Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 19:42 Uhr

GK Software

WKN: 757142 / ISIN: DE0007571424

GK Software: Q3-Zahlen im Zeichen des anhaltend starken Cloud-Momentums - Kaufen! Aktienanalyse


26.11.21 11:13
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - GK Software-Aktienanalyse von der Montega AG:

Sebastian Weidhüner, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der GK Software SE (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) unverändert zu kaufen.

GK Software habe gestern den Q3-Bericht veröffentlicht. Wenngleich die Zahlen etwas hinter der Erwartung der Aktienanalysten von der Montega AG zurückgeblieben seien und ergebnisseitig einen Rückgang im Vorjahresvergleich markieren würden, sollte der Kapitalmarkt den Fokus auf das äußerst starke SaaS-Geschäft legen.

GK habe im dritten Quartal ein Umsatzniveau von 31,4 Mio. Euro erreicht, was einem Wachstum von 7,9% yoy entspreche. Nach 9M/21 habe die Dynamik der Neukundengewinnung im Bereich GK/Retail an Traktion gewonnen. So habe die Gesellschaft für ihre Plattform zwölf Einzelhändler akquiriert, während es im Vorjahr acht gewesen seien. Die Hälfte der Vertragsabschlüsse entfalle dabei auf SaaS-Projekte, bei denen die Umsatzrealisierung über die Vertragslaufzeit erfolge und sich damit von den typischerweise hohen Vorab-Lizenzzahlungen differenziere. Die Aktienanalysten von der Montega AG seien zu diesem Zeitpunkt noch von einem höheren Lizenzanteil ausgegangen, weshalb ihre Prognose nicht erreicht worden sei.

Die mit einem SaaSProjekt in Verbindung stehenden Kosten (u.a. Akquise, Beratung, Implementierung) würden jedoch nach wie vor vor allem zu Laufzeitbeginn anfallen, wodurch die Marge zunächst belastet werde. Wenngleich der gesamte Customer-Lifetime-Value spürbar über dem eines Lizenzprojektes liege, komme es folglich derzeit noch zu starken unterjährigen Ergebnisschwankungen. So sei das EBIT in Q3/21 zwar um 32,7% yoy rückläufig gewesen (Marge: 9,1%; Vj.: 12,4%), nach 9M stehe dennoch ein Anstieg um 105,8% yoy zu Buche. Durch einen erhöhten Anteil der SaaSErlöse (7,0% in H1/21) werde diese Volatilität immer weiter abnehmen, was gleichzeitig die mittel- und langfristige Visibilität der Geschäftsentwicklung erheblich stärke. Die Aktienanalysten von der Montega AG hätten ihre Prognosen im Hinblick auf den beschleunigten SaaS-Trend leicht angepasst.

Die Corona-Pandemie fungiere nach wie vor als Katalysator für die Digitalisierung des Einzelhandels. Durch Kooperationen mit Shekel (Regale), Hitachi (LiDAR-Sensoren), Hanshow (Etiketten) und Pan Oston (Blue Fire Gate) erweitere GK sein Leistungsportfolio mit dem "GK Go Store" nun um das vollständige kontaktlose Einkaufen und unterstreicht abermals die ausgeprägte Innovationskompetenz.

Mit einem jüngst vollzogenen Rebranding avisiere GK eine veränderte Wahrnehmung bei (potenziellen) Kunden, Investoren und Mitarbeitern. So solle das neue Corporate Design mit dem Claim "The Retail Innovators" die weltweit starke Marktstellung und Innovationsführerschaft stärker in das Zentrum der Equity Story rücken.

Insbesondere das SaaS-Momentum untermauere die positive Sicht der Aktienanalysten von der Montega AG auf die Equity Story.

Sebastian Weidhüner, Aktienanalyst der Montega AG, bestätigt seine Kaufempfehlung und das Kursziel von 200,00 Euro für die GK Software-Aktie. (Analyse vom 26.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GK Software-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs GK Software-Aktie:
150,00 EUR 0,00% (26.11.2021, 10:56)

XETRA-Aktienkurs GK Software-Aktie:
149,50 EUR -0,33% (26.11.2021, 10:32)

ISIN GK Software-Aktie:
DE0007571424

WKN GK Software-Aktie:
757142

Ticker-Symbol GK Software-Aktie:
GKS

Kurzprofil GK Software SE:

GK Software (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) ist ein führender Anbieter von ganzheitlicher Standardsoftware für den Einzelhandel. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite, die vollständig in Java programmiert sind, hat sich die Gesellschaft als einer der Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Die Software ermöglicht dem Einzelhandel eine optimierte Betriebsorganisation und dadurch Kostensenkungs- und Kundenbindungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die internationale Einsetzbarkeit, der konsequente Einsatz offener Standards und die SOA-Fähigkeit (Service Oriented Architecture) zeichnen die Lösungen der GK Software aus. Da GK/Retail eine echte Standardsoftware ist, können die notwendigen Anpassungen an die meisten Kundenanforderungen über Parameter eingestellt werden. Dies reduziert die Programmierungsaufwände und ermöglicht eine schnelle Projektumsetzung. Gleichzeitig bleiben die Lösungen der Kunden releasefähig, wodurch neue Funktionalitäten per Releasewechsel eingeführt werden können. Eine wichtige Komponente der modularen Software ist die Integrationsplattform StoreWeaver, die alle Subsysteme in der Filiale einbindet und gleichzeitig eine leistungsstarke Schnittstelle zu Enterprise-Systemen wie ERP- und CRM-Lösungen bietet. (26.11.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
20.05.22 , Finanztrends
GK Software-Aktie: Die Zahlen – ein Knaller!
* Umsatz wächst um ca. 31 Prozent * EBIT-Marge erreicht 20,4 Prozent im 1. Quartal Die GK Software SE ist mit einem ...
20.05.22 , dpa-AFX
Original-Research: GK Software SE (von Montega [...]
^ Original-Research: GK Software SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu GK Software SE ...
20.05.22 , Montega AG
GK Software: Vorläufige Q1-Zahlen von einem gro [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - GK Software-Aktienanalyse von der Montega AG: Sebastian Weidhüner, Aktienanalyst ...