
Bitcoin, Silber, Hugo Boss, Infineon, Nordex, Nel, De [...]
Der DAX hat sich gestern auch ohne Unterstützung der Wall Street gut behauptet und die Marke von 15.100 Punkten ...
11.01.23 , dpa-AFX
Deutsche Pfandbriefbank will Louis Hagen zum neu [...]
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Deutsche Pfandbriefbank hat einen Nachfolger für Aufsichtsratschef Günther ...