Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. September 2022, 13:11 Uhr

Frequentis

WKN: A2PHG5 / ISIN: ATFREQUENT09

Frequentis: Läuft besser als gedacht - Aktienanalyse


17.08.22 17:01
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Frequentis-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI), nehmen die Aktie der Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5, Ticker-Symbol: FQT, Wiener Börse-Symbol: FQT) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die H1 22-Ergebnisse von Frequentis seien bei Umsatz, operativem Ergebnis und Nettoergebnis besser ausgefallen als erwartet, hätten aber die übliche Saisonalität gezeigt und seien damit hinter dem außergewöhnlich guten ersten Halbjahr des Vorjahres zurückgeblieben. Die einzige Enttäuschung sei der unter den Erwartungen liegende Auftragseingang gewesen, wobei er aber immer noch über dem Vorjahreswert gelegen habe. Außerdem habe der Auftragsbestand fast die 500 Mio. EUR-Marke erreicht.

Bei den Umsätzen im Bereich Air Traffic Management (ATM) hätten sich die angekündigten Konsolidierungseffekte aus der Übernahme von L3Harris-Töchtern bemerkbar gemacht, insgesamt habe das organische Wachstum dennoch respektable 4,3% betragen. Da die Preise noch nicht erhöht worden seien, sei auch die Verbesserung der Rentabilität eine positive Überraschung gewesen.

Das Management habe an dem Ziel festgehalten, im Gesamtjahr Umsatz und Auftragseingang zu steigern und eine EBIT-Marge im Bereich von 6% bis 8% zu erreichen. Das Management sehe die Megatrends, die das Geschäftsmodell von Frequentis stützen würden, als sehr intakt an. Jüngste Aufträge für ferngesteuerte Flugverkehrskontrolltürme aus Frankreich und Australien würden die Nachfrage nach Cloud-/Remote-Lösungen unterstreichen, insbesondere da die bestehende Turminfrastruktur veraltet und ein ferngesteuerter Turm deutlich günstiger sei als der Bau eines neuen Turms mit Investitionskosten von EUR 30 bis 80 Mio.

Unsere letzte Empfehlung für die Aktie von Frequentis lautete "Halten", so Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 17.08.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen 12 Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Frequentis-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Frequentis-Aktie:
32,30 EUR -3,00% (17.08.2022, 16:27)

Wiener Börse-Aktienkurs Frequentis-Aktie:
32,30 EUR -1,82% (17.08.2022, 16:26)

ISIN Frequentis-Aktie:
ATFREQUENT09

WKN Frequentis-Aktie:
A2PHG5

Ticker-Symbol Frequentis-Aktie:
FQT

Wiener Börse-Symbol Frequentis-Aktie:
FQT

Kurzprofil Frequentis AG:

Frequentis (ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5, Ticker-Symbol: FQT, Wiener Börse-Symbol: FQT) mit Firmensitz in Wien ist ein globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

Das Wiener Hightech-Unternehmen entwickelt und optimiert Systeme für Kunden in sicherheitskritischen Bereichen der globalen Megamärkte für Transport- und Sicherheitsinfrastruktur - überall dort, wo leistungsstarke, effiziente und flexible Lösungen gefragt sind. Steigende Mobilität, Digitalisierung und das wachsende Sicherheitsbedürfnis sind die Treiber für das langfristige Wachstum. Moderne Technologien kommen in der Optimierung von Leitzentralen im Bereich des Verkehrs und der öffentlichen Sicherheit zum Einsatz. (17.08.2022/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Frequentis: Starke Performance limitiert weiteres K [...]
Wien (www.aktiencheck.de) - Frequentis-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG: Bernd Maurer und Teresa ...
25.08.22 , ZertifikateJournal
Frequentis: Stabil in der Krise - Aktienanalyse
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Frequentis-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal": Die abzusehenden ...
24.08.22 , BankM
Frequentis AG: Deutliches Wachstum in unsicherem [...]
MiFID II – Hinweis: Diese Studie wurde auf Grundlage einer Vereinbarung mit dem Emittenten erstellt. Die Studie wurde ...