Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 15:03 Uhr

Gesco

WKN: A1K020 / ISIN: DE000A1K0201

GESCO-Aktie Gegenwind hält an - Kurszielsenkung! Aktienanalyse


07.12.16 12:46
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - GESCO-Aktienanalyse von Aktienanalyst Christoph Schlienkamp vom Bankhaus Lampe:

Christoph Schlienkamp, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlageurteil für die GESCO-Aktie (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1).

GESCO spüre auch im laufenden Geschäftsjahr noch Gegenwind, sodass die Gesellschaft mit der Vorlage der Halbjahreszahlen ihre Ergebnisprognose habe zurücknehmen müssen. Nach Anpassung seiner Schätzungen senke der Analyst sein Kursziel von 73 EUR auf 71 EUR (DCF-Modell).

Die für GESCO bedeutende Investitionsgüterindustrie entwickle sich weiterhin verhalten, da anhaltende Probleme in der Eurozone, niedrige Ölpreise und politische Unsicherheiten die Investitionsneigung bremsen würden. Insgesamt würden viele Anbieter eine niedrige Auslastung verzeichnen, was den Preisdruck erhöhe. Davon sei etwa der Markt für Großwerkzeugbau betroffen, und auch der Markt für Werkzeugstahl unterliege einem hohen Konsolidierungs- und Preisdruck. Zudem sei Q2 zusätzlich belastet gewesen, weil einige Kunden die Auslieferung von Großaufträgen in das dritte Quartal verschoben hätten. Vorläufigen Zahlen zufolge habe der Umsatz in Q3 aber noch 3% unter Vorjahr gelegen.

In diesem Umfeld reagiere GESCO weiterhin mit Maßnahmen zur Kostensenkung und stelle Investitionen, die nicht zwingend erforderlich seien, auf den Prüfstand. Zudem habe die Gruppe im Rahmen der Umsetzung ihrer Portfoliostrategie bei einzelnen Tochtergesellschaften Optimierungsprojekte aufgelegt, die auf Kosten- wie auf Chancenseite ansetzen und mittelfristig die Margen verbessern sollten.

Die Gesellschaft habe einen Aktiensplit von 3:1 angekündigt, der Ende Dezember wirksam werden sollte. Die Rückkehr auf einen Wachstumspfad wäre für Schlienkamp die Voraussetzung für eine Kaufempfehlung.

Insgesamt dürfte GESCO nach Erachten des Analysten mittelfristig in der Lage sein, zur alten Profitabilität und damit zu einer EBIT-Marge von 8 bis 10% zurückzukehren (BHLe 2016/17: 4,8%).

Christoph Schlienkamp, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, stuft die GESCO-Aktie weiterhin mit dem Votum "halten" ein. (Analyse vom 06.12.2016)

Börsenplätze GESCO-Aktie:

XETRA-Aktienkurs GESCO-Aktie:
66,40 EUR 0,00% (07.12.2016, 12:00)

Tradegate-Aktienkurs GESCO-Aktie:
66,70 EUR +0,28% (07.12.2016, 11:32)

ISIN GESCO-Aktie:
DE000A1K0201

WKN GESCO-Aktie:
A1K020

Ticker-Symbol GESCO-Aktie:
GSC1

Kurzprofil GESCO AG:

Die GESCO Gruppe (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1) ist ein Verbund mittelständischer Industrieunternehmen mit Schwerpunkten im Werkzeug-/Maschinenbau und in der Kunststoff-Technik, darunter Markt- und Technologieführer. Als börsennotierte, im SDAX gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio führender Unternehmen des industriellen deutschen Mittelstands. (07.12.2016/ac/a/nw)





 
12.06.22 , Aktiennews
Gesco Aktie: Tolle Nachrichten für alle Bullen!
Am 10.06.2022, 13:07 Uhr notiert die Aktie Gesco an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 27.9 EUR. Das Unternehmen ...
30.05.22 , Aktiennews
Gesco Aktie: Käufer sollten sich sputen!
An der Börse Xetra notiert die Aktie Gesco am 27.05.2022, 14:24 Uhr, mit dem Kurs von 24.6 EUR. Die Aktie der Gesco ...
23.05.22 , GSC Research
GESCO: Ungebrochen starke Entwicklung im ersten [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - GESCO-Aktienanalyse von GSC Research: Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, ...